Hauptsache Gesund | Rezept Dinkel-Quark-Pizza mit Rosenkohl

Ein Rezept von Nicole Lins

Zutaten für 4 Personen

Dinkel-Quark-Pizza mit Rosenkohl
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK/Beate Splett

200 g Dinkelmehl
Salz
brauner Zucker
150 g Magerquark
5 EL Olivenöl
500 g Rosenkohl
2 Knoblauchzehen
2 Stiele frischer Majoran oder 1 TL getrockneter
120 g Mozzarella
200 g Pizzatomaten aus der Dose
2 TL Tomatenmark
Pfeffer
2 EL Pinienkerne

Zubereitung

Mehl, ½ TL Salz und eine Prise Zucker in einer Rührschüssel mischen. Quark, vier Esslöffel Öl und drei bis vier Esslöffel kaltes Wasser dazugeben und mit den Knethaken eines Handmixers zu einem elastischen Teig verarbeiten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche so dünn wie möglich ausrollen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Teig darauf geben. Rundherum einen kleinen Rand formen. Rosenkohl putzen, waschen und abtropfen lassen. Äußere Blätter entfernen, die Röschen halbieren und für zwei Minuten in kochendes Salzwasser geben. Abgießen, kurz mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen.

Knoblauch schälen und fein hacken. Frischen Majoran waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen. Mozzarella abtropfen lassen und klein schneiden. Tomaten in einer Schüssel mit Tomatenmark und Majoran verrühren. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen und auf dem Teig verteilen. Mit Rosenkohl belegen und mit Salz und Pfeffer würzen. Gleichmäßig mit Knoblauch, Pinienkernen und Mozzarella bestreuen. Mit dem restlichem Öl beträufeln. Die Pizza im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft: 200 °C, Gas: Stufe 4) auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen. In Stücke schneiden und servieren.

Zuletzt aktualisiert: 13. Januar 2017, 10:27 Uhr