Einfach genial | 06.06.2017 | 19:50 Uhr Ein vielseitiges Haus aus Stahl und Beton

Dieses Fertigteilhaus hat im Inneren keine tragenden Wände. Stattdessen ruht die Last auf einem Stahlgerüst. Dadurch ist das Haus besonders vielseitig, denn die Innenaufteilung lässt sich nach Belieben variieren.

Hybridhaus
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Olaf Elze kombiniert mit seiner Entwicklung Bauprinzipien aus der Massiv- und Fertigbauweise für den privaten Hausbau.

das aus Stahlträgern bestehende Gerüst eines Hauses
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sein sogenanntes Hybridhaus vereint Stahlgerüstbau  und Betonfertigteile. Statt tragender Wände stemmt das Stahlwerk die Hauptlast des Hauses. Dadurch lassen sich Innenräume individuell gestalten und  Innenwände auch nachträglich anders positionieren. Der Wohnraum kann so flexibel mit der Veränderung der Wohnsituation mithalten. Eine Glaspyramide auf der Spitze des Daches, lässt zusätzlich viel  Licht ins Haus.

Ansprechpartner: Olaf Elze
Tel.: 030 84854601
E-Mail: info@k-maeleon.com

Eine Bildmontage zeigt links den Rohbau eines Stahl-Beton-Hauses und rechts aus der Vogelperspektive das fertiggestellte Haus.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zuletzt aktualisiert: 07. Juni 2017, 09:05 Uhr