Chris Cornell
Ob mit Bands oder solo - Chris Cornell hat musikalischen Eindruck hinterlassen. Bildrechte: IMAGO

Chris Cornell Diese fünf Songs bleiben

Am Mittwoch ist der Musiker Chris Cornell überraschend gestorben. Mit diesen fünf Songs bleibt er in Erinnerung.

Chris Cornell
Ob mit Bands oder solo - Chris Cornell hat musikalischen Eindruck hinterlassen. Bildrechte: IMAGO

1. Soundgarden - "Black Hole Sun"

Die von Chris Cornell gegründete Band Soundgarden war eine der erfolgreichsten Grunge-Bands. Cornell prägte die Band als Sänger, Gitarrist und Songschreiber. Den größten Erfolg feierte Soundgarden 1994 mit dem Grammy-ausgezeichneten Song "Black Hole Sun".

2. Chris Cornell - "You Know My Name"

Einem breiteren Publikum wurde Cornell mit dem Titelsong zum Bond-Film "Casino Royale" bekannt. Den Song "You Know My Name" schrieb Cornell 2006 zusammen mit dem langjährigen Bond-Komponisten David Arnold.

3. Chris Cornell - "Nothing Compares 2 U"

Mit seinem Prince-Cover schuf Cornell einen bewegenden Tribut zum verstorbenen Musiker. 2016 wurde der Song zum viralen Hit.

4. Audioslave - "Be Yourself"

Zusammen mit Mitgliedern der Band Rage Against the Machine gründete er um 2000 die die Alternative-Rock-Formation Audioslave. 2005 erschien ihr Album "Out Of Exile" mit dem eingängigen Track "Be Yourself". Aufgrund "unüberwindbarer persönlicher Konflikte sowie musikalischer Differenzen" verließ Cornell die Band, worauf sie sich 2007 auflöste.

5. Soundgarden - "Spoonman"

Auch Soundgardens "Spoonman" wurde 1995 wie bereits "Black Hole Sun" mit einem Grammy-Award ausgezeichnet. 1997 löste sich die Band zeitweise auf, fand jedoch 2010 wieder zueinander.

Über dieses Thema berichtet MDR KULTUR auch im ... Radio | 18.07.2017 | 10:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 18. Mai 2017, 14:27 Uhr