Vier Marsmännchen bilden eine Gang, Szenenfoto aus der Produktion "Himmel, Hagel, Stern und Blitz"
Szenenfoto aus der Produktion "Himmel, Hagel, Stern und Blitz" vom Musiktheater Konrad e.V. aus Hannover Bildrechte: Musiktheater Konrad e.V. Konrad Haas

Das 7. Kindertheaterfest im Theater der Jungen Welt Kinder laden ein zum Wachbleiben!

Junge Schauspieler und Theatermacher aus ganz Deutschland laden ein zum großen Kindertheaterfest! Vom 12. bis 15. Oktober heißt es dann im Theater der Jungen Welt: Schauen, Spielen, Selbermachen. Und das Motto dazu lautet: "Wir bleiben wach!" FIGARINO-Reporter Ben Garit Hernandez hat sich eine der Proben angeschaut.

Vier Marsmännchen bilden eine Gang, Szenenfoto aus der Produktion "Himmel, Hagel, Stern und Blitz"
Szenenfoto aus der Produktion "Himmel, Hagel, Stern und Blitz" vom Musiktheater Konrad e.V. aus Hannover Bildrechte: Musiktheater Konrad e.V. Konrad Haas

Seit April treffen sich Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren regelmäßig und proben für eine ganz besondere Vorstellung. Sie sind die Gastgeber des großen Kindertheaterfests, das vom 12. bis zum 15. Oktober im Theater der Jungen Welt in Leipzig gefeiert wird. Aus der ganzen Stadt haben sich Kinder dafür beworben. Die einzige Bedingung war: Sie müssen schon einmal Theater gespielt haben.

Kleines ganz groß machen, das ist im Theater der Jungen Welt - kurz TdJW - Programm. Seit es 1946 mit Erich Kästners "Emil und die Detektive" das erste Stück auf die Bühne brachte, macht das TdJW Theater für Kinder, Jugendliche und Junggebliebene. Beim 7. Kindertheaterfest, das jetzt zum ersten Mal in Leipzig stattfindet, stehen aber nicht - wie sonst üblich - erwachsene Schauspieler auf der Bühne, verrät der Theaterpädagoge Roland Bedrich.

Das ist ein Fest für Kinder von Kindern und mit Kindern. Wir haben Kinder aus ganz Deutschland eingeladen zu kommen. Und die, die jetzt kommen, werden vier Tage zu einem Fest eingeladen. Es gibt Partys, Nachtwanderungen, man kann Aufführungen sehen, andere Leute kennenlernen auch über Aufführungen reden: Wie können wir weiterarbeiten, was können wir besser machen? Die Kinder werden von früh bis abends hier im Theater sein. Das wird ein großes Fest.

Roland Bedrich

Das Motto heißt: "Wir bleiben wach!"

Kleines Mädchen liest im Bett mit einer Taschenlampe
Nachts kann man viel entdecken! Bildrechte: IMAGO

Es geht um das tiefe Blau der Nacht, das geheimnisvolle Leben im Dunkeln, das Verborgene, das entdeckt werden will. "Wir bleiben wach!": Die Nacht wird zum Tag, also Augen auf und Wachbleiben! Dafür sorgen neben einem großen Rahmenprogramm zum Fest vor allem spannende, witzige und aufrüttelnde Kindertheaterproduktionen. 40 Stücke aus ganz Deutschland und der Schweiz haben sich für das Kindertheaterfest beworben. Sechs davon wurden von der Jury ausgewählt und nach Leipzig eingeladen. Eines davon haben sich die 13-jährige Emma und die anderen Kindergastgeber ganz allein ausgesucht. Bei 40 Einsendungen, Videos und Texten zu den jeweiligen Stücken war die Auswahl gar nicht so leicht. Gab es da auch mal Streit?

Nee wir haben uns eigentlich nicht gestritten, aber wir haben sehr viel diskutiert, was wir jetzt nehmen. Es war sehr schwer, weil die einen wollten das, und wir waren uns gar nicht ganz einig, und dann war das doch so, das einer anders gestimmt hat und diese eine Stimme hat alles verändert.

Die Kinder-Jury

Die Geschichte vom kleinen Paul, der versucht seinen Vater von bösen Mondmächten zu befreien, hat die Kinderjury am meisten überzeugt. Damit darf das Stück "Himmel, Hagel, Stern und Blitz" vom Musiktheater Konrad e.V. aus Hannover nach Leipzig fahren. Reisen zum Mond oder in fremde Kulturen, Musik, Theater und Tanz - das diesjährige Kindertheaterfest will zeigen, was Kinder alles können.

Diese Stücke könnt ihr euch angucken, alle werden von Kindern gespielt:

  • Das Musiktheater Konrad e.V., Hannover spielt: "Himmel, Hagel, Stern und Blitz" (Auswahl der Kinderjury)
  • Der Kinderclub des Oldenburgischen Staatstheaters spielt: "Alle sagen Mama anders"
  • Der Kinderclub des Theaters Baden-Baden spielt: "So oder so"
  • Das Kindertanzensemble Mondstaubtheater e.V., Zwickau spielt: "Spielen hilft"
  • Die Knirpsentheater-AG der Klasse 3 an der Lisa Tetzner Grundschule Berlin spielt: "Freunde fürs Leben"
  • Plan B.E. (Klasse 5b und e der Stadtteilschule Blankenese), Hamburg spielt: "Club der Individualisten"

Zuletzt aktualisiert: 30. September 2016, 16:01 Uhr