Der Osten - Entdecke wo du lebst | MDR FERNSEHEN | 10.10.2017 | 20:45 Uhr Das Gewandhaus und die Suskes

Gewandhaus Leipzig abends mit Beleuchtung
Allabendlich erstrahlt das Leipziger Gewandhaus am Augustusplatz. Bildrechte: MDR/Marco Prosch
Gewandhaus Leipzig abends mit Beleuchtung
Allabendlich erstrahlt das Leipziger Gewandhaus am Augustusplatz. Bildrechte: MDR/Marco Prosch
Menschen vor dem Gewandhaus
Seit den 1950er-Jahren ist die Musikerfamilie Suske mit dem Konzerthaus verbunden. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
ein Mann im Porträt
Professor Karl Suske war als Violinist fast 50 Jahre lang der Star des Gewandhaus-Orchesters. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Historische Zeichnung zeigt Innenansicht des Gewandhauses in Leipzig
Doch die Geschichte des Hauses reicht viel länger zurück: 1743 fanden sich in Leipzig Kaufleute zusammen, um den Konzertverein Großes Concert zu gründen. Er bestand zunächst aus 16 Musikern. Das erste Konzert fand am 11. März 1743 statt. Mit dem Umzug in das Messehaus der Tuchwarenhändler (Gewandhaus) im Jahre 1781 erhielt das Haus seinen Namen. Hier eine Aufnahme des Konzertsaals des Alten Gewandhauses. Bildrechte: IMAGO
Der Chefdirigent des London Philharmonic Orchestra, Kurt Masur, nimmt am 10.10.2001 mit seinem Musikern nach einem Konzert im Leipziger Gewandhaus den Beifall des Publikums entgegen.
Als Kurt Masur 1970 zum Gewandhaus-Kapellmeister berufen wird, bessert sich das Klima im Haus. Bildrechte: dpa
Zu Zehntausenden drängen sich am 8. Oktober 1981 Zuschauer zur offiziellen Eröffnung des Neuen Gewandhauses auf dem Karl-Marx-Platz (heute Augustusplatz).
Der Dirigent konnte die DDR-Regierung in den 1970er-Jahren überzeugen, ein reines Konzerthaus für sich und sein Orchester zu bauen. Bildrechte: dpa
Der Osten: Entdecke, wo du lebst: Das Gewandhaus
Auch andere Familienmitglieder der Suskes sind eng mit dem Haus verbunden. Mutter Sibylle war als Sophranistin tätig... Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Der Osten: Entdecke, wo du lebst: Das Gewandhaus
...und ihr Sohn Conrad Suske ist Violinist - wie sein Vater - und erster stellvertretender Konzertmeister. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Der Osten: Entdecke, wo du lebst: Das Gewandhaus
Auch die beiden Töchter Annegret Suske (li.) und Cornelia Smaczny sind beim Gewandhaus in Lohn und Brot. Annegret arbeit im Konzertbüro.... Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Der Osten: Entdecke, wo du lebst: Das Gewandhaus
...während Cornelia die Solo-Harfenistin im Orchester ist. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
ein Dirigent vor einem Orchester
Und wie sieht die musikalische Zukunft des Gewandhauses aus? Die ruht in den kommenden Jahren auf dem neuen Kapellmeister Andris Nelson, dem Stardirigenten einer neuen, jungen Generation. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (11) Bilder anzeigen