Radio

FIGARINO-Kinderhörspiel : Hörspiel-Vorschau

Was läuft nächste Woche im Kinderhörspiel? Wer sich informieren will, welche Hör-Abenteuer FIGARINO bereit hält, der ist auf dieser Vorschau-Seite richtig.

Junge mit Kopfhörer

2. August | 07:05 Uhr | Die Maus im Fenster

Lesung von Gert Prokop (ab 6 Jahren)

Maus
Maus Pipp landet im Spielzeugladen

Die Maus Pipp hat Glück und landet nach der Sprengung eines alten Hauses, auf dessen Dachboden sie lebte, in einer Kiste mit weicher Holzwolle. Die Kiste wiederum landet im Spielzeugladen. Abends, als alles ruhig ist, springt die Maus heraus und erkundet die Umgebung. Dabei gelangt sie ins Schaufenster. Von der großen Scheibe am Weitertrappeln gehindert, kuschelt sie sich in den Schoß eines gelben Teddys. Und dort entdeckt sie Herr Müllermeier, der auf seinem Abendspaziergang draußen vorbeikommt - genauer gesagt, sein Dackel! Und bald bestaunen viele Menschen die Maus im Fenster. Der Verkäufer muss lachen, als er inmitten der Spielzeuge die Maus entdeckt. Er liebt Tiere und von seinem Frühstück lässt er am nächsten Tag eine extra große Krume für sie auf den Boden fallen. Immer mehr Leute besuchen wegen der Maus das Geschäft. Doch der Leiter aller Spielzeugläden der Stadt kann das alles gar nicht komisch finden. Der Verkäufer soll Fallen aufstellen und Gift auslegen.


9. August | 07:05 Uhr | Der Zauberbrunnen

Lesung von Gert Prokop (ab 6 Jahren)

Brunnen
Ein zauberhafter Brunnen verführt Susanne, so dass sie alles um sich herum vergisst.

Susanne findet beim Muschelsuchen am Strand eine dunkelgrüne Flasche. Sie will sie schon ins Meer zurückwerfen, als sie das merkwürdige blaue Leuchten bemerkt und hinter dem Glas ein winziges Männchen entdeckt. Abends zu Hause in ihrem Zimmer, öffnet sie die Flasche und befreit das Männchen, das ihr zum Dank einen Wunsch erfüllen möchte. Susanne will sich die ganze Welt ansehen! Nur dafür ist eine Nacht zu kurz.

Als Susanne auf ihrem Wusch beharrt, wird das Männchen ganz traurig. Schließlich erzählt er ihr von dem Zauberbrunnen, den sie am nächsten Tag im Wald hinter dem Haus finden wird und der ihr auf seiner Wasserfläche immer neue Bilder von der Welt zeigen kann. Doch soll sie sich vor seiner unheimliche Kraft hüten und keinesfalls zu lange oder zu oft hineinschauen. Anfangs hält sich Susanne auch daran, aber bald erscheinen ihr die Zauberbilder schöner, als alle Bücher, die Hausarbeit oder die Schule. Und als sie sich eines Tages über den Brunnenrand beugt, um noch besser und immer noch mehr sehen zu können, fällt sie in den Brunnen.


16. August | 07:05 Uhr | Die märchenhafte Stille Lesung

von Gert Prokop (ab 6 Jahren)

Ein König mag keine lauten Geräusche. Er hat sein Schloss noch nie verlassen. Der König muss ins Land reisen und erschrickt über den Lärm. Er überlegt, wie in seinem Land störende Geräusche vermieden werden könnten. Die Bauern sind unzufrieden und flüstern einander nur noch zu. Ihnen werden Mund und Nasenlöcher verklebt. Der König klebt sich ebenfalls Nasenlöcher und Mund zu und wird ohnmächtig. Das Volk geht gegen die Wachen vor. Der König wird im Keller eingemauert. Nun hat er endlich eine märchenhafte Stille.


23. August | 07:05 Uhr | Der Wundervogel Ischinischi

von Günter Hesse (ab 6 Jahren)

Kea im Flug kurz vor der Landung
Alle Vögel sind nur für den König? Falsch!

Der König eines Landes vertritt die Ansicht, dass alle Vögel nur für den König zu singen haben, und so hält er sie in seinem Palast gefangen und ergötzt sich an ihrem Gesang. Überall im Lande fehlen die Vögel, macht sich Ungeziefer breit und die Menschen haben zu leiden. Wie betrübt sind sie, als auch der letzte und schönste Vogel - der Wundervogel Ischinischi - eingefangen wird. Doch Ischinischi hat einen Freund, den pfiffigen Bauernjungen Tinto, dem es gelingt, den König zu überlisten und ihn zu zwingen, seine Käfige zu öffnen und nicht nur die Vögel, sondern auch unschuldig eingekerkerte Menschen freizulassen.


30. August | 07:05 Uhr | Das Märchen vom springenden, singenden Brunnen

von Günther Feustel (ab 4 Jahren)

Eine der ältesten und schönsten Geschichten, die Meister Nadelöhr aus dem Märchenland zu erzählen hatte, war und ist "Das Märchen vom springenden, singenden Brunnen". Als der zauberhafte Springbrunnen, der mit seinen Klängen alle Wesen fröhlich macht, an einem Donnerstag nicht mehr an seinem Platz steht, machen sich Pittiplatsch, Schnatterinchen und der Papagei Feffi mit dem alten Auto Jonathan sofort auf, den Brunnen zu finden. Ob sie herausbekommen, wem die riesengroßen Tapsen gehören, die sie an der Stelle entdeckt haben, wo eigentlich ihr Springbrunnen sein Singen und Klingen verlauten ließ, und ob es ihnen gelingen wird, den Brunnen zurückzuholen?

Zuletzt aktualisiert: 28. Juli 2015, 16:25 Uhr

Ihr wollt die Hörspiele noch einmal hören?

Nicht alle Hörspiele können wir euch zum Nachhören anbieten. Deshalb heißt es: Früh aufstehen.

Oder ihr könnt euch von den DDR-Hörspielproduktionen eine CD (gegen Gebühr) oder auch eine Kopie des Manuskriptes der jeweiligen Sendung beim Deutschen Rundfunkarchiv in Potsdam bestellen.

Deutsches Rundfunkarchiv Babelsberg
Marlene-Dietrich-Allee 20
D-14482 Potsdam
Tel.: 0331/5812-0
Fax: 0331/5812-199
E-Mail: sekretariat@dra.de

© 2015 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK