Einfach genial | 13.12.2016 | 19:50 Uhr Autonom fahren – Unfälle vermeiden

Moderatorin Janett Eger sitzt in einem Auto. Ein Mann steht neben der offenen Fahrertür und spricht mir ihr.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

An der Technischen Hochschule in Ingolstadt forscht man am Fahren der Zukunft. Erst im Sommer 2016 wurde das Forschungszentrum CARISSMA eingeweiht. In der weltweit einmaligen Anlage können Unfälle von der Entstehung bis zu den Folgen nachgestellt werden. Im Fokus der Wissenschaftler steht autonome Fahrzeug-Technik, mit deren Hilfe Menschenleben gerettet werden sollen.  Über autonomes Fahren wird schon viel berichtet und technisch ist bereits einiges möglich. Doch es gibt heute noch viele offene Fragen, die weit über das technische hinausgehen. Welche Folgen können autonome Fahrmanöver haben? Janett Eger nimmt an einigen Versuchen Teil, die das Forschungsfeld der Ingolstädter ausmachen.

Ein Auto fährt über einen mit Pylonen markierten Parcours.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zuletzt aktualisiert: 16. Dezember 2016, 10:17 Uhr