Einfach genial | 04.04.2017 | 19:50 Uhr Wiederverwendbare Umzugskiste

Stabile Umzugsbox im Einsatz.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Umzugskisten aus Pappe sind zwar zunächst praktisch, reißen aber nach mehrfacher Benutzung ein und verlieren an Stabilität.

Ein Mann kommt mir einer grünen Umzugsbox die Treppe herunter.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Als Lösung dieses Problems haben Oliver Mund und sein Team die sogenannte "Turtlebox" entwickelt. Sie besteht zu 25 Prozent aus recyceltem und zu 75 Prozent aus recycelbarem Kunststoff. Zwar ist sie etwas kleiner als eine Standard-Umzugskiste, hat aber trotzdem ein Fassungsvermögen von circa 68 Litern. Eine Box soll mindestens 200 Umzüge mitmachen können. Das junge Start-Up hat für seine Turtleboxen ein Vermietungssystem aufgebaut, das man bereits in zehn deutschen Städten nutzen kann.

Ansprechpartner Oliver Mund, Leopold Schoeller
Tel: 089 560 160 90
E-Mail: hello@turtle-box.de

grüne Umzugbox mit einem Schildkröten-Symbol und der Aufschrift "Turtlebox".
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zuletzt aktualisiert: 05. April 2017, 09:25 Uhr