Radio

FIGARINO-Kinderhörspiel : Hörspiel-Vorschau

Was läuft nächste Woche im Kinderhörspiel? Wer sich informieren will, welche Hör-Abenteuer FIGARINO bereit hält, der ist auf dieser Vorschau-Seite richtig.

Junge mit Kopfhörer

21. Dezember | 07:05 Uhr | Der glattrasierte Weihnachtsmann

von Gerhard Schöne

Weihnachtsmann
Weihnachtsmann ohne Bart?

Alle Jahre wieder hat er, weißbärtig, rotbekittelt und nimmermüde, Berge von Geschenken zu den Kindern zu schaffen: der Weihnachtsmann. Da kann man schon verstehen, dass ihm das verschmitzte Weihnachtsmannlächeln mitunter ein bisschen vergeht. Warum soll er, nach so viel treuen Diensten, sich nicht auch einmal ausruhen dürfen? Und wenn er dann noch eine freundliche Einladung von seiner Cousine bekommt, statt in eisiger Kälte herumzustapfen, seine alten Knochen bei ihr am Sonnenstrand mal so richtig durchwärmen zu lassen? Bloß - was wird dann aus den Geschenken?

Ein Ersatzmann muss her. Nun hat der Weihnachtsmann zum Glück einen jüngeren Bruder. Aber der ist das Geschenkeverteilen gar nicht gewohnt, im Gegenteil. Er ist nämlich Räuber. Lust zu der ungewöhnlichen Urlaubsvertretung hätte er trotzdem, zumal ihm seit geraumer Zeit drei äußerst gefährliche Detektive auf den Fersen sind. Doch vor der feierlichen Amtsübergabe sind noch einige Hindernisse zu überwinden. Wie gut, dass er da auf zwei zuverlässige Helfer stößt. Das heißt, einen Helfer und eine Helferin. So treten denn dieses Jahr statt des einen echten drei stellvertretende Weihnachtsmänner den Weg zu den Kindern an. Ob das gut geht? Genau das fragt sich der Weihnachtsmann auch ...


25. Dezember | 07:05 Uhr | Vierundzwanzig Wunschzettel

von Uta Ackermann

Ein Mädchen schreibt einen Wuschzettel
Habt ihr auch fleißig Wunschzettel geschrieben?

Clara ist sechs und lebt, von ihren Eltern vernachlässigt, im Heim. Doch sie wünscht sich eine Mama. Auf jeden Wunschzettel hat sie das geschrieben. Sie weiß auch, wer ihre Mama sein soll: Judith. Die wünscht sich schließlich ein Kind und hat sie schon ein paar Mal im Heim besucht. Und Weihnachten kommt sie und nimmt sie mit nach Hause! Doch bis Judith alle erforderlichen Papiere zusammen hat, das dauert. Als sie Heiligabend zur Mittagszeit immer noch nicht da ist, wird Clara unruhig. Nicht, dass noch etwas dazwischenkommt - wie damals, als Eva sie erst immer besucht und dann doch ein anderes Kind mitgenommen hat. Oder findet Judith den Weg zum Heim nicht mehr, weil alles eingeschneit ist? Clara beschließt, Judith entgegen zu gehen. Aber wo soll sie sie finden? Es wird immer dunkler, kälter und leerer in der Stadt, in der Clara nach Judith sucht und Judith nach Clara. Doch zum Glück ist am vierundzwanzigsten Dezember ja der Weihnachtsmann unterwegs.

Eine Frau und ein Mädchen stehen unter einer grell leuchtenden Lampe vor einem Mikrofon
MDR FIGARO

Hörspieltipp: Vierundzwanzig Wunschzettel

Neues MDR-Kinderhörspiel! Wie es im Studio zuging? FIGARINO-Reporter Ben Garit Hernandez war bei den Aufnahmen dabei und erzählt, wovon "Vierundzwanzig Wunschzettel" handelt.

14.12.2014, 07:40 Uhr | 04:49 min


26. Dezember | 07:05 Uhr | Pumuckl und die Weihnachtsüberraschung

von Ellis Kaut

Durch die vielen Aufträge von Kunden kommt Meister Eder gar nicht dazu, für seinen Kobold ein Weihnachtsgeschenk zu bauen. Also fährt er in die Stadt, um etwas zu besorgen. Unterwegs trifft er Schlossermeister Schmitt, der ihn bittet, ihm doch eine Spieluhr mit tanzenden Figuren mitzubringen, zu Weihnachten für seinen Neffen. Mit vielen Paketen beladen kommt Eder zurück und schließt sie alle im Wäscheschrank im Schlafzimmer ein, damit der neugierige Pumuckl sie nicht schon vorher sieht. Der schleicht sich, sobald Eder wieder in seine Arbeit vertieft ist, ins Schlafzimmer und versucht, in den Schrank zu kommen, an dem der Schlüssel fehlt.

Der Kobold Pumuckl
Was der kleine Kobold wohl wieder anstellt?

Der Schreinermeister ertappt ihn dabei, doch der Pumuckl will einfach nicht begreifen, warum er nicht neugierig sein und bis Weihnachten warten soll. Von wegen, der Meister Eder kennt keine Neugierde, das will er erstmal sehen! Und schon hat er ihm die Lesebrille stibitzt und sie in Packpapier eingeschlagen. Doch Meister Eder will tatsächlich nicht jetzt sofort wissen, was in dem Paket drin ist, das ihm der Kobold da gerade vor die Nase hält und daraufhin gut versteckt. Er will wissen, wo seine Brille ist, die er nirgendwo findet! Könnte er sie im Spielwarengeschäft an der Kasse vergessen haben? Es hilft nichts, er muss noch einmal zurück in die Stadt. Die Gelegenheit für den Pumuckl, nach dem fehlenden Schrankschlüssel zu suchen und als er ihn endlich hat, findet er diese wundervolle Spieluhr, die sich so herrlich dreht und nach deren Melodie er singen kann.


28. Dezember | 07:05 Uhr | Die zwölf Monate

von Samuil Jakowlewitsch Marschak

Diese Schneeglöckchen-Sorte ist am bekanntesten
Im Dezember Schneeglöckchen?

Erzählt wird die Geschichte des Mädchens Ustja, das von der habgierigen Stiefmutter in den winterlichen Wald geschickt wird, um Schneeglöckchen zu pflücken, hat doch die launenhafte junge Königin einen Korb Gold für diese Frühlingsboten versprochen. Ustja begegnet im Wald zwölf Brüdern, den zwölf Monaten, die sich für die Stunde des Jahreswechsels am Neujahrsfeuer versammelt haben. Sie verhelfen ihr zu den Blumen ... Den Ring, den ihr die Monate schenkten und mit dem sie die Brüder jederzeit herbeirufen kann, stiehlt ihr die Schwester. Die Königin droht ihr sogar mit dem Tode, da Ustja das Geheimnis der Neujahrsnacht nicht preisgeben will. Weil Ustja standhaft bleibt, greifen die zwölf Monate auf ihre Weise ein.


1. Januar | 07:05 Uhr | Der kleine Prinz

Funkerzählung von Antoine de Saint-Exupéry

"Der kleine Prinz", dieses schmale Büchlein mit den Zeichnungen seines Verfassers Antoine de Saint-Exupéry, ist eine Legende. Unzählige Kinder sind mit dem zierlichen Kerlchen, das nie auf eine Frage verzichtete, wenn es sie einmal gestellt hatte, vom Planeten des Laternenanzünders zum Planeten des Trinkers, vom Planeten des Geographen zum Planeten des Geschäftsmannes gereist. Sie sind mit ihm schließlich auf der Erde gelandet und haben den in der Wüste abgestürzten Flieger gebeten: "Zeichne mir ein Schaf!" Und gleich ihm haben sie die Lektion des Fuchses gelernt: Der hat erfahren, dass das Glück nicht im freien Umherschweben besteht, sondern dass man dazu etwas ins Herz geschlossen haben muss - und das schmerzt dann, wenn man es verliert.


4. Januar | 07:05 Uhr | Anton ist fürs neue Jahr

Funkerzählung aus dem Buch: "Kinderkurzweil" von Peter Hacks

Wenn der Uhrmacher Merle eine außergewöhnlich schmucke Uhr zur Reparatur bekommt, stellt er diese gerne in seinem Schaufenster aus. Nicht selten aber hängt der Uhrmacher dann so sehr an einem bemerkenswerten Stück, dass es den Besitzer einige Geduld kostet, bis er sein Eigentum wieder mit nach Hause nehmen kann. Dafür aber hat Merle ihm zuvor mindestens eine ebenso bemerkenswerte Geschichte erzählt. Wie zum Beispiel die vom kleinen Anton, der ausgerechnet am Antonplatz wohnte. "Heißt der Platz nach dir, Anton?", hänseln ihn die anderen Kinder gern und Anton seufzt: "Wäre ich groß und erwachsen, würde mich keiner auslachen."

Weil Anton so schnell wie möglich wachsen und älter werden möchte, hat er eine besondere Vorliebe für Kalender. Noch bevor sie zum neuen Jahr in den Geschäften ausliegen, rennt Anton in die Druckerei. Da trifft er eines Tages auf das alte und das neue Jahr, die gerade einen ganz ungeheuren Plan aushecken.


11. Januar | 07:05 Uhr | Ali Baba und die Räuber

Nach Motiven des Märchens Ali Baba und die vierzig Räuber aus "1001 Nacht" Von Günther Deicke

Felsendom und Palme gegen den blauen Himmel im Hintergrund bei Sonnenuntergang in Jerusalem
Es wird orientalisch.

Das musikalische Funkspiel erzählt in heiterer Form, nach Motiven der orientalischen Märchensammlung "Aus 1001 Nacht", wie der Holzhacker Ali Baba Hochzeit feiern will, aber beim Festmahl mit seinen Freunden, dem Schuhmacher Hasan und dem Sattler Mustafa, durch die Räuber all die köstlichen Speisen verliert, ohne auch schon einen einzigen Bissen gegessen zu haben. Dazu noch das ganze Kochgeschirr und alles übrige Hab und Gut. Ehe ihn der Mut restlos verlässt, geht er lieber gleich in den Wald, um aufs Neue Holz zu sammeln und wieder ganz von vorne anzufangen. Dort sieht er, ohne von ihnen bemerkt zu werden, wie die Räuber zu einem Felsen reiten, der sich plötzlich vor ihnen öffnet.


18. Januar | 07:05 Uhr | Die Schneekönigin

Nach dem gleichnamigen Märchen von Hans Christian Andersen

Schneesturm
Wie es wohl Kay bei der Schneekönigin geht?

Die Freundschaft zwischen Kay und Gerda ist so sanftmütig und zart wie die Lieblingsblume der beiden: die Rose. Zusammen mit Gerdas Großmutter können sie stundenlang unterm Dach sitzen und sich Geschichten erzählen. Dann aber verändert sich Kay. Sein Herz scheint zu erkalten, er wird grob und unnahbar, und eines Tages dann ist er nicht mehr da. Gerda will nicht glauben, dass er tot ist. Sie macht sich auf eine lange Reise in den tiefen Norden, zum kältesten Ende der Welt. Dorthin, in ihr Schloss aus Schnee und Eis, hat die Schneekönigin Kay verschleppt. Er soll ihr Sohn, der Prinz über ihr kaltes Reich werden.


25. Januar | 07:05 Uhr | Klein Hans und der starke Hugo

Hörspiel nach dem Märchen "Der opferwillige Freund" von Oscar Wilde

Mit großen Worten spricht der reiche Müller Hugo zum kleinen Hans von der Freundschaft und versteht es immer wieder geschickt, die Gutmütigkeit des armen Kleinen Hans für sich und seine Zwecke auszunutzen. So treibt er sein Spiel mit dem kleinen Hans, der ihm eine "ergebene" Freundschaft entgegenbringt.


1. Februar | 07:05 Uhr |Die haarsträubenden Abenteuer des Detektivs Dick Dickson (1/3)

Die Jagd nach dem Niespulver von Hans Pfeiffer

Eine Detektiv-Groteske. Der berühmte Privatdetektiv Dick Dickson vernichtet im Übereifer nach einer tollen Verbrecher-Verfolgungsjagd das als Kampfmittel für die Polizei hergestellte, vom Gangsterchef Big Bob geraubte, konzentrierte Niespulver und zieht den Zorn des Scherzartikelkonzerns, der Polizei und der Gangster auf sich. Zum 90. Geburtstag des Autors Hans Pfeiffer strahlt MDR FIGARO insgesamt drei Folgen der Haarsträubenden Abenteuer des Detektivs Dick Dickson aus. Die 2. Folge "Achtung, Pflaumenmus" folgt am Sonntag, 8. Februar, um 07:05 Uhr.

Zuletzt aktualisiert: 17. Dezember 2014, 10:17 Uhr

Interesse an diesen Aufnahmen?

Nicht alle Hörspiele können wir euch zum Nachhören anbieten. Deshalb heißt es: Früh aufstehen.

Oder ihr könnt euch von den DDR-Hörspielproduktionen eine CD (gegen Gebühr) oder auch eine Kopie des Manuskriptes der jeweiligen Sendung beim Deutschen Rundfunkarchiv in Potsdam bestellen.

Deutsches Rundfunkarchiv Babelsberg
Marlene-Dietrich-Allee 20
D-14482 Potsdam
Tel.: 0331/5812-0
Fax: 0331/5812-199
E-Mail: sekretariat@dra.de

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK