Laila und Rosa meinecke als Hanni & Nanni
Rosa und Laila Meinecke als Hanni & Nanni am Filmset Bildrechte: Regine Förster/MDR

FIGARINOS Filmtipp Bei den Dreharbeiten zu "Hanni & Nanni"

Die störrischen Zwillinge Hanni und Nanni begeistern seit Generationen Mädchen aus aller Welt. Der Kinderbuchklassiker aus der Feder der Britin Enid Blyton spielt in der strengen Internatswelt der 1940er Jahre. Jetzt wird die Geschichte neu verfilmt, ganz modern. Gespielt werden Hanni und Nanni von den Zwillingen Rosa und Laila Meinecke - bis vor kurzem waren sie FIGARINO-Kinderreporterinnen. Regine Förster hat das Filmset besucht.

Laila und Rosa meinecke als Hanni & Nanni
Rosa und Laila Meinecke als Hanni & Nanni am Filmset Bildrechte: Regine Förster/MDR

Es handelt sich um eine ganz normale Familie: Mutter Susanne ist beruflich viel unterwegs und Vater Charlie richtet nur Chaos an - also landen die Zwillinge Hanni und Nanni im Internat. Sie beschließen, dort so viel Unsinn wie möglich anzustellen, damit sie schnell wieder rausfliegen. Während Hanni konzentriert am Rausschmiss arbeitet, findet Nanni jedoch Freunde und will bleiben. Da ist Streit vorprogrammiert. Ob die beiden wieder gemeinsame Wege gehen und es ein Happy End gibt, das wird heute noch nicht verraten. Dafür haben wir uns am Filmset umgeschaut.

Bilder zum Film

Hanni und Nanni haben es nicht so mit Schule, deshalb müssen sie auf ein Internat. Von dort wollen sie möglichst schnell wieder weg. Doch dann findet Nanni beim Reiten neue Freunde und die Zwillinge zerstreiten sich.

Hanni und Nanni mit ihrem Vater und dessen Kumpel im Musistudio.
In jeder Lebenslage halten die Zwillinge Hanni und Nanni zusammen. Für die beiden ist Charlie der beste Papa der Welt, denn er fragt nicht immer nach Hausaufgaben und bestellt lieber Pizza, statt zu kochen. Am liebsten schwänzen die beiden die Schule, um mit ihrem Vater (links) und dessen Kumpel im Musikstudio herumzuhängen. Bildrechte: Stephan Rabold UFA-Fiction UNIVERSAL
Hanni und Nanni mit ihrem Vater und dessen Kumpel im Musistudio.
In jeder Lebenslage halten die Zwillinge Hanni und Nanni zusammen. Für die beiden ist Charlie der beste Papa der Welt, denn er fragt nicht immer nach Hausaufgaben und bestellt lieber Pizza, statt zu kochen. Am liebsten schwänzen die beiden die Schule, um mit ihrem Vater (links) und dessen Kumpel im Musikstudio herumzuhängen. Bildrechte: Stephan Rabold UFA-Fiction UNIVERSAL
Mutter Susanne und Vater Charlie streiten sich.
Mutter Susanne ist als Architektin viel unterwegs. Sie findet es jedoch gar nicht lustig, wie Charlie die Kinder erzieht. Als sie von einer Dienstreise nach Hause kommt und erfährt, dass die Mädchen schon wieder den Deutschtest geschwänzt haben, fasst sie einen Entschluss: Die beiden kommen auf das Mädcheninternat "Lindenhof", auf das sie selbst einmal gegangen ist. Bildrechte: Stephan Rabold UFA-Fiction UNIVERSAL
Hanni und Nanni belauschen ihre Eltern.
Hanni und Nanni sind entsetzt und beschließen, so viel Unsinn wie möglich anzustellen, damit sie baldigst wieder nach Hause können. Bildrechte: Anke NeugebauerUFA FictionFeine FilmeUniversal
Nanni beim traditionellen Aufnahmeritual im Internat, umringt von Schülerinnen.
Wecken um sechs Uhr morgens, Schuluniformen, merkwürdiges Essen – der Internatsalltag ist schrecklich. Von den anderen Mädchen werden die Zwillinge für das traditionelle Aufnahmeritual entführt. Die Zwillinge wollen aber gar nicht aufgenommen werden. Bildrechte: Anke NeugebauerUFA FictionFeine FilmeUniversal
Hanni und Nanni
Hanni und Nanni versuchen alles, um von der Schule zu fliegen. Sie blockieren die Klassenräume mit Besenstielen, manipulieren die Wasserhähne und verursachen im Physikunterricht einen Kurzschluss samt Explosion. Bildrechte: Stephan Rabold UFA-Fiction UNIVERSAL
Madame Bertoux (Katharina Thalbach) und die Physiklehrerin Frau Vogel (Julia Koschitz) sind sich nicht einig, was die Zwillinge betrifft.
Doch die Lehrer denken gar nicht daran, die beiden rauszuwerfen. Sie sollen ihre dreiwöchige Probezeit auf jeden Fall zu Ende bringen. Bildrechte: Stephan Rabold UFA-Fiction UNIVERSAL
Nanni (Rosa Meinecke) und June (Ella Lee) versuchen, Pegasus zu zähmen.
Nanni lässt sich mit Reitstunden locken. Das Pferd Pegasus, um das sie sich kümmern soll, ist seit einem schweren Unfall traumatisiert. Nanni gibt Pegasus als einzige jedoch nicht verloren und kämpft um sein Vertrauen. Dabei fühlt sie sich auf dem "Lindenhof" immer mehr zu Hause. Bildrechte: Stephan Rabold UFA-Fiction UNIVERSAL
Nanni sitzt mit ihren Reitfreundinnen auf einem Zaun.
Hanni ärgert das sehr. Zum ersten Mal haben die beiden Schwestern Zoff miteinander. Nanni gesellt sich daher lieber zu ihrer Reiterclique. Bildrechte: Stephan Rabold UFA-Fiction UNIVERSAL
Reitlehrer Ole im Gespräch mit Nanni.
Reitlehrer Ole erzählt, dass Pegasus verkauft wurde und in wenigen Tagen abgeholt wird. Nanni ist klar: Das muss verhindert werden! Bildrechte: Stephan Rabold UFA-Fiction UNIVERSAL
Hanni trifft Herrn Godehard mit seinem Pferd im Wald.
Hanni macht unterdessen Bekanntschaft mit Godehard von Knigge, dem Besitzer eines einst stattlichen, jetzt aber ziemlich heruntergekommenen Herrenhauses. Bildrechte: Stephan Rabold UFA-Fiction UNIVERSAL
Hanni und Herr Godehard in dessen Garten.
Hanni wundert sich über einen Schlüssel, der am Halsband seines Hundes hängt.  Heimlich öffnet sie damit eine Schatulle vom Kaminsims und findet darinnen Fotos und Briefe von Godehards Tochter Isabella. Sie will den Lindenhof abreißen und einen Golfplatz bauen lassen. Bildrechte: Stephan Rabold UFA-Fiction UNIVERSAL
Hanni und Nanni laufen auf einem Weg.
Werden es die Zwillinge schaffen, sich wieder zu versöhnen und den Verkauf des Internates zu verhindern? Bildrechte: Stephan Rabold UFA-Fiction UNIVERSAL
Alle (12) Bilder anzeigen

Die andere Welt am Filmset

Dreharbeiten zu "Hanni & Nanni": Das Schloss Burgscheidungen wird zum Internat Lindenhof 737
Das Schloss Burgscheidungen wird zum Internat Lindenhof 737 Bildrechte: MDR/Regine Förster

Gedreht wird in Berlin, Brandenburg und auch in Sachsen-Anhalt. Zwei Wochen lang war die Film-Crew auf Schloss Burgscheidungen im Burgenlandkreis zu Gast. Vor dem Eingangsportal des Schlosses weht eine hellblaue Lindenhof-Fahne im Wind. Für den Film hat sich das alte Gemäuer in das Internat Lindenhof verwandelt. Laila und Rosa Meinecke haben bereits ihre Kostüme an - die Schulkleidung von Hanni und Nanni. Es wird ein langer Drehtag.

Dreharbeiten zu "Hanni & Nanni" - Die komplette Film-Familie: Rosa und Laila mit Filmeltern Jessica Schwarz und Sascha Vollmer
Die komplette Film-Familie: Rosa und Laila mit Filmeltern Jessica Schwarz und Sascha Vollmer Bildrechte: MDR/Regine Förster

Am Filmset tummeln sich sehr viele Leute. Kameramänner und Mikrofonhalter, die Maskenbildnerin, der Tontechniker, die Kinderbetreuerin, viele Schauspieler mit kleinen Rollen und Aufgaben und natürlich die Hauptdarsteller. Laila und Rosa haben sich beim Casting gegen 100 andere Zwillingsmädchen durchgesetzt. Für ihren großen Traum einmal in einem Film mitzuspielen, verzichteten sie sogar auf ihre Sommerferien - und Laila auf ihre langen Haare. Denn die beiden sollten sich wirklich zum Verwechseln ähneln und da Rosa schon vorher eine Kurzhaarfrisur trug, musste Laila Haare lassen. Die Filmeltern von Hanni und Nanni - Susanne und Charlie Sullivan - werden von Jessica Schwarz und Sascha Vollmer gespielt. Jessica Schwarz ist eine bekannte Schauspielerin und Sascha Vollmer im Hauptberuf eigentlich Musiker in der Band "BossHoss".

Ein Film-Dreh kann auch nerven

Was Laila und Rosa schon manchmal nervt, ist das Warten. Bei Dreharbeiten wird immer wieder gewartet: auf Sonne, auf eine Wolke, den nächsten Einsatz und so weiter...

Wir haben zum Beispiel mal eine Szene gehabt, da haben wir den ganzen Tag gebraucht, so mit verschiedenen Einstellungen. Und wenn es dann heißt, jetzt machst du das nochmal und genau so, dann ist man schon mal ein bisschen fertig.

Laila Meinecke
Dreharbeiten zu "Hanni & Nanni": Das Filmteam dreht, die Film-Familie fährt mit dem Auto zum Internat
Das Filmteam dreht eine Szene: Die Film-Familie fährt mit dem Auto zum Internat. Bildrechte: Regine Förster/MDR

Trotzdem, diese Sommerferien waren die aufregendsten ihres Lebens, da sind sich die Zwillinge einig. Einfach großartig fanden beide, dass sie in ihrer Rolle auch tanzen und singen konnten. Und: Laila und Rosa bringen oft ihre eigenen Ideen in die Filmarbeit ein, so wie sie es auch als Figarino-Kinderreporter tun. Beide sind überzeugt: Was sie bei Figarino gelernt haben, hat ihnen beim Filmen geholfen.

Zuletzt aktualisiert: 10. Mai 2017, 11:10 Uhr

Filmstart: 25. Mai 2017

Filmstart: 25. Mai 2017

------------------------------------------

Weitere Infos zum Film "Hanni & Nanni"

Weitere Infos zum Film "Hanni & Nanni"

Maria Schrader spielt die Internatsleiterin, Julia Koschitz die Physiklehrerin und Katharina Thalbach die Französischlehrerin Madame Bertoux. Regie führt Isabell Šuba. Der Film ist eine Produktion der UFA Fiction.