Lars Eidinger als Zar Nikolaus II. und Luise Wolfram
Lars Eidinger als Zar Nikolaus II. und Luise Wolfram Bildrechte: Rockfilm

Filmstart: "Mathilde - Liebe ändert alles" Lars Eidinger als Skandal-Zar

von Knut Elstermann

Lars Eidinger als Zar Nikolaus II. und Luise Wolfram
Lars Eidinger als Zar Nikolaus II. und Luise Wolfram Bildrechte: Rockfilm

Die wüsten nationalistisch-ultra-orthodoxen Proteste schon vor der Premiere laufen beim Ansehen dieses opulenten zaristischen Bilderbogens schnell ins Leere. "Mathilde" ist keine filmische Majestätsbeleidigung. Im Gegenteil: Nikolaus II., der im Jahr 2000 heiliggesprochene letzte Zar von Russland, von Lars Eidinger wunderbar einfühlsam gespielt, erscheint in dieser Affäre mit der schönen Ballerina Mathilde als überaus menschlich, weich und bedauernswert - vielleicht zu sehr, wenn man bedenkt, was für ein erzreaktionärer, sturer, royalistisch verblendeter Typ er in Wirklichkeit war.

Osteuropa

Mathilde - ein Film als Politikum

Lars Eidinger spielt in "Mathilde" den Zaren Nikolaus II. Die polnische Schauspielerin Michalina Olszanska mimt die polnische Tänzerin und Salonlöwin Mathilde Kschessinskaja. Auch dabei: Luise Wolfram als Zarenfrau.

Lars Eidinger als Zar Nikolaus II.
Lars Eidinger spielt in dem Kostümfilm des russischen Regisseurs Alexej Utschitel die Hauptrolle des letzten Zaren. Bildrechte: Rockfilm
Lars Eidinger als Zar Nikolaus II.
Lars Eidinger spielt in dem Kostümfilm des russischen Regisseurs Alexej Utschitel die Hauptrolle des letzten Zaren. Bildrechte: Rockfilm
Michalina Olszańska als polnische Tänzerin Mathilda-Marie Feliksovna Kschessinskaja
An seiner Seite gibt es gleich zwei Frauen: als "Affäre" und Prima-Ballerina die polnische Schauspielerin Michalina Olszanska. Sie spielt die historische Figur der polnischen Tänzerin Mathilde Maria Felixowna Kschessinskaja. Sie galt damals als Salonlöwin und soll mehrere Affären mit anderen Großfürsten gehabt haben ... Bildrechte: Rockfilm
Luise Wolfram - im Film Matilda spielt sie die deutsche Ehefrau von Nikolai II, Alix von Hessen-Darmstadt.
...und die deutsche Schauspielerin Luise Wolfram. Sie spielt die deutsche Ehefrau von Nikolai II. - Alix von Hessen-Darmstadt. Als Zarin hat sie dann den Namen Aleksandra Fedorowna angenommen. Bildrechte: dpa
Lars Eidinger als Zar Nikolaus II. und Luise Wolfram
Die Krönung zum Zaren: Eidinger und Wolfram in historischer Kulisse des 25 Millionen Dollar teuren russischen Films. Bildrechte: Rockfilm
Lars Eidinger als Zar Nikolaus II. und Luise Wolfram
Gläubige in Russland stoßen sich an Szenen wie dieser – immerhin wurde Zar Nikolaus II. von der russischen Kirche heiliggesprochen. Der Film über die Affäre des Zaren verletze deshalb die Gefühle der Orthodoxen, heißt es immer wieder. Bildrechte: Rockfilm
Frauen tragen historische Kostüme
Filmstart für "Mathilde" soll am 25. Oktober 2017 sein. Einige Regionen Russlands wollen den Film aber verbieten. Bildrechte: Rockfilm
Alle (6) Bilder anzeigen

Regisseur Aleksey Uchitel inszenierte zum Teil an Originalschauplätzen so malerisch-prachtvoll, dass einem die Augen übergehen, kümmert sich herzlich wenig um historische Wahrhaftigkeit und scheut ganz unverfroren weder saftige Effekte noch seligen Kitsch, so dass dieses Zaren-Märchen schon wieder Spaß macht.

Originaltitel: "Matilda"
Genre: Historiendrama
Regie: Aleksey Uchitel
Darsteller: Lars Eidinger, Michalina Olszanska, Danila Kozlovsky
Im deutschen Kino ab: 2. November 2017
Produktionsjahr: 2017
Produktionsland: Russland
Bewertung: ★ ★ ★ ☆ ☆ (3 von 5 Sternen)

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 02. November 2017 | 07:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 02. November 2017, 16:37 Uhr

Mehr zum Thema

Aktuelle Filmempfehlungen