Exakt aktuell | 18.10.2016 Exakt-Autor mit Journalistenpreis ausgezeichnet

Exakt-Autor Knud Vetten ist in der Kategorie "Kurzbeitrag Fernsehen" mit dem Ernst-Schneider-Preis ausgezeichnet worden. Mit diesem Preis würdigen die Industrie- und Handelskammern Beiträge, die besonders ideenreich und verständlich gesellschaftlich relevante Themen aufgreifen und wirtschaftliche Zusammenhänge spannend vermitteln.

In der Begründung der Jury heißt es: "Knud Vetten dokumentiert in „Arbeitsvermittler“, MDR-Redaktion: Anja Riediger, die Bemühungen eines Coaches, Langzeitarbeitslose in Jobs zu bringen. Die schonungslosen Bilder erzählen eine Geschichte über den Sinn und den Wert von Arbeit und die Teilhabe am Wirtschaftsleben." (...)

Zum Siegerbeitrag

Im Mittelpunkt der drei Beiträge steht Jobvermittler Lars Naundorf. In seinem Arbeitsalltag hilft er Hartz-IV-Empfängern, die als schwer vermittelbar gelten, auf dem Weg zurück zum Arbeitsmarkt. Für diese Kurse wird er inzwischen bundesweit von Jobcentern engagiert. Ein Profi - gerade für verzwickte Situationen.

Zum Autor

Knud Vetten ist seit 1995 als freier Fernsehjournalist in Leipzig tätig. Im Rahmen seiner Arbeit für das MDR-Nachrichtenmagazin Exakt begleitete er im vergangenen Jahr Arbeitsvermittler Lars Naundorf mehrere Male.

Der exakt-Autor Knud Vetten wurde mit dem Ernst-Schneider-Preis in der Kategorie „Kurzbeitrag Fernsehen“ ausgezeichnet.
exakt-Autor Knud Vetten Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Hier können Sie sich die drei Folgen "Der Arbeitsvermittler" noch einmal anschauen:

Zuletzt aktualisiert: 18. Oktober 2016, 10:46 Uhr