Einfach genial | 28.03.2017 | 19:50 Uhr Schäden mit dem Straßenscanner früh erkennen

Gerade im Frühjahr gibt es auf unseren Straßen enormen Reparaturbedarf. Das Problem: Sind bereits Schlaglöcher entstanden, ist der Reparaturaufwand hoch.

Ein Spezialfahrzeug zum Abscannen des Straßenbelags.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Besser ist es, es erst gar nicht so weit kommen zu lassen und schon kleine Risse früh zu erkennen und zu reparieren.  Mit genau diesem Zweck fährt  ein innovatives Fahrzeug  im Auftrag des Bundes die Straßen ab. Es ist ausgestattet mit Kameras und Laserscannern, mit denen während der Fahrt fortwährend Unebenheiten und Schäden auf der Fahrbahn erkannt und dokumentiert werden. Geoinformatiker werten die Daten später aus und vergeben bestimmten Abschnitten der Straße Noten. Danach entscheidet der Auftraggeber, an welcher Stelle die Fahrbahn ausgebessert werden muss.

Ein Fahrzeug scannt fahrend die Straße ab
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zuletzt aktualisiert: 28. März 2017, 21:41 Uhr