Gamescom 2017
Computerspieler auf der Gamescom Bildrechte: MDR JUMP/Matthias Steinwachs

Gamescom Computerspiele sind Kulturgut

Gamescom 2017
Computerspieler auf der Gamescom Bildrechte: MDR JUMP/Matthias Steinwachs

Der Deutsche Kulturrat zählt Computerspiele zum Kulturgut. Der Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates, Olaf Zimmermann, sagte dies am Freitag in Berlin anlässlich der Spielemesse Gamescom in Köln, die am Sonntag zu Ende geht. "Manche Perlen unter den Computerspielen sind sogar Kunstwerke.", fügte er hinzu.

Zimmermann verwies auf die bereits zehn Jahre andauernde Kontroverse über die Erweiterung des Kultur- und Kunstbegriffs auf Computerspiele. Er habe schon 2007 argumentiert, dass die Kunstfreiheit nicht an die Qualität des Werkes gebunden sei und auch für Computerspiele gelten müsse. Die kulturelle Bedeutung von Computerspielen wachse außerdem beständig.

Es wurde Zeit, dass klargemacht wird, nicht nur in Computerspielen ist Gewalt ein wichtiges Handlungsmotiv, sondern ebenso in Romanen, Filmen und der Bildenden Kunst.

Olaf Zimmermann

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | MDR KULTUR Kompakt | 25. August 2017 | 14:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 25. August 2017, 14:52 Uhr

Meistgelesen bei MDR KULTUR