Einfach genial | 20.12.2016 | 19:50 Uhr Kombinierbare Matratze

Laut einer Studie haben zehn Prozent der Deutschen manchmal Schlafstörungen. Ein Grund dafür kann die falsche Matratze sein.

Ein Mann hebt die obere Schicht einer zweiteiligen Matratze an.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zwei junge Berliner Unternehmer haben eine Matratze entwickelt, die man unterschiedlichen Bedürfnissen anpassen kann. Sie besteht aus einer Auflage und einem Kern. Jede Seite von beiden Teilen besteht aus einem anderen Schaum mit eigenen Liegeeigenschaften. Auflage und Kern lassen sich in vier verschiedenen Kombinationen aufeinander legen. So kann sich jeder seine bevorzugte Einstellung aussuchen. Doppelbettmatratzen sind geteilt, sodass sie auch unterschiedlich eingestellt werden können. Durch einen Gesamtüberzug fällt aber die lästige "Besucherritze" weg.

Ansprechpartner Vincent Brass, Frederic Böert
Tel.: 030 220126510
E-Mail: service@muun.co

Zuletzt aktualisiert: 21. Dezember 2016, 12:32 Uhr