Alltagsrassismus in der DDR Übersicht ausländerfeindlicher Übergriffe

Recherchiert wurden die Vorfälle vom Historiker Harry Waibel, der 1.500 bis dahin unveröffentlichte Akten des DDR-Ministeriums für Staatssicherheit durchgesehen hat. Die Stasi hatte systematisch rassistische und fremdenfeindliche Aktionen und Übergriffe erfasst. Veröffentlicht wurden diese Informationen meistens nicht.