Einfach genial | 21.02.2017 | 19:50 Uhr Schraubensortierer

Die Suche nach Schrauben, Muttern und anderen Teile ist eine lästige Angelegenheit – und eine teure, denn die Sucherei kann Betriebe richtig Geld kosten, wenn hunderte Kleinteile für die Mitarbeiter nicht zu finden sind oder verloren gehen.

Schrauben schauen aus Schubladen heraus.
Bildrechte: Einfach genial/MDR

Dieses Problem hat Rolf Schaar sein ganzes Berufsleben geärgert. Der 74-Jährige will mit seiner Erfindung Ordnung in die Werkstatt bringen. Er hat einen sechseckigen Turm entwickelt, der so konstruiert ist, dass in jeder Ebene sechs Schubkästen Platz finden. Durch die Drehplatte im Fuß der Konstruktion ist jede Schublade schnell und einfach erreichbar. So können bis zu 1.440 Schubkästen auf nur einem Quadratmeter gelagert werden. Der Turm lässt sich individuell konfigurieren, zum Beispiel für den Einsatz in einem Hobbykeller oder in einem großen Lager. Noch in diesem Jahr soll die Serienproduktion beginnen.

Ansprechpartner Rolf Schaar
Tel.: 05534 99090
E-Mail: flexitower@alusystems.de

Zuletzt aktualisiert: 21. Februar 2017, 22:12 Uhr