Das Magazin

Geschichte Mitteldeutschlands - Das Magazin

Lars Riedel
GMD - Das Magazin

Mit Diskus-Legende Lars Riedel unterwegs durch Chemnitz

Die Karriere Lars Riedels ist eng mit Chemnitz verbunden. 1983 kam er an die KJS im damaligen Karl-Marx-Stadt und feiert erste Erfolge. Aber mit der Wende kommt alles anders.

19.08.2014, 21:15 Uhr | 04:00 min

GMD-Serie: Tapetenwechsel

Tapetenwechsel: Ute Freudenberg

Bis Mitte der 80er Jahre lebte sie in der DDR, dann ging sie in den Westen. Nach der Wende kehrte sie in die alte Heimat zurück. Eines aber verbindet alles: ihr Hit "Jugendliebe". [Video]


Prominente über 25 Jahre Mauerfall: Ute Freudenberg – Die Sängerin mit den drei Leben

1989 begann für die Ostdeutschen ein neues Leben. Was sich bei Prominenten wie Ute Freudenberg verändert hat und welche Rolle ihre Herkunft heute noch spielt, erzählt unsere neue GMD-Serie. [mehr]


Nachschlagen!: Die GMD-Serie im Überblick

1989 begann für die Ostdeutschen ein neues Leben. Was sich bei Prominenten wie Winfried Glatzeder, Achim Mentzel und Ute Freudenberg verändert hat und welche Rolle ihre Herkunft spielt, erzählt die GMD-Serie. [mehr]


Meine Geschichte

Meine Geschichte | 19.08.2014 : Michael Synowzik und seine abenteuerliche Flucht

Im Herbst 1961 sollte sich das Leben von Michael Synowzik für immer verändern. Mit seinem Vater flieht er von Ost- nach Westberlin – durch die Kanalisation. [mehr]


Durch die Kanalisation in die Freiheit

In Berlin steht ab 1961 die Mauer. Doch der 13-jährige Michael will mit seiner Familie in den Westen. Die Kanalisation unter dem Checkpoint Charlie wird zum Fluchthelfer ... [Video]


Zurückblättern: Archiv der Erinnerungen

Lesen Sie hier die Geschichten von Zuschauern, von Brillen aus Fahrradspeichen, von einem Schulanfang im Jahre 1947, vom Ehekredit ...
[mehr]


Geschichte Mitteldeutschlands: Meine Geschichte: Schulanfang 1947

1947 wird Dorit Seeber im thüringischen Allmenhausen eingeschult: Die Zuckertüte ist geliehen, das Einschulungskleid ein Flickenteppich. Lesen lernt sie mit der Vorkriegsfibel. Dorit Seeber erzählt ihre Geschichte. [mehr]


Videogalerie

Hier können Sie ausgewählte GMD-Magazin-Beiträge noch einmal sehen!

Spezial: Der Erste Weltkrieg

MDR Spezial: Der Erste Weltkrieg aus mitteldeutscher Perspektive

Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg, die "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts". Wie haben die Menschen in Mitteldeutschland diesen Krieg an der Front und in ihrer Heimat erlebt? Das MDR-Spezial zeigt es. [mehr]


Meine Geschichte | 27.05.2014 : Julius Schimann und sein ungewöhnliches Kriegsschicksal

Für seine Enkel war Julius Schimann der Großvater, den sie nie kennengelernt hatten. Doch dann finden sie Schimanns Tagebuch – und stoßen auf ein echtes Familiengeheimnis aus der Zeit des Ersten Weltkriegs.
[mehr]


Waffentechnik : Zwischen Morgenstern und Maschinengewehr

Zum ersten Mal wird im Ersten Weltkrieg moderne Kriegstechnologie eingesetzt. Doch in den Schützengräben greifen die Soldaten auch zu altgediente Waffen. Hier einige Beispiele aus dem Militärhistorischen Museum Dresden. [Bilder]


Militärhistorischen Museum in Dresden: Der Erste Weltkrieg im Museum

100 Jahre nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges beleuchtet "Geschichte Mitteldeutschlands" die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts aus ungewöhnlichen mitteldeutschen Blickwinkeln. [mehr]


Programmtipps

Lieber Onkel Hitler - Briefe an den Führer

Mehr als 100.000 Briefe an Hitler hatte in einem Moskauer Spezialarchiv sechs Jahrzehnte unbemerkt überdauert und zeigt nun unzensiert die damalige Volksseele. Ein Fim von Michael Kloft. [mehr]

So, 31.08.2014, 23:05 Uhr | MDR FERNSEHEN


Der aktuelle Zeitzeugenaufruf

Erzählen Sie uns Ihre Geschichte!: Wie haben Sie den "Sommer der Tränen" erlebt?

Die letzte Ausreisewelle begann 1989. Die Bilder aus Ungarn und Prag gingen um die Welt. Doch wie fühlte es sich für Familie und Freunde zuhause an? Wie haben Sie den "Sommer der Tränen" erlebt? [mehr]


Spezial bei MDR KULTUR

Erste Brandenburgische Landesausstellung | Bis 02.11.2014: Preußen und Sachsen - Szenen einer Nachbarschaft

Was Sachsen und Preußen verbindet? Eine vertrackte Beziehungsgeschichte! Wieder aufgerollt wird sie jetzt in der Ersten Brandenburgischen Landesausstellung. [mehr]


Das neue Museum für Archäologie Chemnitz : Die ultimative Zeitreise

Aus der Sicht eines Archäologen sind zwölf Jahre ein kurzer Moment, so lange dauerte es von der Idee bis zur Realisierung des Museums in Chemnitz. [mehr]


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK