Die Jahrhundertflut - 10 Jahre danach

Die Jahrhundertflut - 10 Jahre danach

Vor zehn Jahren

Chronik: Die Flut in Sachsen

Große Teile Sachsens und seine Hauptstadt wurden im August 2002 von nie dagewesenen Wassermassen überflutet. Die Elbe brachte schwere Zerstörung. Doch auch kleine Flüsse wurden zu tödlichen Strömen. [mehr]


Chronik: Die Flut in Sachsen-Anhalt

Durch die Ereignisse in Sachsen alarmiert, wird auch im weiteren Verlauf von Elbe und Mulde mit einer Katastrophe gerechnet. Vor allem an der Mulde aber war das Schlimmste nicht zu verhindern. [mehr]


Hochwasser 2002: Die Jahrhunderflut in Karten

Niederschlagsmengen im Elbe-Einzugsgebiet 11. bis 13. August 2002 | in Prozent zum Normalwert Flutkatastrophe 2002 | überschwemmte Flächen in Sachsen Flutkatastrophe 2002 | überschwemmte Flächen im Gebiet Dresden

Überschwemmungsgebiete in Sachsen und Sachsen-Anhalt [Bilder]


Zehn Jahre Flut: Noch viel zu tun für Sachsens Flutschutz

Über 350 Maßnahmen stehen in Sachsens Hochwasserschutzprogramm. Bisher ist aber erst ein Bruchteil umgesetzt. Ein Meilenstein war die Einrichtung eines Landeshochwasserzentrums, das schnell vor Gefahren warnen soll. [mehr]


Bildergalerie


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK