Elefant, Tiger & Co.

Sendung vom 25. Januar 2013 : Der Einschnitt

Ein Schnitt

Zwei Hyänen laufen durch ein Gehege im Leipziger Zoo. Eine hat ein Stück Fleisch im Maul.
Lubanga hat für viel Leben auf der Anlage gesorgt.

Hyänen-Clanchefin Lubanga muss ihre Laufbahn als Muttertier beenden. In acht Würfen brachte die 14-jährige Tüpfelhyäne 17 Jungtiere zur Welt, von denen 13 groß und stets erfolgreich an Zoos weltweit vermittelt wurden. Nun sind Lubangas Gene überrepräsentiert, und das dominante Hyänenweibchen darf nicht mehr züchten. Ein Fall für den Experten des minimalinvasiven chirurgischen Eingriffs bei Tieren: Dr. Uwe Ziemann. Für den Zoo geht mit der Sterilisation von Lubanga die bewegte und erfolgreiche Hyänenzucht in eine lange Pause. Doch eine Sorge ist größer als die Wehmut: Wird Lubanga den Eingriff gut überstehen?

Ein Jungtier

Bonobo Joey
Joey und seine Kumpel sollen die Ruhe bewahren.

Bonobo-Weibchen Yasa hat am 9. Januar ein Jungtier zur Welt gebracht. Heute soll es erstmals der Gruppe präsentiert werden, vor allem den Männchen. Bei den Bonobos haben die Weibchen die Hosen an, und wer aufbegehrt oder sich wichtig macht, kriegt Gruppenkeile. Kein Wunder also, dass sich Kuno, Joey und Co. stets sehr zusammenreißen, um nicht unangenehm aufzufallen. Nur wohin mit all der überschüssigen männlichen Energie? Damit sich der Zoff bei der ersten Begegnung mit Yasa und dem Baby in Grenzen hält, bietet Frank Schellhardt den "wilden Kerlen" vorab ein Deeskalationsprogramm. Aber wird das reichen?

Ein Hausputz

Die Fetten Sandratten haben unter der Pflege von Irina Frink 13 Jungtiere geworfen. Die kinderreichen Wohngemeinschaften bestehen aus je zwei Weibchen und einem Männchen, plus verschieden vielen Jungtieren unterschiedlichen Alters. Klar, dass in den Holzhäuschen der Nager oft reichlich Unordnung und schlechte Luft herrscht. Zweimal pro Woche werden daher die Häuschen ausgetauscht. Für Irina eine gute Gelegenheit zu schauen, ob sich die zahlreichen Bewohner guter Gesundheit erfreuen. Was wird der Hausputz an Erkenntnissen zutage fördern?

Zuletzt aktualisiert: 30. Januar 2013, 16:21 Uhr

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK