Eislaufen
Eislaufen macht Spaß - besonders, wenn man Tipps und Tricks von Profis bekommt. Bildrechte: IMAGO

Geschenktipp | 1. Dezember In einer Woche zur Kati Witt

von Grit Krause, MDR KULTUR-Autorin

Eislaufen
Eislaufen macht Spaß - besonders, wenn man Tipps und Tricks von Profis bekommt. Bildrechte: IMAGO
Eislaufkurs in Dresden
Bildrechte: MDR/Grit Krause
Eislaufkurs in Dresden
Bildrechte: MDR/Grit Krause

Was empfehle ich?
Meine Empfehlung: Ein Gutschein für einen Eislaufkurs.

Was ist das?
Jedes Jahr von September bis März werden in der EnergieVerbund Arena in Dresden Eislaufkurse für Anfänger und Profis angeboten. Trainerinnen und Trainer, alle selbst professionelle Eiskunstläufer, vermitteln dabei Tipps und Tricks, wie man bzw. Frau sicher auf Kufen ihre Runden auf dem Eis ziehen oder gar anmutige Pirouetten drehen und waghalsige Sprünge vollführen können.

Warum empfehle ich das?
Ich selbst habe als mehr oder weniger absolute Anfängerin einen solchen Kurs besucht, fünf Treffen á eine Stunde und der Erfolg war von Woche zu Woche spürbar. Vorwärtslaufen ... kein Problem mehr, Bremsen ... läuft! Und wenn ich weiter übe, dann sehe ich sicher auch bald beim Rückwärtslaufen und Übersetzen grazil und anmutig aus. Auf jeden Fall wird mir meine Familie künftig auf dem Eis nicht mehr davonlaufen.

Für wen empfehle ich das?
Da diese Kurse für Anfänger wie Fortgeschrittene angeboten werden, kann jeder - sicher auch in anderen Städten mit Eislaufbahnen - einen solchen Kurs besuchen, der seine Technik auf dem Eis auffrischen oder verfeinern will. Ich habe jedenfalls, selbst im Anfängerkurs, begeisterte Wiederholungstäter und -täterinnen getroffen und plane, mich nächste Saison ebenfalls in diese Riege mit einzureihen.

Eislaufkurs in Dresden
MDR KULTUR-Autorin Grit Krause (Mitte) mit den Trainerinnen der Eislaufkurse. Bildrechte: MDR/Grit Krause

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | MDR KULTUR am Morgen | 01. Dezember 2017 | 06:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 08. Dezember 2017, 14:56 Uhr

Aktuelle Buchtipps

ein Pferd auf der Straße (altes Foto)
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Aktuelle Sachbuchtipps

ein Buch-Cover
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ilija Trojanow
Bildrechte: dpa

Was heiß es eigentlich, ein Exilant und Fremder zu sein? Der Schriftsteller Ilija Trojanow, der selbst als Kind seine alte Heimat verlassen hat, denkt darüber nach. Eine Empfehlung von Holger Heimann.

MDR KULTUR - Das Radio Mo 11.12.2017 12:40Uhr 03:59 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Aktuelle Albumtipps

Alle Türchen, Alle Geschenkideen