Ein Junge und ein Mädchen liegen auf dem Fußboden, um sie herum aufgeschlagene Bücher
Bildrechte: Colourbox.de

FIGARINOS Buchmesse-Spezial | 25.03.2017 | 18:05 Uhr Lesefutter für Bücherwürmer - frisch von der Leipziger Buchmesse

Willkommen, ihr Leseratten, Bücherwürmer und Buchstabenverschlinger! FIGARINO-Reporterin Regine Förster und die Kinderreporter Mira, Hannah, Arthur und Leo waren auf der Leipziger Buchmesse und haben sich viele neue Bücher für Kinder angeschaut. Ihre schönsten, spannendsten und wundersamsten Entdeckungen stellen wir euch hier vor.

Ein Junge und ein Mädchen liegen auf dem Fußboden, um sie herum aufgeschlagene Bücher
Bildrechte: Colourbox.de

Die Mondschatzjäger

Cover zum Buch
Geht mit auf Schatzsuche! Bildrechte: Heyne fliegt

Mira und Arthur lieben spannende Geschichten, in denen Kinder verrückte, lustige und prickelnde Abenteuer erleben. Sie empfehlen das Buch "Die Mondschatzjäger". Die Helden, der 10-jährige Hagen, sein kleiner Bruder Axel und ihre Freunde Robbie und Oskar, leben in einem kleinen, beschaulichen Dorf. Aber der Tod des verrückten alten Matrosen Ringler wirbelt das Leben im Ort gehörig durcheinander. Denn Gerüchte behaupten, der alte Seebär hätte einen Schatz vergraben. Hagen zieht aus den letzten Worten des alten Ringler scharfsinnige Schlüsse und bringt seine Bande auf die Spur des Mondes. Ausgedacht hat sich die Geschichte Boris Koch. Der Kinderbuchautor lebt in Leipzig, genau wie Mira und Arthur.

Boris Koch: Die Mondschatzjäger Verlag "heine fliegt"
ISBN: 978-3-453-27046-6
12,99 Euro
Ab 8 Jahre

Club der Heldinnen. Entführung im Internat

Cover zum Buch
Spannende Internats- und Entführungsgeschichte. Bildrechte: Oetinger Verlag

Im nächsten Buch geht es um starke Mädchen. Nina Weger erzählt in ihrem "Club der Heldinnen. Entführung im Internat" von Schülerinnen des "Matilda Imperatrix". Nur wer ein herausragendes Talent besitzt, mit dem er eines Tages die Welt verbessern kann, darf diese Schule besuchen. Viele heute berühmte Frauen haben hier die Schulbank gedrückt. Sie wurden Wissenschaftlerinnen, Politikerinnen, Firmenchefinnen und sind nun Vorbilder für die Mädchen, die heute das "Matilda Imperatix" besuchen. 

Auch die beiden Freundinnen Floh und Pina lernen hier. Doch das neue Schuljahr fängt für beide nicht gut an. Erst werden sie in die ausbruchsichere Schlafstube über dem Abgrund gesteckt, dann zieht auch noch eine superbrave Neue bei ihnen ein. Dabei müssen sie doch ausbüxen, um eine Wette zu gewinnen! Doch dann wird Flos kleine Schwester Charly entführt. Flo verdächtigt sofort die Neue in ihrem Zimmer. Doch hat sie wirklich etwas damit zu tun? Die Geschichte wird witzig, temporeich und unglaublich spannend erzählt und ist ein echter Tipp.

Nina Weger: Club der Heldinnen. Entführung im Internat Oetinger Verlag
ISBN-13: 978-3-7891-0465-7
12 Euro
Ab 9 Jahre

Das Buch gibt es auch als Hörbuch!

Schiefe Märchen und schräge Geschichten

Cover zum Buch
Herrlich schräg und toll bebildert: Paul Maars Märchen. Bildrechte: Oetinger Verlag

Viele von euch kennen den Kinderbuchautor Paul Maar sicher, denn er hat die lustigen Geschichten vom Sams geschrieben. Mindestens ebenso schräg kommt er jetzt mit seinen "schiefen Märchen" daher, die noch dazu herrlich illustriert sind. Da ist z. B. von Herrn Mockinpott die Rede, der neben einer Biotonne einen Zwerg entdeckt. Lebendig natürlich! Der Zwerg, der lieber als Heinzelmann bezeichnet wird, ist nicht nur ziemlich frech, er will auch mit in Mockinpotts Wohnung! Dort lässt er sich nach Herzenslust bedienen. Doch es kommt noch schlimmer. Am nächsten Tag stehen sieben Zwerge vor Mockinpotts Tür. Wie er die wohl wieder los wird? Erzählt wird auch von den Prinzen Otto, Otto und Otto, die sich in die schöne Marie verliebt haben, oder von Schneewittchen und dem geflügelten Skater. Ihr merkt schon: Paul Maar stellt die bekannten Märchen auf den Kopf. Das macht Spaß und eignet sich auch gut zum Vorlesen.

Paul Maar: Schiefe Märchen und schräge Geschichten

Die Mississippi-Bande - Wie wir mit drei Dollar reich wurden

Cover zum Buch
Aufregender Abetuerroman, hübsch illustriert. Bildrechte: Thienemann Verlag

Wer Tom Sawyer und Huckleberry Finn kennt, wird diese Geschichte lieben. Die Freunde Te Trois, Eddie, Julie und Tit sind arm. Daher paddeln sie in einem Boot durch die Sümpfe von Louisiana, um Fisch zu fangen. Dabei angeln sie eine Blechdose mit drei Dollar aus dem Wasser. Von dem Geld bestellen sie sich in einem Versandkatalog eine Waffe. Doch statt des ersehnten Revolvers kommt eine kaputte Uhr bei ihnen an. Wenig später will ihnen ein Angestellter des Versandhauses die Uhr wieder abnehmen. Während er die Kinder verfolgt, kommt er in den Sümpfen ums Leben. Es stellt sich heraus, dass auf die Uhr 4.000 Dollar Finderlohn ausgesetzt wurden. Nun beschließen die vier, nach Chicago zu reisen, um sich das Geld zu holen. Ein fesselndes Abenteuer beginnt.

Davide Morosinotto: Die Mississippi-Bande - Wie wir mit drei Dollar reich wurden Thienemann Verlag
ISBN: 978-3-522-18455-7
Preis: 14,99 Euro
Ab 10 Jahre

Erna und die drei Wahrheiten

Buchcover - Anke Stelling:
Ein Buch mit ein bisschen Philosophie Bildrechte: cbt Verlag

Warum steckt in dem Wort "Gemeinschaft" auch "gemein"? Solche Fragen interessieren Erna Majewski, 11. Sie besucht eine Gemeinschaftsschule und lebt, wie ihre Freundinnen Liv und Rosalie, in einem gemeinschaftlichen Wohnprojekt. Dass das ganze Gemeinschaftsgetue ungerecht und sogar verlogen sein kann, erleben Erna und ihre Freundinnen, als nach dem Schulfasching jemand mutwillig die Klos ruiniert hat: Weil der Täter sich nicht meldet, sollen jetzt alle dafür büßen. Das ist gemein! Liv lässt das kalt, aber Erna ermittelt. Und sie findet heraus, was passiert ist. Aber soll sie es auch verraten? Schließlich gibt es laut einem Sprichwort drei Wahrheiten – deine, meine und DIE Wahrheit…

Anke Stelling: Erna und die drei Wahrheiten cbj Verlag
ISBN: 978-3-570-16458-7
Preis: 12,99 Euro
Ab 11 Jahren

Zuletzt aktualisiert: 08. Juni 2017, 11:44 Uhr