Einfach genial | 03.10.2017 | 19:50 Uhr Sonne tanken: Mit dem Solarauto unterwegs

Ein bezahlbares Elektroauto auf den Markt zu bringen, das ist das Ziel des jungen Startups Sonor Motors. Seit ein paar Wochen sind sie mit den Prototypen ihres Autos auf Probefahrt durch Europa. Janett Eger hat einen der begehrten Testfahrplätze ergattert und trifft das junge Team in Frankfurt am Main.

zwei Frauen vor einem E-Auto mit Solarzellen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ihr Auto fährt nicht nur mit Batterie. Durch die insgesamt 330 Solarzellen nutzt der "Sion" zusätzlich die Kraft der Sonne. Sein 109 PS starker Motor bringt ihn auf eine Höchstgeschwindigkeit von 140 Kilometer pro Stunde. Ohne die Sonnenstromzufuhr hat er eine Reichweite von 250 Kilometern. Neben einem geräumigen Inneren mit fünf Sitzen und praktisch funktionaler Cockpitausstattung, hat der Minivan einen geräumigen Kofferraum, der 500 Liter fasst. Die Entwickler haben sich aber noch mehr einfallen lassen. Ihr Auto hat einen Moosfilter für den Innenraum. Es kann Strom an andere E-Fahrzeuge  abgeben und fungiert als mobile Stromquelle für elektrische Geräte. Das Auto soll später nicht mehr als 20.000 Euro kosten. 2019 soll der erste "Sion" vom Band laufen.

Ansprechpartner Julius Zimmer
Tel.: 089 45205818
E-Mail: info@sonomotors.com

E-Auto mit Solarzellen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Einfach genial | 03. Oktober 2017 | 19:50 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 03. Oktober 2017, 21:15 Uhr