Duncan Ward
Bildrechte: Maurice Foxall

Zauber der Musik | 23.4.2017 | 17 Uhr | Erfurt, Kaisersaal Klassisch!

Alexandra Soumm kehrt für zwei Konzerte zurück nach Mitteldeutschland: Nach ihren erfolgreichen Auftritten beim MDR MUSIKSOMMER spielt sie in Erfurt Mozarts Violinkonzert mit dem MDR SINFONIEORCHESTER unter Duncan Ward.

Duncan Ward
Bildrechte: Maurice Foxall
Künstler Programm Tickets
MDR SINFONIEORCHESTER

Alexandra Soumm | Violine

Duncan Ward | Dirigent
Wolfgang Amadeus Mozart
Violinkonzert G-Dur KV 216

Franz Schubert
Sinfonie C-Dur D 944
Tickets für dieses Konzert im MDR Ticketcenter

Die "Große" C-Dur-Sinfonie wurde erst zehn Jahre nach Franz Schuberts Tod von Robert Schumann unter den Hinterlassenschaften entdeckt, die Schuberts Bruder Ferdinand in Wien vor dem berühmten Gast aus Leipzig ausbreitete. Ein glücklicher Zufall für die Musikgeschichte, wie bereits die enthusiastisch aufgenommene Uraufführung in einem Gewandhauskonzert unter Felix Mendelssohn Bartholdys Leitung bewies, denn nun war auch der letzte Beweis dafür erbracht, dass Schubert die "große Form" beherrschte und zudem in der Lage war, ihr neue Impulse und eine neue Ausdrucksrichtung zu geben.

Dass sich Schumanns begeisterte Rezension in der "Neuen Zeitschrift für Musik" am Ende als eher hinderlich für die Wirkungsgeschichte des Werkes erwies, gehört zu den Kuriositäten der Historie: Das Diktum von den "himmlischen Längen" geistert seither durch alle Werkbesprechungen. Viel weniger bekannt blieben Schumanns treffende Bemerkungen über "Leben in allen Fasern, Kolorit bis in die feinste Abstufung (…), schärfster Ausdruck des Einzelnen", die diese Sinfonie zu einem Gipfelwerk der deutschen Romantik erhoben haben.

Zuletzt aktualisiert: 31. Januar 2017, 14:47 Uhr