Szenenbilder aus Film 'The Square'
Szenenbild aus "The Square" Bildrechte: Alamode Film

Filmstart: "The Square" Ein in jeder Hinsicht eigenwilliger Film

von Knut Elstermann

Szenenbilder aus Film 'The Square'
Szenenbild aus "The Square" Bildrechte: Alamode Film

Mit dem eindringlichen Film "Höhere Gewalt" wurde der schwedische Regisseur Ruben Östlund auch bei uns bekannt. Für sein neues Werk "The Square" erhielt er einen der wichtigsten Preise der Welt, die Goldene Palme von Cannes. Östlunds in jeder Hinsicht eigenwilliger Film erzählt von einem Stockholmer Museumskurator, Christian (sehr überzeugend als recht glatter Lebemann: Claes Bang), der ganz in der Kunstwelt lebt. Während er an dem Projekt über einen individuellen Schutzraum "The Square" arbeitet, sucht die Realität ihn in aller Härte heim, mit einem Überfall und absurden Begegnungen.

Wie in "Höhere Gewalt" nimmt Östlund lustvoll männliche Rollenbilder auseinander. Diese Satire über den modernen Kunstbetrieb treibt den Aberwitz fast ins Schmerzhafte hinein und entblößt gnadenlos eine Lebenshaltung, die alles Störende in dieser Welt nicht wahrnehmen will, solange es nicht zum Kunstwerk geworden ist.

Genre: Tragikkomödie
Regie: Ruben Östlund
Darsteller: Claes Bang, Elisabeth Moss
Im deutschen Kino ab: 19.10.2017
Produktionsland:  Schweden, Deutschland, Dänemark, Frankreich
Bewertung: ★ ★ ★ ★ ☆ (4 von 5 Sternen)

Szenenbilder aus Film 'The Square'
Szenenbild aus "The Square" Bildrechte: Alamode Film

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Die Filme der Woche | 19. Oktober 2017 | 08:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 20. Oktober 2017, 07:22 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen