Die Filme

Galerie : Making of: "Ilse Koch - Die Hexe von Buchenwald"

Requisiten Rechte: MDR/Andreas Lander

Unweit des Konzentrationslagers lebten die Kochs ab Dezember 1937. Sie residierten mit ihren drei Kindern in der Kommandantenvilla "Haus Buchenwald " auf dem Ettersberg. KZ-Insassen waren ihre Dienstboten. Welches Regime Ilse Koch dort an der Seite des berüchtigten Lagerchefs führte, welchen Einfluss sie nahm, sollte im Buchenwald-Prozess 1947 vor einem amerikanischen Militärgericht ermittelt werden.

Diashow starten
© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK