Einfach genial | 02.05.2017 | 19:50 Uhr Sicherheitsfenster

Einbrecher können  in Sekundenschnelle scheinbar sichere Türen und Fenster öffnen.

Ein Mann schlägt mit einer Axt auf ein Fenster.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der Maschinentechniker Mark Krieger aus Bremen war selbst von Einbruch betroffen. Deshalb entwickelte er Elemente, die Schwachstellen wie Verschluss oder Dichtung zusätzlich sichern. Ein spezieller Riegel, der an den Fensterflügel angebrachte wird schützt das Fenster vor Manipulationen am Fenstergriff. Schutzleisten aus Aluminium oder Edelstahl sollen das Eindringen über die Gummidichtung des Fensters verhindern. Mit seinen Erfindungen wollte der Tüftler eigentlich sein eigenes Haus schützen. Jetzt hat er mehrere Patente angemeldet und einen Partner für den Vertrieb gefunden.

Ansprechpartner Mark Krieger
Tel.: 0152 53839925
E-Mail: m.krieger@kpsystemtechnik.de

Zwei Männer betrachten einen Sprung an einer Glasscheibe.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zuletzt aktualisiert: 02. Mai 2017, 23:41 Uhr