Zurück   mdr.de/forum > Themen > Sport > Fußball: Regionalliga

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.08.2010, 08:27
sindyho0374
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RB-Leipzig

So. Der 1.Spieltag ist rum und der vom MDR als gejagter Aufstiegsaspirant RB hat gleich mal zu Beginn nur Remis gespielt.
Hoffentlich bekommen die während der Saison schön eingeschenkt dieser Retortenclub
  #2  
Alt 07.08.2010, 10:38
Leutzscher. Leutzscher. ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 6
Standard AW: RB-Leipzig

Da fliegt jetzt bestimmt die ganze Mannschaft samt Trainerstab raus
  #3  
Alt 07.08.2010, 13:41
michael
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: RB-Leipzig

und nächste woche gegen braunschweig II werden sie verlieren
  #4  
Alt 07.08.2010, 14:52
alleswirdgut
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: RB-Leipzig

Da holen Sie einen der besten Stürmer weg (Kamlott),degradieren den Aufstiegstrainer und verkünden , daß sie in 3 Jahren gegen die Bayern 2 x pro Saison spielen werden.Und jetzt ist die Ernüchterung groß.
Vor sagenhaften 4000 (und ein paar "zerdrückten") Zuschauern im Zentralstadion (den anderen Namen hat diese traditionsreiche Spielstätte nicht verdient!Dafür gekauft bis 2040!) kriegen sie das erste Gegentor der Saison und spielen dann mal so Unentschieden!

Von den 21000 beim Spiel gegen Schalke 04 müssen 17000 Schalke-Fans da gewesen sein.Anders läßt sich das nicht erklären!

Aber Hauptsache , die VIP-logen sind ausverkauft.Paßt ins Bild und zum Verein!

Abgesehen davon , dass RB mit seiner agressiven Einkaufspolitik im Osten sich die Antipathien und teilweise sogar regelrecht Haß auf sich fokussiert , ist der Vergleich mit der TSG Hoffenheim absolut unangebracht.Denn Dietmar Hopp hat im Gegensatz zu dem Brauseonkel aus Austria mehrere große soziale Projekte zu laufen.

Man darf gespannt sein , wie es da weitergeht...für den Trainer,der schon in Frankfurt nicht wirklich glücklich agiert hat.

Geändert von alleswirdgut (07.08.2010 um 15:52 Uhr).
  #5  
Alt 09.08.2010, 22:12
Nachhaker Nachhaker ist offline
Teilnehmer
 
Registriert seit: 24.11.2009
Beiträge: 803
Standard AW: RB-Leipzig

Zitat:
Zitat von alleswirdgut Beitrag anzeigen
Da holen Sie einen der besten Stürmer weg (Kamlott),degradieren den Aufstiegstrainer und verkünden , daß sie in 3 Jahren gegen die Bayern 2 x pro Saison spielen werden.Und jetzt ist die Ernüchterung groß.
Vor sagenhaften 4000 (und ein paar "zerdrückten") Zuschauern im Zentralstadion (den anderen Namen hat diese traditionsreiche Spielstätte nicht verdient!Dafür gekauft bis 2040!) kriegen sie das erste Gegentor der Saison und spielen dann mal so Unentschieden!

Von den 21000 beim Spiel gegen Schalke 04 müssen 17000 Schalke-Fans da gewesen sein.Anders läßt sich das nicht erklären!

Aber Hauptsache , die VIP-logen sind ausverkauft.Paßt ins Bild und zum Verein!

Abgesehen davon , dass RB mit seiner agressiven Einkaufspolitik im Osten sich die Antipathien und teilweise sogar regelrecht Haß auf sich fokussiert , ist der Vergleich mit der TSG Hoffenheim absolut unangebracht.Denn Dietmar Hopp hat im Gegensatz zu dem Brauseonkel aus Austria mehrere große soziale Projekte zu laufen.

Man darf gespannt sein , wie es da weitergeht...für den Trainer,der schon in Frankfurt nicht wirklich glücklich agiert hat.
Der Oral ist doch nur für die Regionalliga geholt worden. Danach darf er wieder gehen - es sei denn die Brühe wird mit 103 Punkten Vorsprung Aufsteiger.
  #6  
Alt 10.08.2010, 05:27
mario der gute
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: RB-Leipzig

Zitat:
Zitat von alleswirdgut Beitrag anzeigen
Da holen Sie einen der besten Stürmer weg (Kamlott),degradieren den Aufstiegstrainer und verkünden , daß sie in 3 Jahren gegen die Bayern 2 x pro Saison spielen werden.Und jetzt ist die Ernüchterung groß.
Vor sagenhaften 4000 (und ein paar "zerdrückten") Zuschauern im Zentralstadion (den anderen Namen hat diese traditionsreiche Spielstätte nicht verdient!Dafür gekauft bis 2040!) kriegen sie das erste Gegentor der Saison und spielen dann mal so Unentschieden!

Von den 21000 beim Spiel gegen Schalke 04 müssen 17000 Schalke-Fans da gewesen sein.Anders läßt sich das nicht erklären!

Aber Hauptsache , die VIP-logen sind ausverkauft.Paßt ins Bild und zum Verein!

Abgesehen davon , dass RB mit seiner agressiven Einkaufspolitik im Osten sich die Antipathien und teilweise sogar regelrecht Haß auf sich fokussiert , ist der Vergleich mit der TSG Hoffenheim absolut unangebracht.Denn Dietmar Hopp hat im Gegensatz zu dem Brauseonkel aus Austria mehrere große soziale Projekte zu laufen.

Man darf gespannt sein , wie es da weitergeht...für den Trainer,der schon in Frankfurt nicht wirklich glücklich agiert hat.
Waren doch gegen Hertha auch nur 1500 es ist der Gegner der die Fans mitbringt, wo sollen die auch herkommen wo keine Tradition da keine Fansbei 100 Mann die mal bei Markkranstädt waren
  #7  
Alt 11.08.2010, 16:07
Rojiblanco Rojiblanco ist offline
Teilnehmer
 
Registriert seit: 11.08.2010
Beiträge: 132
Standard AW: RB-Leipzig

Zitat:
Zitat von mario der gute Beitrag anzeigen
Waren doch gegen Hertha auch nur 1500 es ist der Gegner der die Fans mitbringt, wo sollen die auch herkommen wo keine Tradition da keine Fansbei 100 Mann die mal bei Markkranstädt waren
Bei aller Antipathie gegen diesen Verein, sollte man die Augen nicht vor der Realität verschließen. Sowohl gegen Schalke als auch gegen Hertha haben die großen Fangruppierungen das Spiel boykottiert. Gegen Türkiyemspor waren dann wohl auch 4000 Berliner vor Ort?

Man sollte sich damit abfinden, dass der Großteil der Leipziger im Laufe der nächsten Jahre (Erfolg vorausgesetzt) diesen Verein akzeptieren wird.
  #8  
Alt 12.08.2010, 19:12
OTH OTH ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 12.08.2010
Beiträge: 13
Standard AW: RB-Leipzig

Zitat:
Zitat von Rojiblanco Beitrag anzeigen

Man sollte sich damit abfinden, dass der Großteil der Leipziger im Laufe der nächsten Jahre (Erfolg vorausgesetzt) diesen Verein akzeptieren wird.
Das Du als Moderator des RB-Forums so etwas schreibst war zu erwarten...
Wieso sollten die Leipziger einen Makranstädt-Österreichischen Verein akzeptieren ???
  #9  
Alt 12.08.2010, 19:35
Rojiblanco Rojiblanco ist offline
Teilnehmer
 
Registriert seit: 11.08.2010
Beiträge: 132
Standard AW: RB-Leipzig

Warum sollten sie nicht? Die Resonanz wird steigen und vielen wird es egal sein, ob der Verein nun dank Red Bull existiert oder nicht - hauptsache sie sehen Fußball. Oder wie erklärst du dir die über 4000 Zuschauer? Zum Saisoneröffnungsspiel von Sachsen damals in der Regio kamen gerade mal um die 3500, so viel schonmal dazu.
  #10  
Alt 15.08.2010, 13:33
dogbernie
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: RB-Leipzig

Zitat:
Zitat von OTH Beitrag anzeigen
Das Du als Moderator des RB-Forums so etwas schreibst war zu erwarten...
Wieso sollten die Leipziger einen Makranstädt-Österreichischen Verein akzeptieren ???
Ich denke bzw. fürchte das er das richtig sieht. In Leipzig gibt es ein nicht gerade kleines Potential von Fußballfans die nach Jahren der sportlichen Stagnation mit Niedergang und wirtschaftlichem Fiasko beider großer Vereine einen sportlich erfolgreichen Club akzeptieren werden, egal wer da dahintersteht. Die "große Mitte" zwischen dem FC Sachsen und Lok Leipzig welche auch die Gewalt der letzten Jahre zwischen den Hardlinern beider Clubs angewidert hat.

Wichtig ist dann nur das man endlich "große Spiele" und große Gegner sehen kann, ob man am Ende richtig als Fan hinter RBL stehen wird sei mal dahin gestellt.
  #11  
Alt 10.08.2010, 20:23
dogbernie
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: RB-Leipzig

Zitat:
Zitat von sindyho0374 Beitrag anzeigen
So. Der 1.Spieltag ist rum und der vom MDR als gejagter Aufstiegsaspirant RB hat gleich mal zu Beginn nur Remis gespielt.
Hoffentlich bekommen die während der Saison schön eingeschenkt dieser Retortenclub
Naja, abwarten. Letzte Saison ging es mit dem 1:1 bei der U23 des FC Carl Zeiss auch holprig los und dann wurde man recht deutlicher Staffelsieger.

Wobei die U23 der Jenenser und Türkiyemspor letzte Saison in ihren Tabellen weit auseinander lagen. Sprich Jena ist in seiner Spielkasse stärker gewesen als Türkiyemspor als Fast-Absteiger.

Die bleiben (leider) Topfavorit und wenn alles normal läuft steigen die auch auf.
  #12  
Alt 11.08.2010, 08:24
rotdorn rotdorn ist offline
Teilnehmer
 
Registriert seit: 16.09.2009
Beiträge: 406
Standard AW: RB-Leipzig

Zitat:
Zitat von dogbernie Beitrag anzeigen
Naja, abwarten.
Die bleiben (leider) Topfavorit und wenn alles normal läuft steigen die auch auf.
so sehe ich das genau,
und spätesns ab liga 2 haben sie alle wieder lieb.
wer war da mal anderer meinung ?. keiner wars gewesen.
so ist das mit bestimmten fans, wer solidarisiert sich da nicht mit den siegern, wenn einem selbst das wasser bis an den hals reicht.
ist eben alles systemimmanent.
rotdorn
p.s.mir persönlich wäre es auch lieber, wenn das weggekaufe von jungen talenten und bewährten spielern in richtung west verhindert werden könnte.
aber we gesagt, so läuft es eben, auch beim rbl.
  #13  
Alt 30.08.2010, 18:09
Klaus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: RB-Leipzig

Hallo ihr Lieben, nur mal so eine kleine Meinung.

Ich freue mich auf höherklassigen Fußball mit RB in Leipzig falls es klappt. Dies deshalb, weil ich nie Fan eines Vereins war, sondern schon jeher totaler Fußballfan und Sportfan bin.

Ich würde es auch irgendwie schön finden, wenn bei RB nicht die typische Fankultur Eingang findet, die man aus den Fußballstadien kennt. Mich fasziniert das Beieinander der Fans im Basketball, im Volleyball und vor allem im Handball.

Falls dies so sein sollte, werde ich mit meinen Kindern und vielen Freunden von mir sehr gerne diese "Events" genießen.

Viele Grüße, Klaus.
  #14  
Alt 30.08.2010, 18:21
Leutzscher. Leutzscher. ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 6
Standard AW: RB-Leipzig

Zitat:
Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
Hallo ihr Lieben, nur mal so eine kleine Meinung.

Ich freue mich auf höherklassigen Fußball mit RB in Leipzig falls es klappt. Dies deshalb, weil ich nie Fan eines Vereins war, sondern schon jeher totaler Fußballfan und Sportfan bin.

Ich würde es auch irgendwie schön finden, wenn bei RB nicht die typische Fankultur Eingang findet, die man aus den Fußballstadien kennt. Mich fasziniert das Beieinander der Fans im Basketball, im Volleyball und vor allem im Handball.

Falls dies so sein sollte, werde ich mit meinen Kindern und vielen Freunden von mir sehr gerne diese "Events" genießen.

Viele Grüße, Klaus.

Dann viel Spaß beim Volleyball, Basketball und Handball, denn mit höherklassigen Fussball wird es wohl diese Saison nichts werden bei rote Brause
  #15  
Alt 30.08.2010, 20:05
Klaus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: RB-Leipzig

Zitat:
Zitat von Leutzscher. Beitrag anzeigen
Dann viel Spaß beim Volleyball, Basketball und Handball, denn mit höherklassigen Fussball wird es wohl diese Saison nichts werden bei rote Brause
Ja vielen Dank. Mal sehen wie die Saison für RB läuft. Auf jeden Fall wird es doch schon sehr interessant.
  #16  
Alt 31.08.2010, 09:46
ROTundWEISS
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: RB-Leipzig

Das größte Problem bei RBL ist meiner Meinung nach, dass RB sich zu sehr in den Vordergrund drängt und klar den eigentlichen fairen sportlichen Wettkampf scheut.
Würde RB nicht darauf drängen, das eigentliche Sagen im Verein zu haben, dann wäre dieser Verein sicher akzeptierter, nicht nur in Leipzig. Aber so drängte man bereits auf den Vereinsnamen "Red Bull Leipzig" der aus Rechtsgründen "leider" nicht möglich war. Daher ja der glorreiche Name "Rasenballsport Leipzig". Ebenso der Kauf des Zentralstadions mit der Umbenennung gehört in diese Kategorie. Hätte man bei Red Bull lieber in Betracht gezogen als normaler Sponsor tätig zu werden, dann wäre dieser Hass und diese Wut nicht so aufgekommen. Denn kein Mensch beklagt sich mehr, wenn Bayern München hunderte Millionen von einem Sponsor erhält. Und doch würde es keiner dieser Großkonzerne wagen, dass sich der Verein dadurch umbenennen soll und das Zepter an sich reißen. Wäre Red Bull somit mit einem vernünftigen Sponsoring bei dem eigentlichen Verein eingestiegen oder einem anderen, so würden sie in der Öffentlichkeit besser dastehen. Daher muss der Verein auch mit dem Unmut der anderen Fans der Vereine leben, da diese einfach den fairen Sportkampf in Gefahr sehen.
Ich selbst bin Fan eines ehemals großen Ostvereins, war letzte Saison sehr demotiviert (um es mal fein auszudrücken), da jeder eigentlich schon wusste wer aufsteigt, da keiner mit dem finanziellen Geplänkel dieses Vereins mithalten konnte.
Sicherlich könnte dieser Verein einmal ein großer werden, im Osten und in der gesamten Republik. Aber eben auf welche Kosten? Zudem bleibt die Frage, was von diesem Verein übrig bleibt, wenn eines Tages dieser Konzern Pleite geht oder sich aus dem Fußball in Deutschland zurückzieht.
  #17  
Alt 31.08.2010, 13:40
Neikirngner
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: RB-Leipzig

Alle die behaupten, das sie große Fussballfans sind und schönen Fussball sehen wollen und deshalb nach jahrelangem warten endlich mit RB Leipzig den passenten Verein gefunden haben, kann ich nur mitleidig belächeln, da man sich so selbst belügt.

