Prof. Joseph Beuys am 26.06.1967 in seinem Düsseldorfer Atelier.
Prof. Joseph Beuys am 26.06.1967 in seinem Düsseldorfer Atelier. Bildrechte: dpa

Filmstart: "Beuys" "Ein Visionär von großer Aktualität"

von Knut Elstermann

Prof. Joseph Beuys am 26.06.1967 in seinem Düsseldorfer Atelier.
Prof. Joseph Beuys am 26.06.1967 in seinem Düsseldorfer Atelier. Bildrechte: dpa

In "Beuys" porträtiert Andres Veiel ("Black Box BRD") einen der einflussreichsten deutschen Künstler des 20. Jahrhunderts. Joseph Beuys erscheint in diesem Essayfilm als ein Visionär von großer Aktualität. Er hatte den Anspruch, die Kunst aus den Museen auf die Straße zu tragen, sie zu einer eingreifenden, aktivierenden Kraft zu machen.

In dem Film werden die Spannungsfelder seines Werkes sichtbar, die inneren Widersprüche, die autobiografischen und politischen Bezüge seiner Kunst erschließen sich in dieser konzentrierten und klugen Montage. Veiel benutzt dazu fast ausschließlich Archiv-Material und befragt nur wenige Zeitzeugen, auf die er auch ganz hätte verzichten können. Beuys selbst und sein Werk legen hier Zeugnis ab – übrigens mit einem großartigen Soundtrack von Ulrich Reuter und Damian Scholl.

Über die Filme der Woche berichtet MDR KULTUR auch im: Radio | 18.05.2017 | 07:40 Uhr
Fernsehen: "artour" | 18.05.2017 | 22:05 Uhr
"Kino Royal" | 20.05.2017 | 00:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 18. Mai 2017, 13:53 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen

Zwei Elefanten in natürlicher Umgebung
Bildrechte: Colourbox

Mit der Dokumentation über Elefanten präsentiert das Naturfilmer-Ehepaar Dereck und Beverly Joubert ein sehr persönliches Porträt der mächtigen Tiere. Hartwig Tegeler stellt den Film vor.

MDR KULTUR - Das Radio Mo 24.07.2017 13:10Uhr 04:02 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio