Einfach genial | 03.01.2017 | 19:50 Uhr Nach der Kreuzfahrt ist vor der Kreuzfahrt

Samstagmorgen, 6.30 Uhr, im Hamburger Hafen. "Einfach genial" ist vor Ort bei der Ankunft eines der größten Kreuzfahrtschiffe, die regelmäßig hier einlaufen: der "AIDAprima". Sie ist seit Sommer 2016 zwischen Deutschland, England, Frankreich, Belgien und Holland unterwegs.

Janett Eger im Maschinenraum eines Kreuzfahrtschiffes
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Kaum hat der Ozeanriese angelegt, muss alles ganz schnell gehen, denn knapp zehn Stunden später läuft das Schiff schon wieder aus. Während die ersten Passagiere von Bord gehen, beginnen hinter den Kulissen bereits die Vorbereitungen für die nächste Reise. Janett Eger war dabei und hat sich angeschaut, wie die 900 Crew-Mitglieder und die Hafenarbeiter beim sogenannten "Turnaround" das große Kreuzfahrtschiff in kurzer Zeit wieder fit für die nächste Reise zu machen. Dabei ist sie an Bord auch auf einige technische Innovationen gestoßen.

Kreuzfahrtschiff
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zuletzt aktualisiert: 04. Januar 2017, 10:54 Uhr