Über das Projekt

"Meine Freiheit, meine Grenzen" ist das Abschlussprojekt des 19. Volontärsjahrgangs des MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNKS. Anlässlich des Mauerfall-Jubiläums berichten die Journalisten über heutige Freiheiten und Grenzen von Menschen in Mitteldeutschland.

Am 9. November 1989 erreichte die Friedliche Revolution ihr Ziel: den Fall der Mauer. Die deutsch-deutsche Grenze ist seitdem Geschichte.

Heute sind Freiheiten und Grenzen in einem geeinten Deutschland häufig persönlicher Natur. Egal ob im Kloster, unter Wasser, im Wald oder in den Bergen: in Mitteldeutschland verbergen sich Freiheiten gelegentlich an ganz ungewöhnlichen Orten und Grenzen sind manchmal gar nicht so einfach zu sehen.

Blicken Sie durch die Fenster eines alten DDR-Wachturmes und erleben Sie acht Geschichten von außergewöhnlichen Menschen, ihren Freiheiten und Grenzen.

Zuletzt aktualisiert: 29. August 2014, 11:04 Uhr