Charlotte Gauss: Bei "In aller Freundschaft" seit Folge 1 (Sendetermin: Montag, 26. Oktober 1998 im Ersten) Charlotte Gauss, ehemalige Cafeteriachefin

Ursula Karusseit spielt Charlotte Gauss - ehemalige Chefin der Cafeteria
Bildrechte: MDR / Wernicke

Charlotte ist die gute Seele der Familie Heilmann und über viele Jahre auch der Cafeteria der Sachsenklinik. Mit ihrem Mann Otto Stein wohnt sie in seinem Haus. Auch die Heilmanns leben hier und dieses Arrangement ist ganz nach Charlottes Geschmack: Sie genießt es, in mitten des familiären Trubels zu sein, sich gebraucht zu fühlen – besonders jetzt, nach dem Tod Pias.

Charlotte und Otto haben die  Bewährungsproben der Vergangenheit gut gemeistert und den Heilmanns bei allen Aufs und Abs im Alltag gern unter die Arme gegriffen. Gemeinsam hoffen die beiden auf noch viele schöne gemeinsame Jahre in Gesundheit und mit viel Tatkraft! Charlotte und Otto haben Jakob die Pacht der Cafeteria übertragen. Doch während Otto die neugewonnene Zeit genießt, vermisst Charlotte die Arbeit hinter dem Tresen. Zum Glück gehört Jakob zur Familie, deshalb ist es für Charlotte selbstverständlich, dass sie öfter in der Cafeteria vorbeikommt. Natürlich nicht nur einfach so. Sie will Jakob unterstützen. Denn er hat durch Pias Tod einen schweren Verlust zu verarbeiten. Der plötzliche Tod von "Ersatztochter" Pia ist auch für Charlotte ein herber Schlag, den sie nur schwer verarbeiten kann.

Mehr über Charlottes Familie und Freunde: