HEUTE IM OSTEN | Wir und der Osten Europas

Polen

Kultauto Tom Hanks schwärmt für den Polski Fiat

Tom Hanks zeigt sich neuerdings immer mal mit einem Polski Fiat. Nur ein Strohfeuer oder etwa eine ernsthafte Beziehung des Hollywood-Stars? Und was ist eigentlich aus dem polnischen Kultauto geworden?

Tom Hanks mit Fiat Polski auf Twitter
Einer der prominentesten Polski-Fiat-Fans ist Hollywood-Star Tom Hanks. Er schrieb im Oktober 2016 auf Twitter: "So begeistert über mein neues Auto". Hanks war damals für Filmaufnahmen in Budapest. Das polnische Auto mit dem ungarischen Kennzeichen war offenbar geliehen oder eine Requisite. Bildrechte: Twitter
Tom Hanks mit Fiat Polski auf Twitter
Einer der prominentesten Polski-Fiat-Fans ist Hollywood-Star Tom Hanks. Er schrieb im Oktober 2016 auf Twitter: "So begeistert über mein neues Auto". Hanks war damals für Filmaufnahmen in Budapest. Das polnische Auto mit dem ungarischen Kennzeichen war offenbar geliehen oder eine Requisite. Bildrechte: Twitter
Fiat Polski 126 Produktion in Tychy Polen
Ein Bild von der Produktion des "Knirpsen" im Autowerk Tichy von 1975. Mittlerweile gehört das Werk zu "Fiat Auto Poland" und gilt weltweit als eine der größten Produktionsstätten des Konzerns. In den Produktionshallen wird heute der Fiat 500 hergestellt. Bildrechte: IMAGO
Der jetzige Besitzer Marek Schramm fährt am 31.03.2014 in Ilmenau (Thüringen) mit einem PKW "FSO Warszawa" vom Typ "M20".  Nach den Autopapieren war das Fahrzeug als _KR 96 13_ auf Karol Wojtyla ausgestellt und von 1958 bis 1977 im Besitz des späteren Papstes. Schramm hat das Auto im Originalzustand belassen und wieder fahrbereit gemacht.
Eine bekannte polnische Automarke war auch der "FSO Warszawa". Das Exemplar auf dem Bild gehörte von 1958 bis 1977 Karol Wojtyla - dem späteren Papst Johannes Paul II. Bildrechte: dpa
Tom Hanks postet auf Instagram einen gelben Fiat
Nachdem Hanks im Oktober auf Twitter vom Polski Fiat schwärmte, postete er wenig später auf Instagram einen Schnappschuss von einer gelben Ausgabe. Wieder schrieb der US-Schauspieler: "Ich bin so begeistert von meinem neuen Auto!" Bildrechte: Instagram/Tom Hanks
Ein Fiat 126p aus dem Jahre 1974 steht am 21.01.2017 auf einem Anhänger in Suwalki (Polen). Das Auto ist ein Geschenk für den US Schauspieler Tom Hanks.
Polnische Fans des Zwergautos Fiat 126p haben US-Schauspieler Hanks nun diese blaue Ausgabe gekauft. Das Auto wird noch einmal überholt. In ein paar Monaten soll das polnische Kultauto seinem Besitzer überreicht werden. Noch hat Hanks nicht getwittert, was er davon hält. Bildrechte: dpa
Gelber Polski Fiat 126 p
Was für die Ostdeutschen der Trabant war, war für die Polen der Polski Fiat. Der Kleinwagen - eine Lizenz des italienischen Herstellers Fiat - wurde liebevoll "Maluch" ("Knirps") genannt. Von 1973 bis 2000 wurde er im Werk im südpolnischen Tychy gebaut - über drei Millionen Mal. Die Form des 126p-Modells wurde von italienischen und polnischen Designern gemeinsam entworfen. Bildrechte: FSO
Eierschalenfarbener Polski Fiat
Der Maluch war nicht der einzige Fiattyp, der in Polen produziert wurde. Der Fiat 125p lief über 100.000 Mal vom Band – nach Ablauf der Lizenzen 1982 allerdings nicht mehr als "Polski Fiat". Bildrechte: FSO
Ein Fiat FSO Polonez.
Nachfolger des Fiat 125p war der Mittelklassewagen "FSO Polonez". Sein Design entsprach ganz den 1980er-Jahren. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
FSO-Werk (Automobilwerk) in Warschau
Die Automarken "Polonez" und "Warszawa" wurden im FSO-Werk in Warschau produziert. Ab Mitte der 1990-er Jahre liefen auch verschiedene Daewoo-Modelle vom Band, später kam der der Kleinwagen Chevrolet Aveo dazu. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Luxusauto Nowo Warszawa
2015 sorgte die Neuauflage "Nowa Warszawa" in Polen für Furore. Das Luxusauto soll aber nur in geringer Stückzahl gebaut werden. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (10) Bilder anzeigen

Was noch im Osten Thema ist

Meistgeklickt

Polen

Eine alte, sehr elegante Frau in weißer Kleidung
Bildrechte: ARD-Studio Warschau

Für Helena Norowicz hat vor zwei Jahren eine ungewöhnliche Karriere begonnen: Ein Modelabel buchte sie als Model. Seither häufen sich die Anfragen.

Fr 20.01.2017 12:00Uhr 06:34 min

http://www.mdr.de/heute-im-osten/video-76842.html

Rechte: ARD-Studio Warschau

Video

Web-Clips

Osteuropa

Collage: Natosymbol und scherenschnittartiger Kopf von Trump
Bildrechte: imago

Osteuropa

Russlands Premier Medwedew mit Fischern auf einem Boot
Bildrechte: dpa

Osteuropa

Russlands Premier Medwedew mit Fischern auf einem Boot
Bildrechte: dpa