Jeder hatte die Möglichkeit 1.Liga- Fussball zu sehen, ob bei Cottbus, Hertha oder Nürnberg, alle nur 100-200 km entfernt, für einen Fussballfan Entfernungen die man nur belächeln kann.
Aber nein, man bleibt lieber zuhause und jammert das in seiner Heimatstadt es keinen 1-Ligaclub gibt!!!
  #18  
Alt 17.10.2010, 10:19
ProNa ProNa ist offline
Teilnehmer
 
Registriert seit: 28.08.2010
Beiträge: 163
Standard AW: RB-Leipzig

Hurra er lebt noch!!!

Der ehrlich - moderne Fußball - wo man mit Fachverstand trotz kleinem Geldbeutel guten, technisch - takisch starken Fußball sieht. Und traditionell ist er auch noch.

Wo? Natürlich in Chemnitz, die neue mitteldeutsche Hoffnung!
  #19  
Alt 17.10.2010, 17:43
demoncleaner demoncleaner ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 12.08.2008
Beiträge: 43
Standard AW: RB-Leipzig

Das nenne ich Herz und Verstand: Red Bull schenkt den Kindern Leipzigs Karten für das Spiel gg. WOB II ... - ... und trotzdem kommt kaum einer. Ich bin betroffen

Geändert von demoncleaner (17.10.2010 um 18:25 Uhr).
  #20  
Alt 17.10.2010, 18:02
demoncleaner demoncleaner ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 12.08.2008
Beiträge: 43
Standard AW: RB-Leipzig

Zitat:
Zitat von ProNa Beitrag anzeigen
Hurra er lebt noch!!!

Der ehrlich - moderne Fußball - wo man mit Fachverstand trotz kleinem Geldbeutel guten, technisch - takisch starken Fußball sieht. Und traditionell ist er auch noch.

Wo? Natürlich in Chemnitz, die neue mitteldeutsche Hoffnung!
Nix gegen den CFC, seinen sympathischen Trainer und die wirklich gute Mannschaft. Der Club ist mir mind. 10x lieber als der Rote Bulle. Aber dein Zitat trifft auch, wenn nicht sogar noch mehr, auf den HFC zu. Kennst Du deren Mini-Etat und die aktuellen Begleitumstände (kein richtiges Heimstadion, DFB-Strafen usw.)? Trotzdem: Immerhin ab heute vor Roter Bulle und am Saisonende auch vor dem CFC! Sorry, ist nur meine unbedeutende objektive Meinung.

Geändert von demoncleaner (17.10.2010 um 18:54 Uhr).
  #21  
Alt 01.12.2010, 13:32
Oldpower Oldpower ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 16.03.2010
Beiträge: 4
Standard AW: RB-Leipzig

Da wird wohl RattenBallsport doch noch ein Jahr in der Regionalliga verbringen
  #22  
Alt 02.12.2010, 12:45
FCCler FCCler ist offline
Teilnehmer
 
Registriert seit: 03.12.2009
Beiträge: 232
Standard AW: RB-Leipzig

Zitat:
Zitat von Oldpower Beitrag anzeigen
Da wird wohl RattenBallsport doch noch ein Jahr in der Regionalliga verbringen
abwarten, man hat schon pferde kotzen gesehen.
wer weiß wie die das transferkarussell ins trudeln bringen in der winterpause.
denn die millionen fließen nur bei erfolg und in der jetzigen regionalliga ist der 2 oder 3 platz kein erfolg, es zählt für die nur platz 1.
Da wo geld ist, wird auch dauerhaft erfolg da sein, wenn die in der 3 liga sind, haben sie mehrer chancen zum aufsteigen, nämlich 3.
  #23  
Alt 21.03.2011, 12:09
Leipziger Leipziger ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 05.09.2010
Beiträge: 30
Standard AW: RB-Leipzig

Respekt den Fans vom 1. FC Union Berlin, dass sie ihren Vorstand so lange bearbeitet haben, bis diese das "Freundschaftsspiel" gegen das Konstrukt RB abgesagt haben!

Respekt den Fans vom 1. FC Lok Leipzig, dass sie ihren Vorstand bei der Mitgliederversammlung überstimmt haben und so eine "Zusammenarbeit" mit dem Konstrukt RB verhindert haben!

