Einfach genial | 17.10.2017 | 19:50 Uhr Stift gegen Schmerzen

Die Erfindung von  Jürgen Schröder verspricht Linderung von Schmerzen.  Entwickelt wurde der Stift von dem Krankenpfleger und Heilpraktiker gemeinsam mit einem Elektroniker. In dem Gerät sind verschiedene elektrophysikalische Methoden kombiniert und optimiert, die zum Teil schon in der Physiotherapie genutzt werden.

Der Rücken einer Frau wird mit einem Schmerzpen in Gestalt einer rot leuchtenden Glasvorrichtung mit trichterförmiger Öffnung behandelt.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ein im Gerät erzeugtes Plasma soll Strom und Schwingungen in tiefere Körperschichten übertragen.  Dadurch soll Energie in das Gewebe geleitet werden, sodass die Zellaktivität verbessert und Entzündungsstoffe abtransportiert werden. Die Erfindung ist patentiert und von der TU Graz als Medizinprodukt zertifiziert. Bisher gibt es zwar noch keine klinischen Langzeit-Studien über die Wirkung der Schmerzstiftes, doch bei einigen Patienten ist die Behandlung bisher sehr erfolgreich,  vor allem in Kombination mit Physiotherapie.  

Ansprechpartner Jürgen Schröder
Tel.: 0152 28422807
E-Mail: info@orangepen.de

Ein Arzt behandelt die Hand einer Frau mit einem Schmerzpen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Einfach genial | 17. Oktober 2017 | 19:50 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 17. Oktober 2017, 21:28 Uhr