Amelie in den Tiroler Bergen
Bildrechte: Lieblingsfilm / Martin Schlecht

Kinostart für "Goldener Spatz"-Gewinner "Amelie rennt" im Kino

In "Amelie rennt" erwartet euch eine spannende Geschichte, die romantisch, aber überhaupt nicht kitschig ist. Es geht um eine zuerst völlig undenkbare Freundschaft und zugleich wird ein ernstes Krankheitsthema anschaulich und fröhlich erzählt. Der berührende Film der asthmakranken Amelie ist definitiv einen Kinobesuch wert.

Amelie in den Tiroler Bergen
Bildrechte: Lieblingsfilm / Martin Schlecht

Amelie ist 13, eine waschechte Großstadtgöre und womöglich das sturste Mädchen in ganz Berlin. Amelie lässt sich von niemanden etwas sagen, schon gar nicht von ihren Eltern. Als die sie - entgegen ihrem Willen - nach einem lebensbedrohlichen Asthmaanfall in eine spezielle Klinik nach Südtirol verfrachten, wird Amelies Leben komplett auf den Kopf gestellt.

Anstatt sich helfen zu lassen, reißt Amelie aus. Sie flüchtet dorthin, wo sie garantiert niemand vermutet: Bergauf. Mitten in den Alpen trifft sie auf einen geheimnisvollen 15-Jährigen mit dem sonderbaren Namen Bart. Als der ungebetene Begleiter ihr das Leben rettet, stellt Amelie fest, dass Bart viel interessanter ist, als anfangs gedacht. Gemeinsam begeben sich die beiden auf eine abenteuerliche Reise, bei der es um hoffnungsvolle Wunder und echte Freundschaft geht. 

"Amelie rennt" ist beim Festival "Goldener Spatz" zum besten deutschsprachigen Spielfilm für Kinder gekürt worden. Seit 21. September läuft er im Kino!

Kinostart für "Goldener Spatz"-Gewinner "Amelie rennt"

Amelie flüchtet - vor ihren Eltern, vor ihrer Krankheit. In den Bergen schließt das asthmakranke Mädchen Freundschaft mit einem Bauernjungen. Jetzt läuft der von der Goldenen-Spatz-Jury preisgekrönte Film in den Kinos.

Amelie und ihre Eltern im Auto
Nach einem schweren Asthmaanfall wird Amelie von ihren Eltern in eine Spezialklinik nach Tirol gefahren. Bildrechte: Lieblingsfilm / Martin Schlecht
Amelie und ihre Eltern im Auto
Nach einem schweren Asthmaanfall wird Amelie von ihren Eltern in eine Spezialklinik nach Tirol gefahren. Bildrechte: Lieblingsfilm / Martin Schlecht
Amelie mit ihrer Ärztin.
Die Ärztin in der Klinik versucht die rebellische Amelie von der Therapie zu überzeugen. Bildrechte: Lieblingsfilm / Martin Schlecht
Amelie in den Bergen
Das gelingt nicht: Amelie reißt aus und verschwindet in die Tiroler Berge. Bildrechte: Lieblingsfilm / Martin Schlecht
Amelie im Gras.
In den Alpen fühlt sich die aus Berlin stammende Großstadtgöre frei und glücklich. Bildrechte: Lieblingsfilm / Martin Schlecht
Amelie und Bart in den Alpen
Als sie dann auch noch den Bauernjungen Bart kennenlernt, wird es zu einer echten Abenteuerreise. Bildrechte: Farbfilm / Martin Rattini
Bauernjunge Bart
Bart rettet Amelie das Leben und erkämpft sich ihr Vertrauen, so dass eine echte Freundschaft entsteht. Bildrechte: Lieblingsfilm / Martin Schlecht
Filmplakat
Der preisgekrönte Film "Amelie rennt" läuft ab 21. September in den Kinos. Bildrechte: Farbfilm / Martin Rattini
Alle (7) Bilder anzeigen

Über dieses Thema berichtet der MDR auch im Radio: MDR AKTUELL - Das Nachrichtenradio | 17.09.2017 | 13:50 Uhr
Interview mit Schauspielerin Jasmin Tabatabai über ihren neuen Film "Amelie rennt"

Zuletzt aktualisiert: 01. Oktober 2017, 14:00 Uhr