Heute im Osten | TV-Reportage/Magazin & WebTV

Eine unberührte Landschaft

Bieszczady National Park
Der Bieszczady-Nationalpark im äußersten Südosten Polens ist eine der unberührtesten Landschaften Europas. Bildrechte: IMAGO
Bieszczady National Park
Der Bieszczady-Nationalpark im äußersten Südosten Polens ist eine der unberührtesten Landschaften Europas. Bildrechte: IMAGO
Polen Nationalpark
Unberührte Natur, so weit das Auge reicht. 70 Prozent des Nationalparks sind für Touristen gesperrt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein Mann zeigt etwas auf einer Karte
Mit seinen 292 Quadratkilometern ist der Bieszczady-Nationalpark im Vergleich zu anderen europäischen Nationalparks zwar nur ein Zwerg, aber dafür ist er ein außergewöhnlicher Zwerg, meint Tomasz Winnicki, der stellvertretende Direktor. Die Natur ist sich nämlich weitgehend selbst überlassen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Europäisches Wisent im Bieszczady National Park
Wisente waren Anfang des 20. Jahrhunderts beinahe ausgerottet. Im Bieszczady-Nationalpark werden sie seit Jahrzehnten ausgewildert und haben sich prächtig entwickelt. Die fast eine Tonne schweren Tiere gehören in Polen mittlerweile zum Kulturgut. Bildrechte: IMAGO
Gipfelkreuz auf einem Berg
Das stählerne Kreuz auf dem 1.346 Meter hohen Gipfel des Tarnica. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein Mann an einem Baum
Der Umweltbiologe Bartek Pita studiert das Verhalten der Wölfe im Nationalpark. Dafür benutzt er auch Kameras, sogenannte Fotofallen, die er längs der Wolfspfade an Bäumen anbringt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Bieszczady Ruine
Ort des Gedenkens: Die Ruinen eines Bauernhauses in einem verschwundenen Dorf im Nationalpark. Bildrechte: IMAGO
Polen Nationalpark
1947 waren die Bewohner der Gegend zwangsumgesiedelt worden. Man hatte sie verdächtigt, mit ukrainischen Freischärlern zu sympathisieren. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Wald im National Park Bieszczady.
Nicht nur felsige Gipfel gibt es im Nationalpark, sondern auch dichte ursprüngliche Wälder. Seit 1993 trägt der Park den Titel UNESCO-Biosphärenreservat. Bildrechte: IMAGO
Polen Nationalpark
Der steinige Pfad auf den Tarnica, die höchste Erhebung im Bieszczady-Nationalpark. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (10) Bilder anzeigen

Web-Clips

Wegen der westlichen Wirtschaftssanktionen will Russland Importe durch eigene Produkte ersetzen. So will es die Regierung. Die Pläne sind ehrgeizig. Sind sie auch realistisch?
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Joachim Gauck
Bildrechte: IMAGO
Interview im Zug
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Hobbysoldat mit Raketenwerfer.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Gospodina Klitschko
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ackerland
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
eine Grafik
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Zwei Fäuste, eine in den ukrainischen und eine in den russischen Nationalfarben
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Anti-Regierungsdemo in Warschau
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
UN Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Texttafel
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
zwei Hände in Handschellen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Osteuropa

Zwei junge Leute sitzen auf dem Boden eines Zimmers
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Osteuropa

Das Massaker von Odessa
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Osteuropa

Eine Mülldeponie
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein Kosmonaut im All
Bildrechte: colourbox.com
Eine Smartphone zeigt eine App
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Bibiana Barth
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Unsere Medien sind heute bildgewaltig wie nie. Doch sind Sie sich sicher, dass die Bilder immer genaus das zeigen, was sie zeigen sollen?

Mo 19.10.2015 14:23Uhr 02:31 min

http://www.mdr.de/heute-im-osten/video304246.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Wegen der westlichen Wirtschaftssanktionen will Russland Importe durch eigene Produkte ersetzen. So will es die Regierung. Die Pläne sind ehrgeizig. Sind sie auch realistisch?
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Interview im Zug
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Hobbysoldat mit Raketenwerfer.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
eine Grafik
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Anti-Regierungsdemo in Warschau
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
UN Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Texttafel
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
zwei Hände in Handschellen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Osteuropa

Zwei junge Leute sitzen auf dem Boden eines Zimmers
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Osteuropa

Das Massaker von Odessa
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein Kosmonaut im All
Bildrechte: colourbox.com
Eine Smartphone zeigt eine App
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Bibiana Barth
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Unsere Medien sind heute bildgewaltig wie nie. Doch sind Sie sich sicher, dass die Bilder immer genaus das zeigen, was sie zeigen sollen?

Mo 19.10.2015 14:23Uhr 02:31 min

http://www.mdr.de/heute-im-osten/video304246.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video