Elefant, Tiger & Co. | MDR FERNSEHEN | 24.02.2017 | 19:50 Uhr Wenn Kinder Kinder wollen

Wenn ein Gorilla-Kind Mutter spielt

Als Mutter hat man's nicht immer leicht. Das stellt in diesen Tagen auch Gorilladame Kibara fest. Zweieinhalb Monate ist ihre Tochter Kianga jetzt alt. Die Kleine entwickelt sich prächtig, eigentlich ist alles genau so, wie es sein soll. Doch Frank Schellhardt sorgt sich um das Baby. Denn manchmal werden Kibara ihre Mutteraufgaben zu viel. Dann ist sie froh, wenn ihr mal jemand das Kind abnimmt. Aber muss es ausgerechnet die erst dreijährige Diara sein, die noch gar nicht weiß, wie man so ein Baby richtig hält?

Wenn zwei Löwen miteinander toben

Majo und Kigali machen erste Schritte in die Außenanlage.
Majo und Kigali sind echte Kumpels. Kann eine Wurst daran was ändern? Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Seit einer Woche erkunden Majo und Kigali gemeinsam ihre Außenanlage. Und das völlig entspannt. Dass das Löwenpärchen so gut harmoniert, hätte sich Jörg Gräser vor gut zwei Monaten nicht träumen lassen. Denn der zweijährige Majo ist für die knapp ein Jahr ältere Kigali eigentlich eine halbe Portion. Doch zu Jörgs Freude tollen beide ausgelassen herum und jagen sich im Spiel über die ganze Löwensavanne. Aber was passiert eigentlich, wenn's um die Wurst geht? Hält die Freundschaft der beiden auch beim Fressen?

Wenn ein Gavial seine Anlage verlassen soll

Eine intensive Trainingszeit liegt hinter Pinocchio. Aus dem zwölfjährigen Sunda-Gavial wird langsam ein richtiger Kerl. Corina Wirth und Andreas Seeger aber müssen manchmal auf seine Anlage, um zum Beispiel die Scheiben zu putzen. Bevor Pinocchio ausgewachsen ist, soll er lernen, auf Befehl in die Absperrbox am Rande der Anlage zu kommen. Ein halbes Jahr haben die drei mit Pfiffen und Köderfischen geübt. Heute nun soll sich zeigen: War das Training erfolgreich?

Zuletzt aktualisiert: 23. Februar 2017, 17:03 Uhr