Violinistin Yuka Tanabe
Violinistin Yuka Tanabe Bildrechte: MDR/Peter Adamik

Würfelspiele | 31.3.2017 | 19 Uhr | Leipzig, MDR Würfel Niels W. Gade 200

Drei der klangschönsten Kammermusikwerke des Dänen Niels W. Gade stehen anlässlich seines 200. Geburtstags auf dem Programm. Im MDR Würfel bringen das Tanabe-Quartett um Violinistin Yuka Tanabe sowie weitere Mitglieder des MDR SINFONIEORCHESTERS Gades Kompositionen zum Klingen. Abwechslungsreich wird der Kammermusikabend durch verschiedenen Besetzungen wie Duo, Klaviertrio oder Streichsextett.

Violinistin Yuka Tanabe
Violinistin Yuka Tanabe Bildrechte: MDR/Peter Adamik
Künstler Programm Tickets
Mitglieder des MDR SINFONIEORCHESTERS

Tanabe-Quartett
Yuka Tanabe | Violine
Barbara Ude | Violine
Hans-Günther Thomasius | Viola
Stefan Wunnenburger | Violoncello

Anja Pottier | Viola
Wolfram Stephan | Violoncello
Heiko Reintzsch | Klavier
Niels W. Gade
Klaviertrio F-Dur
3. Violinsonate B-Dur
Streichsextett
Tickets für dieses Konzert im MDR Ticketcenter

"Formel hält uns nicht gebunden, unsre Kunst heißt Poesie" - diese Worte Ludwig Uhlands stellte Niels W. Gade einst seinem Opus 1 voran - es könnte aber genauso gut seinem Gesamtschaffen als Programm unterlegt werden. Nicht zufällig erwähnte Robert Schumann den dänischen Komponisten in seinem berühmten Artikel "Neue Bahnen" als Wegbereiter stilistischer Neuerungen in der Musik. Gades 200. Geburtstag bildet den Anlass für dieses Programm, das drei der klangschönsten Kammermusikwerke in verschiedener Besetzung zusammenfasst. Wieder einmal zeigt sich darin die Affinität von Mitgliedern des MDR SINFONIEORCHESTERS für die "kleine Form".

Zuletzt aktualisiert: 15. Februar 2017, 10:18 Uhr