Radio

FIGARINO-Kinderhörspiel : Hörspiel-Vorschau

Was läuft nächste Woche im Kinderhörspiel? Wer sich informieren will, welche Hör-Abenteuer FIGARINO bereit hält, der ist auf dieser Vorschau-Seite richtig.

Junge mit Kopfhörer

26. Oktober | 07:05 Uhr | Im Märchenbuch

von Zarko Petan

"Im Märchenbuch" muss man sein, wenn man auf der Suche nach Schneewittchen und Aschenputtel ist. Die beiden Buben in Zarko Petans Hörspiel finden auch tatsächlich Zugang in dieses Buch, fallen dabei von einem Märchen ins nächste und erleben ungeahnte Abenteuer - bis es Morgen wird und Zeit, in die Schule zu gehen.


31. Oktober | 07:05 Uhr | Was dem einen sin Teufel, ist dem anderen sin Nachtigall

von Manfred Müller

Hans Sachs lebt in der relativen Ruhe Nürnbergs. In seiner Werkstatt werden Schuhe gemacht und Verse. Mit letzteren setzt er sich an der Seite seines Pfarrerfreundes Osiander für die Reformation ein. Aber wehrte sich Sachs eben noch gegen den Gebrauch seiner Texte für Müntzers Ideen, so geht er unter dem Eindruck der drohenden Niederlage bei Frankenhausen weiter und schreibt "Den arm gemein Esel". Nun geht er für den Rat der Stadt zu weit, aber während seine Freunde der Stadt verwiesen werden, wird er lediglich mit Schreibverbot belegt. Als sein ehemaliger Lehrling Georg Voit, jetzt Mitstreiter Müntzers, nach der Niederlage sterbend bei Sachs eintrifft, dämmert diesem die Begrenztheit seines Engagements.


2. November | 07:05 Uhr | Am Sonntag, wenn es regnet

von Gabriele Bigott

Es ist wieder einmal Wochenende, und wie soll es anders sein, es regnet. Bettina langweilt sich wie so oft und denkt nach, was sie aus diesem Regentag noch machen kann. Die Mutti ist für sie nur noch halb da: halb Mutti, halb Abendstudium. Das Baby ist noch so klein, dass man mit ihm nichts anfangen kann, ist ja auch nur ihre Halbschwester. Auch der Papa ist nur noch halb: halb Papa, halb Baby-Papa. Fernsehen darf sie nicht, zum Mau-Mau-Spielen findet sich niemand. Doch plötzlich begegnet Bettina dem Regen persönlich und René, dem Halbstarken.


9. November | 07:05 Uhr | Die Geschichte vom Ungeheuer

von Lena Hach

Das Ungeheuer hat es satt, dass sich alle vor ihm fürchten. Schon blöd, wenn sich keiner traut, auf eine Partie Schach bei ihm vorbeizuschauen. Oder der Verkäufer aus Angst das Zittern kriegt, nur weil es fünf Tüten Paprikachips kaufen will. Und überhaupt immer alle vor ihm weglaufen, wenn es auftritt. Doch das Ungeheuer hat eine Idee: Es muss unbedingt sein ungeliebtes UN loswerden, schon wird es ein Geheuer sein! Bald stellt sich heraus, dass das leider nicht so einfach ist. Denn niemand scheint mit dem UN etwas anfangen zu können, weder die Nachbarin noch der Trödler auf der Straße. Fast sieht es so aus, als ob das Ungeheuer weiter Schach gegen sich selbst spielen muss. Aber dann tritt das Mädchen in der Geschichte auf. Es kommt beim Ungeheuer auf eine Portion Waffeln vorbei, um sich das UN anzusehen. Ganz unverbindlich, versteht sich. Unglaublich, oder?


16. November | 07:05 Uhr | Lucie und Karl-Heinz

Hörspiel nach dem gleichnamigen Puppenspiel von Franz Zauleck

Wenn ein Schwein und eine Katze zusammenleben wollen, gibt es Krach, ganz klar. Denn eine Katze hat es nun einmal gern, wenn es im Haushalt ordentlich und gepflegt zugeht. Leider kann ein Schwein, das den ganzen Tag basteln muss und dabei nicht auf jedes herumliegende Staubkörnchen aufpassen kann, so etwas überhaupt nicht verstehen.

Zuletzt aktualisiert: 21. Oktober 2014, 12:06 Uhr

Interesse an diesen Aufnahmen?

Nicht alle Hörspiele können wir euch zum Nachhören anbieten. Deshalb heißt es: Früh aufstehen.

Oder ihr könnt euch von den DDR-Hörspielproduktionen eine CD (gegen Gebühr) oder auch eine Kopie des Manuskriptes der jeweiligen Sendung beim Deutschen Rundfunkarchiv in Potsdam bestellen.

Deutsches Rundfunkarchiv Babelsberg
Marlene-Dietrich-Allee 20
D-14482 Potsdam
Tel.: 0331/5812-0
Fax: 0331/5812-199
E-Mail: sekretariat@dra.de

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK