Das Erste | Dienstag, 11.04.2017 | 21:00 Uhr Folge 765: Ursache und Wirkung

Nach einer Ohrfeige von Lisa Schroth ist Marlen Löscher (Matilda März, li.) so unglücklich mit dem Kopf gegen einen Haken geschlagen, dass sie ohnmächtig liegen blieb. Dr. Lea Peters (Anja Nejarri, re.) hat in der Sachsenklinik eine epidurale Blutung festgestellt. Marlen musste notoperiert werden. Als Marlens Mutter Bettina Löscher (Stephanie Eidt, mi.) ihre Tochter so sieht, will sie von Lea Peters sofort Antworten. Doch Lea kann noch nicht sagen, ob Marlen bleibende Schäden von dem Unfall behalten wird.
Bildrechte: MDR/Saxonia/Sebastian Kiss

Di 11.04.2017 21:00Uhr 00:57 min

http://www.mdr.de/in-aller-freundschaft/alle-folgen/video-83016.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nach einer Ohrfeige von Lisa Schroth ist Marlen Löscher (Matilda März, li.) so unglücklich mit dem Kopf gegen einen Haken geschlagen, dass sie ohnmächtig liegen blieb. Dr. Lea Peters (Anja Nejarri, re.) hat in der Sachsenklinik eine epidurale Blutung festgestellt. Marlen musste notoperiert werden. Als Marlens Mutter Bettina Löscher (Stephanie Eidt, mi.) ihre Tochter so sieht, will sie von Lea Peters sofort Antworten. Doch Lea kann noch nicht sagen, ob Marlen bleibende Schäden von dem Unfall behalten wird.
Bildrechte: MDR/Saxonia/Sebastian Kiss

Di 11.04.2017 21:00Uhr 00:57 min

http://www.mdr.de/in-aller-freundschaft/alle-folgen/video-83016.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dr. Heilmanns Tochter Lisa wird in der Schule von ihrer Mitschülerin Marlen gemobbt. Lisa sucht eine Aussprache, doch Marlen verspottet sie. Als Marlen auch noch Pia verhöhnt, ohrfeigt Lisa ihre Schulkameradin und verursacht absichtslos eine schwere Kopfverletzung bei Marlen. Sie wird von Dr. Lea Peters notoperiert. Lisa ist nachhaltig geschockt und voller Schuldgefühle. Sie will sich Roland anvertrauen, schafft es aber nicht. Dr. Lea Peters erkennt Lisas innere Zerrissenheit und versucht herauszufinden, was passiert ist. 

Arzus Vater Klaus Ritter kommt die Brentanos in Leipzig besuchen. Angeblich von Arzus Mutter Sevim geschickt, um die Kinder zu hüten. Doch Philipp entdeckt Klaus' voll beladenes Auto. Klaus gesteht ihm, dass Sevim ihn zu Hause rausgeworfen hat und bittet ihn, dies vor Arzu geheim zu halten.

