Luru Kino in Leipzig
Das Luru Kino in Leipzig Bildrechte: Uwe Walter

Kinoprogrammpreise Mitteldeutschland vergeben Leipziger Luru Kino gewinnt Preis fürs beste Filmprogramm

Große Ehrung für das Luru Kino in Leipzig: Die Mitteldeutsche Medienförderung hat dem Lichtspielhaus den Kinoprogrammpreis Mitteldeutschland verliehen. Zur Begründung hieß es, dass das Luru einen eigenwilligen Mix aus europäischen Arthouse-Filmen, amerikanischen Independent-Streifen und üppigem Open-Air-Programm zeige. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert.

Luru Kino in Leipzig
Das Luru Kino in Leipzig Bildrechte: Uwe Walter

Die Mitteldeutsche Medienförderung GmbH (MDM) hat am Donnerstagabend Kinoprogrammpreise in Höhe von insgesamt 79.500 Euro an 21 gewerblich betriebene Kinos in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen vergeben. Die Verleihung fand im Grassimuseum im Rahmen der 17. Filmkunstmesse Leipzig statt.

Der Hauptpreis für das beste Jahresfilmprogramm 2016 ging an das Luru Kino in der Spinnerei in Leipzig.

Mit einem eigenwilligen Mix aus europäischen Arthouse-Filmen, amerikanischen Independents, ausgefallenen Kooperationen und einem üppigen Open-air-Programm im Sommer hat sich das Luru Kino in der Spinnerei in die Herzen seines leidenschaftlichen Publikums gespielt. 2016 war dabei für die Betreiber der erfolgreichste und besucherstärkste Jahrgang. Besonders außergewöhnlich sind die regelmäßigen Aufführungen von Stummfilmen und anderen Klassikern. Nicht zuletzt pflegt man im Luru also die schöne Tradition des analogen Filmabspiels.

Juryvorsitzender Andreas Körner

Weitere Preise an Programmkinos

Preise für ihr Kinoprogramm in Höhe von jeweils 5.000 Euro erhielten das Burg Theater in Burg, die Kinobar Prager Frühling in Leipzig, das Metropol Kino in Jena, das Luchskino am Zoo in Halle (Saale), die Passage Kinos in Leipzig sowie die Dresdner Filmtheater Programmkino Ost, Thalia Cinema . Coffee and Cigarettes und das Kino im Dach.

Zudem wurden weitere kleinere Preise an Kinos in verschiedenen Städten von Magdeburg bis Dessau vergeben. Mit dem Sonderpreis für eine alternative Abspielstätte, verbunden mit einer Prämie in Höhe von 5.000 Euro, zeichnete die Jury das UT Connewitz in Leipzig aus.

Anspruchsvolle Filme

Die Betreiber des Luru Kinos.
Die Betreiber des Luru Kinos Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mit den Kinoprogrammpreisen wird der Einsatz mitteldeutscher Filmtheater für den anspruchsvollen Film honoriert und der Ausbau einer vielfältigen und interessanten Kinolandschaft gefördert. Prämiert wird die Qualität des Vorjahresprogramms. Neben der allgemeinen Qualität der gezeigten Filme achtet die aus Film- und Kinofachleuten bestehende Jury vor allem auf einen hohen Anteil deutscher – insbesondere mitteldeutscher – Filme. Ebenfalls positiv bewertet wird ein Engagement in den Bereichen europäischer Film, Kinder- und Jugendfilm, Dokumentarfilm und Kurzfilm.

Übersicht Preisträger Kinoprogrammpreis Mitteldeutschland 2017:

Hauptpreis für das beste Jahresfilmprogramm 2016 verbunden mit einer Prämie in Höhe von 10.000 Euro:

  • Luru Kino in der Spinnerei, Leipzig

Auszeichnungen für ein hervorragendes Jahresfilmprogramm 2016 verbunden mit einer Prämie in Höhe von je 5.000,00 Euro:

  • Burg Theater, Burg
  • Kinobar Prager Frühling, Leipzig
  • Kino im Dach, Dresden
  • Luchskino am Zoo, Halle (Saale)
  • Metropol Kino, Gera
  • Passage Kinos, Leipzig
  • Programmkino Ost, Dresden
  • Thalia, Dresden

Auszeichnungen für ein besonders gutes Jahresfilmprogramm 2016 verbunden mit einer Prämie in Höhe von je 2.500 Euro:

  • Cineding, Leipzig
  • Kino am Markt, Jena
  • Kino im Schillerhof, Jena
  • KIF – kino in der fabrik, Dresden
  • Lichthaus, Weimar
  • Puschkino, Halle (Saale)
  • Studiokino, Magdeburg
  • Schauburg, Dresden

Auszeichnungen für ein gutes Jahresfilmprogramm 2016 verbunden mit einer Prämie in Höhe von je 1.500 Euro:

  • Kiez-Kino, Dessau
  • Schaubühne Lindenfels, Leipzig
  • Schauburg, Leipzig

Sonderpreis für ein besonders gutes Jahresfilmprogramm 2016 einer alternativen Abspielstätte verbunden mit einer Prämie in Höhe von 5.000 Euro:

  • UT Connewitz, Leipzig

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Kulturnachrichten | 28. September 2017 | 07:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 28. September 2017, 13:35 Uhr

Mehr zum Thema Film

Preisträger des Europäischen Filmpreises posieren am 07.12.2013 in Berlin.
Bildrechte: dpa

Der Film "The Square" hat bei der Verleihung des Europäischen Filmpreises abgeräumt. Was zeigen die Gewinnerfilme von der europäischen Gegenwart? Sorge über die politische Situation in Europa bestimmte die Veranstaltung.

MDR KULTUR - Das Radio Mo 11.12.2017 07:10Uhr 05:55 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Orchesterfoto des MDR SINFONIEORCHETSERS
Bildrechte: MDR/ Peter Adamik

"Die Abenteuer des Prinzen Achmed" - das war 1926 der erste abendfüllende Trickfilm, ein Scherenschnittfilm. Nun erscheint er in HD mit neu eingespielter Musik vom MDR SINFONIEORCHESTER. Felicitas Förster stellt ihn vor.

MDR KULTUR - Das Radio Sa 09.12.2017 08:15Uhr 04:10 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Arzt betrachtet Patienten
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK