Kripo live | 17.09.2017 | 19:50 Uhr Festnahme im Fall kinox.to, vier wertvolle Skulpturen gestohlen

Festnahme im Fall Kinox.to: Polizei fasst flüchtigen Netz-Betrüger im Kosovo

Mann
Bildrechte: LKA Sachsen

Nach fast drei Jahren auf der Flucht hat sich einer der Köpfe des illegalen Streamingportals Kinox.to der Polizei gestellt. Wie jetzt bekannt wurde, wurde der 24-jährige Kreshnik Selimi  bereits im Juli in Pristina (Kosovo) vor der deutschen Botschaft gefasst. Sein Bruder Kastriot Selimi ist noch auf freiem Fuß. Die beiden stehen im dringenden Tatverdacht, als Gründer des Raubkopienportals kinox.to Straftaten wie räuberische Erpressung, Nötigung, Brandstiftung, Urheberrechtsverletzung und Steuerhinterziehung begangen zu haben. Der Dritte im Bunde, Avit O., wurde bereits Ende 2015 vom Landgericht Leipzig zu einer Haftstrafe verurteilt. Wer hat Kastriot Selimi gesehen bzw. weiß, wo er sich aufhält?

Hinweise bitte an das Landeskriminalamt Sachsen, Tel.: 0351 855 0.

Kunstraub: Diebe entwenden mehrere Skulpturen von Hofgut

Unbekannte Täter haben zwischen dem 1. Dezember 2016 und dem 24. April 2017 insgesamt vier Kunstskulpturen von einem Hofgut am Mohrenplatz in Gera gestohlen. Bei den Skulpturen handelt es sich um die „Große Liegende“ des Künstlers Wieland Förster, den „Kleinen Abschied“ von Cornelia Schulz, das „Liebespaar“ von Heinz Beberniß sowie das „Paar“ von Eva Backofen. Die Figuren haben ein Höhe bzw. Breite von jeweils ca. 2 bis 3 Metern und müssen mit entsprechenden Vorrichtungen abtransportiert worden sein. Die Ermittler suchen nun nach Zeugen.

Hinweise bitte an die Kripo Gera, Tel.: 0365 8234 1465.

Fahndung nach EC-Betrügerin

Eine Frau im Bankvorraum.
Bildrechte: PD Sachsen-Anhalt Ost

Mit dem Bild einer Überwachungskamera sucht die Polizei Bitterfeld-Wolfen nach einer Unbekannten. Am 24. März 2017 soll sie mit zwei gestohlenen EC-Karten insgesamt 2.000 Euro abgehoben haben. Vier Mal zog die Frau an einem Geldautomaten der Sparkasse am Markt 1 in Sandersdorf-Brehna Bargeld. Die dazu genutzten EC-Karten wurden kurz zuvor einer 49-Jährigen beim Einkaufen in einem Markt in Sandersdorf-Brehna gestohlen.

Hinweise bitte an die Kripo Bitterfeld-Wolfen, Tel.: 03493 301 0.

Wohnanhänger gestohlen

Wohnwagen
Bildrechte: PD Chemnitz

Unbekannte haben in der Nacht zum 6. Mai 2017 in Schlema einen Wohnwagen gestohlen. Der Wohnanhänger der Marke „Adria“ war gesichert auf dem Gelände eines Autohandels in der Hauptstraße abgestellt. Er ist seitlich beidseitig mit waagerechten breiten grauen Streifen und einem schmaleren blauen Streifen versehen. Der Wohnwagen stand aufbereitet zum Verkauf, aber noch nicht mit amtlichen Kennzeichen versehen im Bereich der Warenannahme auf dem Ausstellungsgelände. Der Anhänger hat einen Wert von etwa 35.000 Euro. Können Sie Hinweise zu dem Diebstahl geben? Oder wurde Ihnen möglicherweise dieser Wohnwagen zum Verkauf angeboten?

Hinweise bitte an die Kripo in Chemnitz, Tel.: 0371 387 344 5.

Zuletzt aktualisiert: 18. September 2017, 10:33 Uhr