Den Fans des FC Sachsen Leipzig wünschte ich die selbe Entscheidungsgewalt, doch dort regiert leider der Insolvenzverwalter....
  #24  
Alt 02.05.2011, 23:47
Nachhaker Nachhaker ist offline
Teilnehmer
 
Registriert seit: 24.11.2009
Beiträge: 803
Standard AW: RB-Leipzig

Und der heißt Heiko Kratz.

Zum Glück gibt es die BSG Chemie.
  #25  
Alt 13.05.2011, 17:40
Marie S.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: RB-Leipzig

Haha
seit wann gibt es den Freikarten bei RB-Spielen das ist mir ja mal was ganz neues.
Ich war bei jedem Heimspiel und da hab ich keine Freikartenbesitzer rumlummern sehen?
  #26  
Alt 14.05.2011, 07:57
ProNa ProNa ist offline
Teilnehmer
 
Registriert seit: 28.08.2010
Beiträge: 163
Standard AW: RB-Leipzig

Habe mich gester nerst mit einem Freund unterhalten. Der ist Lehrer und war schon mehrfach mit Schülern, durch 10 Freikarten, bei RB Heimspielen.
  #27  
Alt 14.05.2011, 09:43
Marie S.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: RB-Leipzig

Ohoho 10 Freikarten falls das stimmen sollte echt große Anzahl, aber nicht 6000 oder wie es in den Einträgen von weiter vorne beschrieben wurde und seit wann unternehmen Lehrer mit ihren Schülern etwas am Wochenende? Und nach der offiziellen Schulzeit?

Geändert von Marie S. (14.05.2011 um 09:47 Uhr).
  #28  
Alt 01.04.2012, 19:58
Soundfeile
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RB - Cottbus II Spielbericht

Werte Sportredaktion des MDR, was sollte dieser Blödsinn einen angesehenen Nationalspieler wie Gómez zu verhöhnen? Ein Frahn kickt 4 Spielklassen tiefer, auf einem ins Verhältnis gesetzten, niederen Niveau. Was soll also so ein Hahnebüchen-Vergleich eines "Profi"-Lehrlings im Amateurbereich mit einem gestandenen Bundesliga-Profi, der noch dazu Weltklasse-Format besitzt?
  #29  
Alt 01.04.2012, 22:30
ActionJackson693 ActionJackson693 ist offline
Teilnehmer
 
Registriert seit: 24.03.2012
Beiträge: 88
Standard AW: RB - Cottbus II Spielbericht

Zitat:
Zitat von Soundfeile Beitrag anzeigen
Werte Sportredaktion des MDR, was sollte dieser Blödsinn einen angesehenen Nationalspieler wie Gómez zu verhöhnen? Ein Frahn kickt 4 Spielklassen tiefer, auf einem ins Verhältnis gesetzten, niederen Niveau. Was soll also so ein Hahnebüchen-Vergleich eines "Profi"-Lehrlings im Amateurbereich mit einem gestandenen Bundesliga-Profi, der noch dazu Weltklasse-Format besitzt?
Na genau genommen sind's 3 Klassen... und dieses bedarf einer Klärung...inwiefern wurde er denn verhöhnt??? Und mit Herrn Frahn verglichen??

Wenn das bei Sport im Osten war....war ich bei diesem Vorfall nicht zugegen.
  #30  
Alt 02.04.2012, 18:31
Soundfeile
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: RB - Cottbus II Spielbericht

Zitat:
Zitat von ActionJackson693 Beitrag anzeigen
Na genau genommen sind's 3 Klassen... und dieses bedarf einer Klärung...inwiefern wurde er denn verhöhnt??? Und mit Herrn Frahn verglichen??

Wenn das bei Sport im Osten war....war ich bei diesem Vorfall nicht zugegen.
Ich beziehe die Champions League mit ein Ich gebe ungerne einen Fehler zu

Frahn könne mit seiner Trefferquote an der von Gomez vorbei ziehen. Heute kann ich über diesen Käse schon fast wieder lachen. Vielleicht war es auch gar nicht provokant gemeint, sondern man passt sich der vermeintlichen Inkompetenz der Zuseher an.
Thema geschlossen


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK