Der Weimarer Zwiebelmarkt Immer mit von der Partie

Der Weimarer Zwielmarkt
Seit mehr als 360 Jahren gibt es in Weimar die Tradition des Zwiebelmarktes. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Der Weimarer Zwielmarkt
Seit mehr als 360 Jahren gibt es in Weimar die Tradition des Zwiebelmarktes. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Der Weimarer Zwielmarkt
Um die 300.000 Besucher kommen jedes Jahr, um sich dort mit Zwiebelrispen zu versorgen oder einfach das Marktreiben und den Budenzauber zu genießen Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Der Weimarer Zwielmarkt
Aus der Gegend um Heldrungen, 50 Kilometer von Weimar entfernt, kommen die meisten der Zwiebelbauern - das war schon immer so. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Der Weimarer Zwielmarkt
Was tun mit den Kleinen? Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Der Weimarer Zwielmarkt
Ines' Mann, Heiko Pfau hat sich eine Konstruktion ausgedacht, mit der sich die kleinen Zwiebeln besser abfüllen lassen. Aus Abflussrohren. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Der Weimarer Zwielmarkt
In den Wochen vor dem Markt binden Heiko Pfau und sein Sohn eine Rispe nach der anderen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Bernd Rost (l.) in der Bäckerei
Bernd Rost (l.) in jungen Jahren mit Blechen voller Zwiebelkuchen. "Die ganze Schützengasse runter standen die Leute dafür an", erinnert er sich. Bildrechte: Bernd Rost / Privat
Der Weimarer Zwielmarkt
Ines Pfau ist eigentlich studierte Ökonomin, heiratete aber ein in die "Familiendynastie" der Zwiebelbauern. Den Weimarer Zwiebelmarkt besucht sie, seit sie denken kann. In den Wochen davor ist Stress pur angesagt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Der Weimarer Zwielmarkt
Heiko Pfau war schon als Vierjähriger mit auf dem Zwiebelmarkt in Weimar dabei, am Stand seiner Eltern. Das Töpfchen befand sich gleich darunter, denn für große Pausen war keine Zeit. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Der Weimarer Zwiebelmarkt
Auch Bäcker Bernd Rost, der in der Schützengasse ansässig ist, arbeitet in einem Traditionsbetrieb. Seit 1926 gibt es die Rosts - und natürlich backen sie Zwiebelkuchen. Zum Glück wird heute nicht mehr so viel geheult - die Zwiebeln kommen schon geschält. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Bäckerei Rost seit 1926 in Weimar
Großvater Rost nebst Gattin Bildrechte: Bernd Rost / privat
Der Weimarer Zwiebelmarkt
Als Kind und dann als junge Gesangsstudentin besuchte die gebürtige Weimarerin Ute Freudenberg den Zwiebelmarkt. Dort sang sie auch ihren Hit "Jugendliebe". Für sie ist der Zwiebelmarkt ein Stück Heimatgefühl. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Der Weimarer Zwiebelmarkt
Als junger Student kam Claus Bach einst nach Weimar und der Zwiebelmarkt war nicht nur für ihn ein Highlight. Jugendliche aus der ganzen DDR pilgerten in den 1970er-Jahren nach Weimar und Claus Bach fotografierte sie dabei. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (13) Bilder anzeigen

Zurück zum Überblick & zur Webreportage