Kristjan Järvi
Bildrechte: MDR/Peter Adamik

MDR Festival "Practical Spirituality" | 2.6.2017 | 20 Uhr | Leipzig, Peterskirche Sinfonie der Klagelieder

Góreckis "Sinfonie der Klagelieder" von 1976 greift auf traditionelle polnische Musik zurück und entfaltet archaische Klangwelten. Damit stand sie sogar einige Wochen an der Spitze der britischen Pop-Charts. Ives wirft im Werk "The Unanswered Question" die ewige Frage der Existenz auf, die am Ende unbeantwortet bleiben muss. Von Sven Helbig wird in diesem Konzert mit dem MDR SINFONIEORCHESTER, dem MDR RUNDFUNKCHOR und Kristjan Järvi neu komponierte Musik zum Film "Luther" erklingen.

Kristjan Järvi
Bildrechte: MDR/Peter Adamik
Künstler Programm Tickets
MDR SINFONIEORCHESTER
MDR RUNDFUNKCHOR

Sven Helbig | Elektronik
Ann-Helen Moen | Sopran
Kristjan Järvi | Dirigent
Charles Ives
The Unanswered Question

Sven Helbig
aus der Musik zum Film "Luther"

Henryk Mikołaj Górecki
Sinfonie Nr. 3 "Sinfonie der Klagelieder"
Tickets für dieses Konzert im MDR Ticketcenter

Kaum ein anderes Werk eines zeitgenössischen polnischen Komponisten hatte in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts ähnliche Auseinandersetzungen und widersprüchliche Deutungen erfahren wie die 3. Sinfonie von Henryk Mikołaj Górecki. Ursächlich hierfür waren die Rückgriffe des Komponisten auf die musikalische Tradition als Reaktion auf die "Materialermüdung" der zahlreichen modernistischen und serialistischen Tendenzen in der Neuen Musik seiner Heimat. Damit kam Górecki der Erwartung breiter Hörerschichten entgegen, denen er durch die Verwendung religiöser und historischer Texte noch weitere, damals ungewöhnliche "Einstiegsmöglichkeiten" verschaffte. Eindringliche Klage-Intonationen in Verbindung mit archaischen Klangwelten ohne wesentliche Tempogegensätze und voller Schlichtheit in ihrer Gestaltung verbinden sich kongenial mit den gesungenen Inhalten und verleihen Góreckis Werk eine unerschütterliche Zeitlosigkeit und Aufrichtigkeit.

Zuletzt aktualisiert: 29. März 2017, 14:19 Uhr