ETC Kigali
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Elefant, Tiger & Co. | MDR FERNSEHEN | 25.11.2016 | 19:50 Uhr Auf Nummer sicher

ETC Kigali
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Grippeschutz

Der Leipziger Zoo ist ein beliebter Anlaufpunkt für Wildvögel. Generell eine willkommene Bereicherung, doch seit in Deutschland die Vogelgrippe H5N8 grassiert, könnte dies für die Vögel im Zoo bedeuten, dass sie sich mit dem Virus anstecken. Um dies zu verhindern, soll alles, was Federn hat, in einer großangelegten Fangaktion in Sicherheit gebracht werden. Aber werden Pinguine und Pelikane anstandslos ihr Heim verlassen? Und dann gibt's da auch noch drei Ibisse, die sich am höchsten Punkt der Flamingolagune verschanzt haben ...

Schöne, fremde Nachbarin

Seit einer Woche ist Löwe Majo nicht mehr allein. Kigali ist im Löwengehege eingezogen, lebt nun nebenan. Die langbeinige Schönheit aus Frankreich schüchtert den Löwenjungen ziemlich ein – sogar dann, wenn er sie nicht sieht. Jens Hirmer hofft, dass ein reichlich gedeckter Tisch Entspannung bringt. Doch dafür müsste Majo sich aus seiner Deckung wagen. Und das bleibt nicht die einzige Herausforderung für den Halbstarken. Schritt für Schritt sollen sich die beiden Löwen besser kennenlernen – dafür steht eine neue Begegnung am Sichtgitter an. Doch ist Majo schon bereit dafür?

Vorsicht vor Haien

Ein Schwarzpunkt- und ein Geigenrochen leben seit kurzem im Ringbecken des Aquariums. Noch sind die kostbaren Tiere durch eine Gitterabtrennung vor den Haien geschützt. Doch was, wenn die Fische direkt aufeinandertreffen? Werden die noch sehr kleinen Rochen dann zu Haifutter? Dieses Risiko will Kurator Ulrich Graßl nicht eingehen und beschließt, sie gemeinsam mit Lisa Fischer ins Panoramabecken umzusetzen, wo sie in Ruhe wachsen können. Möglichst stressfrei sollen sie das Becken wechseln. Leichter gesagt, als getan. Die Stacheln des Schwarzpunktrochens können für Menschen gefährlich werden und der Geigenrochen reagiert schnell hektisch und hat eine äußerst empfindliche Schnauze.

Zuletzt aktualisiert: 23. November 2016, 17:17 Uhr