Folge 793 | "Aus den Augen, aus dem Sinn?" | Das Erste "In aller Freundschaft" trifft "Lindenstraße"

Zwei der erfolgreichsten Langlaufserien im deutschen Fernsehen kommen für zwei Folgen zusammen: "In aller Freundschaft" und die "Lindenstraße". Die erste Folge ist bereits abgedreht: Dr. Iris Brooks (Sarah Masuch) und deren Tochter Lara Brooks (Greta Short) waren am 20. Juli in der Sachsenklinik in Leipzig. Die daraus entstehende Folge (Folge 793: "Aus den Augen, aus dem Sinn?") wird voraussichtlich am 28. November 2017 ausgestrahlt. Im Februar 2018 folgt der Gegenbesuch von Sachsenklinik-Verwaltungschefin Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt) in der Lindenstraße in Köln. Sie wird in zwei "Lindenstraßen"-Folgen im April zu sehen sein.

Folge 793 Bilder vom Settermin

Ein paar Eindrücke vom Dreh der Crossover-Folge zwischen „In aller Freundschaft“ und der „Lindenstraße“... Die Kollegen aus Köln waren am 20. Juli zum Dreh in Leipzig.

v.li.: Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann), Lara Brooks (Greta Short), Dr. Iris Brooks (Sarah Masuch), Dr. Maria Weber (Annett Renneberg)
Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann), Lara Brooks (Greta Short), Dr. Iris Brooks (Sarah Masuch) und Dr. Maria Weber (Annett Renneberg) beim ersten gemeinsamen Dreh in der Sachsenklinik. Bildrechte: MDR/Birgit Friedrich
v.li.: Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann), Lara Brooks (Greta Short), Dr. Iris Brooks (Sarah Masuch), Dr. Maria Weber (Annett Renneberg)
Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann), Lara Brooks (Greta Short), Dr. Iris Brooks (Sarah Masuch) und Dr. Maria Weber (Annett Renneberg) beim ersten gemeinsamen Dreh in der Sachsenklinik. Bildrechte: MDR/Birgit Friedrich
v.li.: Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann), Lara Brooks Greta Short), Dr. Iris Brooks (Sarah Masuch), Dr. Maria Weber (Annett Renneberg)
Die vier Hauptbeteiligten des Crossovers. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
v.li.: Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann), Lara Brooks (Greta Short), Dr. Iris Brooks (Sarah Masuch), Dr. Maria Weber (Annett Renneberg) und anwesende Pressevertreter
Ausstrahlungstermin ist voraussichtlich der 28. November. Bildrechte: MDR/Birgit Friedrich
Dr. Iris Brooks (Sarah Masuch) und Lara Brooks (Greta Short) (v.l.) beim Pressetermin mit den anwesenden Vertretern der Presse
Die Folge 793 trägt den Titel "Aus den Augen, aus dem Sinn?". Bildrechte: MDR/Birgit Friedrich
v.li.: Dr. Iris Brooks (Sarah Masuch) und Lara Brooks (Greta Short)
Die beiden "Lindenstraße"-Gäste fühlten sich sichtlich wohl in Leipzig. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
v.li.: Dr. Iris Brooks (Sarah Masuch) und Dr. Maria Weber (Annett Renneberg)
Sarah Masuch und Annett Renneberg drehten zum ersten Mal gemeinsam. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Dr. Iris Brooks (Sarah Masuch, liegend) will endlich die alten Geschichten hinter sich lassen. Sie will trotz strenger Bettruhe mit ihrer ehemaligen Freundin Dr. Maria Weber (Annett Renneberg, re.) reden. Doch dazu kommt es nicht. Iris bricht zusammen und wird von ihrer Tochter Lara (Greta Short, li.) und Maria aufgefangen.
Dr. Iris Brooks wollte eigentlich nur einen privaten Kurzbesuch bei Dr. Maria Weber abstatten, doch dann bricht sie zusammen... Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Iris Brooks (Sarah Masuch, li.) hat ihrer ehemaligen Freundin Dr. Maria Weber (Annett Renneberg, re.) einen One-Night-Stand mit ihrem Ex-Mann gebeichtet. Das also ist der Grund, warum Iris einfach aus Marias Leben verschwunden war. Maria kann es nicht fassen. Wird sie ihrer ehemals besten Freundin jemals verzeihen können?
...Hintergrund ist eine alte Geschichte mit Alexander Weber. Die Beichte des One-Night-Stands gegenüber Maria bringt Iris an die Grenzen. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Dr. Maria Weber (Annett Renneberg, li.) und Dr. Iris Brooks (Sarah Masuch, re.) waren einst enge Freundinnen. Doch vor ein paar Jahren hat sich Iris plötzlich zurückgezogen. Nun wurde Iris nach einem Unfall in die Sachsenklinik eingeliefert und die beiden sehen sich wieder.
"Man sieht sich zum ersten Mal und darf gleich große Gefühle zeigen", sagte Schauspielerin Annett Renneberg nach dem Drehtag. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Alle (9) Bilder anzeigen

Maria erfährt von Seitensprung ihres Ex

Maria Weber (Annett Renneberg) und Alexander Weber (Heio von Stetten)
Dr. Maria Weber (li.) erfährt von einem Seitensprung von Alexander Weber. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Kiss

Zum Inhalt: Dr. Iris Brooks (Sarah Masuch) war mit ihrer Tochter Lara (Greta Short) im Urlaub auf Rügen. Nun ist sie auf dem Rückweg in die "Lindenstraße" und will einen kurzen Zwischenstopp in Leipzig einlegen, um ihre ehemalige beste Freundin Dr. Maria Weber (Annett Renneberg) zu treffen. Doch plötzlich bricht Iris mit Fieber und Kreislaufproblemen zusammen und wird in die Sachsenklinik eingeliefert. Maria und Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann) übernehmen die Behandlung und diagnostizieren einen Herzfehler, der eine gefährliche Entzündung am Herzen verursacht hat.

Trotz der akuten Herzprobleme nimmt Iris endlich all ihren Mut zusammen und erklärt Maria ihr langjähriges Verschwinden: Sie hatte vor Jahren einen One-Night-Stand mit Marias damaligem Ehemann, Alexander Weber. Maria ist wie vor den Kopf gestoßen. Kurz darauf erleidet Iris infolge ihrer Endokarditis eine schwere Durchblutungsstörung der Niere, die eine Not-OP erfordert.

Erster gemeinsamer Dreh

Die Schauspielerinnen Sarah Masuch und Annett Renneberg standen für den Dreh übrigens erstmals gemeinsam vor der Kamera. "Man sieht sich zum ersten Mal und darf gleich große Gefühle zeigen", scherzte Annett Renneberg. Für Sarah Masuch ist der Ausflug nach Leipzig eine willkommene Abwechslung, zudem wird die TV-Ärztin erstmals selbst Patientin: "Durch den Dreh in der Sachsenklinik weiß ich jetzt, wie sich meine Patienten fühlen." Regie führt Heidi Kranz, die früher auch schon bei der Lindenstraße in Köln die "Chefin am Set" war.

Zuletzt aktualisiert: 21. August 2017, 16:01 Uhr

In aller Freundschaft - Wer mit wem?