Bilder zur Folge

Lisa Schroth (Ella Zirzow, 3.v.li.) hat seit einiger Zeit Probleme mit ein paar Schülerinnen ihrer Schule. Die Mädchen-Gang, allen voran Marlen Löscher (Matilda März, 2.v.re.), macht sich über Lisa lustig und bezeichnet sie sogar als
Lisa Schroth (Ella Zirzow, 3.v.li.) hat seit einiger Zeit Probleme mit ein paar Mädchen an ihrer Schule. Die Mädchen-Gang, allen voran Marlen Löscher (Matilda März, 2.v.re.), macht sich über Lisa lustig und bezeichnet sie sogar als "Freak". Bildrechte: MDR/Saxonia/Sebastian Kiss
Lisa Schroth (Ella Zirzow, 3.v.li.) hat seit einiger Zeit Probleme mit ein paar Schülerinnen ihrer Schule. Die Mädchen-Gang, allen voran Marlen Löscher (Matilda März, 2.v.re.), macht sich über Lisa lustig und bezeichnet sie sogar als
Lisa Schroth (Ella Zirzow, 3.v.li.) hat seit einiger Zeit Probleme mit ein paar Mädchen an ihrer Schule. Die Mädchen-Gang, allen voran Marlen Löscher (Matilda März, 2.v.re.), macht sich über Lisa lustig und bezeichnet sie sogar als "Freak". Bildrechte: MDR/Saxonia/Sebastian Kiss
Marlen Löscher (Matilda März, li.) mobbt Lisa Schroth (Ella Zirzow, re.) In der Mädchentoilette der Schule versucht Lisa mit Marlen zu reden. Doch Marlen geht auf Lisas Angebot überhaupt nicht ein, im Gegenteil, sie provoziert sie so lange, bis Lisa sich nicht mehr anders zu helfen weiß und Marlen eine Ohrfeige gibt.
In der Mädchentoilette der Schule versucht Lisa, mit Marlen zu reden. Doch das Mädchen geht auf Lisas Angebot überhaupt nicht ein. Im Gegenteil, sie provoziert sie so lange, bis Lisa sich nicht mehr anders zu helfen weiß und Marlen eine Ohrfeige gibt. Bildrechte: MDR/Saxonia/Sebastian Kiss
Nach einer Ohrfeige von Lisa Schroth ist Marlen Löscher (Matilda März, li.) so unglücklich mit dem Kopf gegen einen Haken geschlagen, dass sie ohnmächtig liegen blieb. Dr. Lea Peters (Anja Nejarri, re.) hat in der Sachsenklinik eine epidurale Blutung festgestellt. Marlen musste notoperiert werden. Als Marlens Mutter Bettina Löscher (Stephanie Eidt, mi.) ihre Tochter so sieht, will sie von Lea Peters sofort Antworten. Doch Lea kann noch nicht sagen, ob Marlen bleibende Schäden von dem Unfall behalten wird.
Nach der Ohrfeige ist Marlen so unglücklich mit dem Kopf gegen einen Haken geschlagen, dass sie ohnmächtig liegen blieb. Dr. Lea Peters (Anja Nejarri, re.) hat in der Sachsenklinik eine epidurale Blutung festgestellt. Marlen musste notoperiert werden. Als Marlens Mutter Bettina Löscher (Stephanie Eidt, mi.) ihre Tochter so sieht, will sie von Dr. Peters sofort Antworten. Doch sie kann noch nicht sagen, ob Marlen bleibende Schäden von dem Unfall behalten wird. Bildrechte: MDR/Saxonia/Sebastian Kiss
Dr. Lea Peters (Anja Nejarri, vorn, re.) hat mitbekommen, dass Lisa Schroth (Ella Zirzow, vorn, li.) in der Schule gemobbt wird. Morgens ist Lea zur richtigen Zeit an Ort und Stelle, um Lisa aus einer brenzligen Situation zu helfen. Lisa ist dankbar und offenbart Lea, dass sie dafür verantwortlich ist, dass Marlen mit einer schweren Kopfverletzung in der Sachsenklinik liegt. Marlen hat sie derart provoziert, dass Lisa sie geohrfeigt hat. Dass Marlen dadurch mit dem Kopf an einen Haken gestoßen ist, war ein Unfall.
Dr. Lea Peters hat unterdessen mitbekommen, dass Lisa in der Schule gemobbt wird. Morgens ist Lea zur richtigen Zeit an Ort und Stelle, um ihr aus einer brenzligen Situation zu helfen. Lisa ist dankbar und offenbart Lea, dass sie verantwortlich dafür ist, dass Marlen mit einer schweren Kopfverletzung in der Sachsenklinik liegt. Bildrechte: MDR/Saxonia/Sebastian Kiss
Die Tochter von Bettina Löscher (Stephanie Eidt, li.) liegt mit einer Kopfverletzung in der Sachsenklinik und wurde notoperiert. Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, re.) sagt Bettina, dass Marlen den Abdruck einer Hand auf der Wange hatte, als hätte sie jemand geohrfeigt. Kathrin muss das an die Polizei weitergeben. Bettina ist fassungslos: Wer tut ihrer Tochter so etwas an? Sie ist in der Schule beliebt.
Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, re.) sagt Bettina Löscher, dass Marlen den Abdruck einer Hand auf der Wange hatte, als hätte sie jemand geohrfeigt. Kathrin muss das an die Polizei weitergeben. Bettina ist fassungslos: Wer tut ihrer Tochter so etwas an? Sie ist in der Schule beliebt. Bildrechte: MDR/Saxonia/Sebastian Kiss
Bettina Löscher (Stephanie Eidt) beschwert sich bei Klinikleiter Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann) über das Verhalten von Dr. Lea Peters. Lea kennt den wahren Grund, warum Bettinas Tochter Marlen mit einer Kopfverletzung in der Sachsenklinik liegt: Sie mobbt seit Wochen Rolands Tochter Lisa, die sich nicht mehr anders zu helfen wusste, als Marlen zu ohrfeigen. Roland jedoch ahnt noch nicht, dass seine Tochter für den Unfall verantwortlich ist.
Bettina Löscher beschwert sich bei Klinikleiter Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann) über das Verhalten von Dr. Lea Peters. Doch nur Lea kennt den wahren Grund, warum Bettinas Tochter Marlen mit einer Kopfverletzung in der Sachsenklinik liegt ... Roland jedoch ahnt noch nicht, dass seine Tochter für den Unfall verantwortlich ist. Bildrechte: MDR/Saxonia/Sebastian Kiss
Arzus Vater Klaus Ritter (Rolf Kanis, re.) taucht plötzlich in der Sachsenklinik auf. Angeblich will er Arzu und ihren Mann Philipp Brentano (Thomas Koch, li.) ein wenig in der Kinderbetreuung unterstützen. Doch Philipps Freude über den unerwarteten Besuch verraucht schnell wieder, als er den wahren Grund für seinen Leipzig-Aufenthalt erfährt. Klaus hat seine Frau mit einer weitaus jüngeren Frau betrogen und nun hat sie ihn vor die Tür gesetzt. Klaus bitte Philipp darum, Arzu erst mal nichts zu sagen.
Derweil taucht Arzus Vater Klaus Ritter (Rolf Kanis, re.) plötzlich in der Sachsenklinik auf. Angeblich will er Arzu und ihren Mann Philipp Brentano (Thomas Koch, li.) ein wenig in der Kinderbetreuung unterstützen. Doch Philipps Freude über den unerwarteten Besuch verraucht schnell wieder, als er den wahren Grund für seinen Leipzig-Aufenthalt erfährt: Klaus hat seine Frau mit einer weitaus jüngeren Frau betrogen und nun hat sie ihn vor die Tür gesetzt. Klaus bitte Philipp darum, Arzu erst mal nichts zu sagen. Bildrechte: MDR/Saxonia/Sebastian Kiss
Philipp Brentano (Thomas Koch, li.) sagt seinem Schwiegervater Klaus Ritter (Rolf Kanis, re.), dass er endlich mit seiner Tochter Arzu über den wahren Grund seines Besuches reden soll. Klaus wurde von seiner Frau vor die Tür gesetzt, weil er sie betrogen hat. Doch für Klaus ist das alles nicht so einfach, schließlich ist die andere Frau 30 Jahre jünger und die Verlockung ziemlich groß. Er ist auch nur ein Mann ...
Philipp verlangt von seinem Schwiegervater, dass er endlich mit seiner Tochter Arzu über den wahren Grund seines Besuches reden soll. Doch für Klaus ist das alles nicht so einfach, schließlich ist die andere Frau 30 Jahre jünger und die Verlockung ziemlich groß. Er ist auch nur ein Mann ... Bildrechte: MDR/Saxonia/Sebastian Kiss
Arzu Ritters Vater Klaus (Rolf Kanis) hat seine Frau Sevim (Sema Meray) mit einer jüngeren Frau betrogen. Sie hat ihn daraufhin vor die Tür gesetzt und er ist bei seiner Tochter und seinem Schwiegersohn untergekrochen. Allerdings hat er Arzu den wahren Grund für seinen Besuch verschwiegen. Das wiederum hat Arzus Mutter Sevim mitbekommen und ist nun nach Leipzig gereist, um ihre Tochter aufzuklären.
Arzus Vater verschweigt seiner Tochter weiterhin den wahren Grund für seinen Besuch. Das wiederum hat Arzus Mutter Sevim mitbekommen und ist nun nach Leipzig gereist, um Arzu aufzuklären. Bildrechte: MDR/Saxonia/Sebastian Kiss
Alle (9) Bilder anzeigen

Gastdarsteller:
Sevim Ritter - Sema Meray
Klaus Ritter - Rolf Kanies
Miriam Schneider - Christina Petersen
Bettina Löschner - Stephanie Eidt
Marlen Löschner - Matilda März


Wiederholungen:
HR | 16.04.2017 | 13:55 Uhr
RBB | 16.04.2017 | 17:05 Uhr
MDR | 16.04.2017 | 18:05 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. April 2017, 15:28 Uhr

Extras