Warnung vor Kamelen, Kaengurus und Wombats
Bildrechte: IMAGO

FIGARINO-Geschichte & Reportage | MDR KULTUR | 13.05.2017 | 18:05 Uhr Figarino im Schilderwald

Verkehrszeichen sind notwendig und wichtig. Ohne sie würde es auf den Straßen ganz schön chaotisch zugehen. Keiner wüsste, wer zuerst fahren darf. Doch was bedeuten Schilder mit Kamelen, Elchen, ja sogar Wasserwellen? FIGARINO-Reporter Tom Hartmann hat sich in den Schilderwald dieser Welt begeben.

Warnung vor Kamelen, Kaengurus und Wombats
Bildrechte: IMAGO

Die Figarino-Geschichte

Frau Sparbrod hat den gesamten Hinterhof in einen Schilderwald verwandelt. Da stehen Halteverbotsschilder, Stoppschilder, sogar ein Kreisverkehrsschild ist da. Damit will Frau Sparbrod ihre frisch gesäten Beete schützen. Figarino und Kater Long John sind stocksauer und wollen die Schilder wieder loswerden. Aber wie sollen sie das anstellen, ohne sich mit Frau Sparbrod zu streiten? Sie könnten eigene Schilder aufstellen! Doch dann sehen sich die beiden einem gefährlichen Krokodil gegenüber …

Verkehrszeichen sind notwendig, damit der Verkehr geregelt wird, damit die Leute wissen, wie sie zu fahren haben. Manche Schilder sind allerdings ziemlich merkwürdig. Etwa das Schild "Achtung, Ufer!". Es sieht aus wie: Achtung, hier stürzen sich gern fahrerlose Autos über die Klippe.

Schwierig wird es mit Verkehrszeichen erst recht in anderen Ländern. In Hongkong gibt es z.B. ein dreieckiges Zeichen mit rotem Rand. In der Mitte ist ein schwarzer Kreis. Es bedeutet "Achtung Ball". Da, wo es steht, befindet sich ein Fußballplatz. Daher könnte ein Ball gegen das Auto fliegen.

Ein merkwürdiger Schilderwald

Verkehrsschild Fußgänger
Verkehrsschilder können ganz schön verwirren! Was bedeutet dieses hier? Männer dürfen hier nicht lang, Frauen mit Kind schon? Tatsächlich heißt es: Fußgänger dürfen hier nicht durch. Sie sollen den Gehweg auf der anderen Straßenseite benutzen. Bildrechte: IMAGO
Verkehrsschild Fußgänger
Verkehrsschilder können ganz schön verwirren! Was bedeutet dieses hier? Männer dürfen hier nicht lang, Frauen mit Kind schon? Tatsächlich heißt es: Fußgänger dürfen hier nicht durch. Sie sollen den Gehweg auf der anderen Straßenseite benutzen. Bildrechte: IMAGO
Ein Verkehrsschild zeigt den Beginn einer Autobahn an (Symboldbild).
Führt hier eine Brücke über die Autobahn? Die Antwort lautet nein. Das Verkehrsschild zeigt vielmehr den Beginn einer Autobahn an. Bildrechte: dpa
Verkehrszeichen Reiter
Auch hier kann man sich gut vorstellen, worum es geht: Hier dürfen Reiter mit ihren Pferden nicht lang! Bildrechte: dpa
Verkehrsschild "Achtung Wildwechsel"
Würden Rehe unsere Schilder verstehen, dann wüssten sie: Über diese Straße dürfen sie nicht laufen, weil Autos kommen. Da das nicht der Fall ist, müssen Autofahrer hier selber aufpassen, damit sie kein Tier überfahren. Bildrechte: Colourbox.de
Warnung vor Kamelen, Kaengurus und Wombats
Findet sich hier ein kleiner Zoo auf der Straße? In Australien warnt dieses Schild vor Kamelen, Känguruhs und Wombats, die die Straße überqueren könnten. Daher soll man hier vorsichtig fahren. Bildrechte: IMAGO
Ein Verkehrsschild mit einem Kiwi
In Neuseeland warnt dieses Schild, dass hier Kiwis die Straße überqueren könnten. Die Laufvögel sind das Nationalsymbol des Landes und sie können nicht fliegen. Bildrechte: Colourbox.de
Verkehrsschild Krötenwanderung
Bei uns sind es die Kröten, die im Frühjahr zu ihren Laichplätzen hüpfen. Dieses Schild weißt dann darauf hin. Bildrechte: Colourbox.de
Ein Verkehrszeichen an einer Straße über den zugefrorenen Baikalsee
Am Baikalsee in Sibirien ist es im Winter mächtig kalt und glatt. 200 Meter Abstand sollen die Autos dann zwischen sich lassen. Bildrechte: IMAGO
Verkehrsschild Ufer
Bei uns sorgt man sich eher, dass Autofahrer in einen See fahren könnten. Das Schild warnt, dass bald ein Ufer kommt und man daher langsam fahren soll. Bildrechte: Colourbox.de
Alle (9) Bilder anzeigen

Ein australisches Verkehrsschild sieht äußerst eigenartig aus: Es ist rund, gelb und zeigt zwei Beine mit Schuhen. Haben Australier keine Oberkörper? Das Schild warnt Autofahrer, dass Fußgänger über die Straße laufen könnten.

Interessant sind die vielen Tiere, die auf Schildern gezeigt werden: Da kommt ein richtiger Schilderzoo zusammen. In Schweden sind es Elche, in der Türkei Hasen, in anderen Ländern werden Schafe, Kamele, Bären und diverse Vogelarten abgebildet, sogar Taranteln, Schlangen oder Alligatoren gibt es. Da stellt sich die Frage: Sollte man hier wirklich weiterfahren? In jedem Fall sollte man das sehr vorsichtig tun, damit keines der Geschöpfe unter die Räder kommt.

Ihr seht, bevor ihr das nächste Mal ins Ausland fahrt, solltet ihr euch vorher ein paar Verkehrszeichen anschauen. Sonst bleibt so manches Rätsel ungelöst.  

 Diese Verkehrschilder solltet ihr kennen

Verkehrsschilder
Diese Schilder müsst ihr unbedingt kennen:
1. Das rote Dreieck bedeutet Vorfahrt beachten. Ihr müsst warten, bis der Verkehr von links und rechts vorbeigefahren ist.
2. Steht STOP auf dem Schild, müsst ihr anhalten und die Vorfahrt beachten.
2. Hauptstraße: Bei diesem gelben Schild habt ihr immer die Vorfahrt, alle anderen müssen warten.
Bildrechte: Colourbox.de
Verkehrsschilder
Diese Schilder müsst ihr unbedingt kennen:
1. Das rote Dreieck bedeutet Vorfahrt beachten. Ihr müsst warten, bis der Verkehr von links und rechts vorbeigefahren ist.
2. Steht STOP auf dem Schild, müsst ihr anhalten und die Vorfahrt beachten.
2. Hauptstraße: Bei diesem gelben Schild habt ihr immer die Vorfahrt, alle anderen müssen warten.
Bildrechte: Colourbox.de
Verkehrszeichen Radweg
Dieses Schild heißt: Radweg - hier dürfen Radfahrer fahren. Bildrechte: Colourbox.de
Verkehrsschild "Einfahrt verboten"
Hier heißt es: Einfahrt verboten. In diese Straße dürft ihr nicht hineinfahren! Bildrechte: colourbox.com
Verkehrsschild: "Einbahnstraße"
Wie der Name Einbahnstraße schon sagt: Ihr dürft diese Straße nur in der vorgegeben Richtung befahren. Gegenverkehr ist hier verboten. Bildrechte: colourbox
Schild: Fußgängerüberweg
Ein Fußgängerüberweg kommt. Auf der Straße wird er mit einem Zebrastreifen markiert. Für Autos und Fahrradfahrer heißt das: anhalten und Fußgänger über die Straße lassen. Bildrechte: IMAGO
Alle (5) Bilder anzeigen

Zuletzt aktualisiert: 04. Mai 2017, 17:27 Uhr

Beweg dich richtig!

Sendungsinformation

Sendungsinformation

Geschichten aus dem Fahrradladen
Figarino: Raschid D. Sidgi
Autorin: Franziska Anna Opitz
Ton: Holger Kliemchen
Redaktion und Regie: Petra Bosch
Produktion: MDR 2017