Ein Junge hat Kopfhörer auf.
Bildrechte: Colourbox.de

FIGARINO-Kinderhörspiel Hörspiel-Vorschau

Was läuft nächste Woche im Kinderhörspiel? Wer sich informieren will, welche Hör-Abenteuer FIGARINO bereit hält, der ist auf dieser Vorschau-Seite richtig.

Ein Junge hat Kopfhörer auf.
Bildrechte: Colourbox.de

16. April 2017 | 07:05 Uhr | Purzel Weißfell, der Osterhase

ein Osterhase schlüpft aus einem Osterei
Purzel Weißfell versucht alles, damit Ostern gelingt. Bildrechte: Colourbox.de

Von Friedrich Wolf
(ab 4 Jahren)

Weil in der Familie der Osterhasen einige erkrankt sind, möchte der kleine Hase Purzel Weißfell die Ostereier vom Großbauern Schluckebier besorgen. Wolfshund Lux bemerkt die Ankunft vom Hasen und bewacht den Hühnerstall. Purzel Weißfell ergattert dennoch Ostereier, die er zu seiner Familie bringt. Die Osterhasenfamilie kann die Eier mangels Farbe nicht einfärben. Am nächsten Tag macht sich Weißfell mit den Eiern auf dem Weg zur Familie Feuerriegel. Mit Hilfe der Glockenblume, dem jungen Mohn und der Dotterblume färbt er die Eier und versteckt sie dann. Auf dem Heimweg bemerkt Purzel, dass er selbst ganz bunt ist.

23. April 2017 | 07:05 Uhr | Am Sonntag, wenn es regnet

Illustration eines Mädchens mit Regenschirm im Regen
Bettina begegnet dem Regen. Bildrechte: Colourbox.de

Von Gabriele Bigott
(ab 5 Jahren)

Es ist wieder einmal Wochenende, und wie soll es anders sein, es regnet. Bettina langweilt sich wie so oft und denkt nach, was sie aus diesem Regentag noch machen kann. Die Mutti ist für sie nur noch halb da: halb Mutti, halb Abendstudium. Das Baby ist noch so klein, dass man mit ihm nichts anfangen kann, ist ja auch nur ihre Halbschwester. Auch der Papa ist nur noch halb: halb Papa, halb Baby-Papa. Fernsehen darf sie nicht, zum Mau-Mau-Spielen findet sich niemand. Doch plötzlich begegnet Bettina dem Regen persönlich und René, dem Halbstarken.

30. April 2017 | 07:05 Uhr | Das Waldhaus

von Jacob und Wilhelm Grimm | Hörspielbearbeitung: Katrin Lange
(ab 6 Jahren)

Laternen, Fluss, Hütte
Ein geheimnisvolles Haus, mitten im Wald... Bildrechte: Colourbox.de

Ein Holzfäller hat drei Töchter. Die eine ist dick, die andere dünn und die dritte normal. Eines Tages muss der Vater tief im Wald arbeiten. Deshalb bittet er seine älteste Tochter - das ist die dicke - ihm das Mittagessen dorthin zu bringen. och das Mädchen verläuft sich im Wald: "Ich will nach Haus! Ich find mich nie mehr aus dem Wald. Und wenn ich den Rest meines Lebens hier sein muss, dann ist der Rest kurz. Ein Licht! Ein Licht wie von Kerzen, wie vom Feuer eines Herds, auf dem das Essen kocht. Rotgoldene Fenster! Also wohnt da jemand, also wird mir geholfen." Ob das stimmt? Ob das Mädchen wirklich Hilfe in dem Häuschen findet?

06. Mai 2017 | 07:05 Uhr | Flo und Zahnvampir

Ein als Vampir geschminktes Kind
Das Vampirmädchen Valentina-Viola von Valenzia braucht Zähne. Bildrechte: colourbox.com

Von Lena Hach
(ab 6 Jahren)

Florian ist acht und sein Milchzahn wackelt gewaltig. Je eher das Ding rausfällt, umso besser, sagt er sich und will am liebsten selbst etwas nachhelfen. Zusammen mit seinem großen Bruder Anton bindet er einen Faden um den Zahn, das andere Ende machen sie an der Zimmertür fest und dann - verlieren beide den Mut. Egal. Denn eines Abends passiert von ganz allein, was passieren muss: Beim Abendbrot fällt Flos Zahn plötzlich auf den Teller. Endlich kann er ihn nachts unter das Kopfkissen legen, damit die Zahnfee kommt. Sie holt den Zahn und legt ihm dafür was Süßes unters Kissen. So zumindest der Plan.

Doch in dieser Nacht kommt nicht die Zahnfee angeschlichen, sondern Valentina, genau genommen: Valentina-Viola von Valenzia, das Vampirmädchen. Sie ist auch auf der Suche nach Zähnen, möglichst scharfe Eckzähne sollten es sein. Denn nur wer die hat, darf zum Ball der Vampire.

14. Mai 2017 | 07:05 Uhr | Zwerg Nase

ein gemaltes Bild, dass einen Zwerg zeigt, der im mondlicht sitzt
Jakob lernt bei der alten das Kochen und wird zur Zwergnase! Bildrechte: colourbox

Hörspiel nach dem gleichnamigen Märchen von Wilhelm Hauff
(ab 6 Jahren)

Irgendwann wird es Jakob einfach zu viel: Diese zerlumpte, unfreundliche Alte mäkelt an allem herum, was er und seine Mutter an ihrem Marktstand feilbieten. Sie grabscht mit ihren runzeligen braunen Händen die schönen Kräuter und das Gemüse an und steckt ihre lange rote Nase hinein, so dass keiner, der es sieht, noch davon kaufen möchte. Und genau das sagt er ihr jetzt, laut und deutlich. Hätte er es nur für sich behalten! Denn anstatt sich abzuwenden und endlich ihrer Wege zu gehen, ersteht sie nun auf einmal etliche Kohlköpfe, und die soll er ihr auch noch nach Hause tragen! Weil das hinkende alte Weib kaum vorwärts kommt, dauert es eine halbe Ewigkeit, bis sie endlich vor ihrer kleinen baufälligen Hütte stehen. Sonderbar, dass im Inneren alles so groß und prachtvoll ist. Und dann noch diese unglaublich wohlschmeckende Suppe, die man ihm als Lohn für seine Dienste serviert. Wie hätte Jakob auch ahnen können, dass sich, sobald er sie gegessen hat, sein ganzes Leben grundlegend ändern wird.

Ihr wollt die Hörspiele noch einmal hören? Nicht alle Hörspiele können wir euch zum Nachhören anbieten. Deshalb heißt es: Früh aufstehen.

Bei DDR-Hörspielproduktionen könnt ihr euch eine CD (gegen Gebühr) oder auch eine Kopie des Manuskriptes der jeweiligen Sendung beim Deutschen Rundfunkarchiv in Potsdam bestellen (nicht bei LITERA-Produktionen!).

Deutsches Rundfunkarchiv Babelsberg
Marlene-Dietrich-Allee 20
D-14482 Potsdam
Tel.: 0331/5812-0
Fax: 0331/5812-199
E-Mail: sekretariat@dra.de

Zuletzt aktualisiert: 19. April 2017, 08:33 Uhr