Sa 27.05. 2017 09:05Uhr 30:00 min

MDR KULTUR - Feature Sprungbrett: Ruhestand

Von Wolfgang Bauernfeind

Komplette Sendung

Wolfgang Baunerfeind mit Schülern der
Bildrechte: MDR/Wolfgang Bauernfeind
MDR KULTUR - Das Radio Sa, 27.05.2017 09:05 09:35
"Sprungbrett: Ruhestand "

Von Wolfgang Bauernfeind
(Ursendung)

Oft wird er herbeigesehnt, der Ruhestand, doch wenn es dann so weit ist, folgt nach dem letzten Glas zum Abschied oft die Ernüchterung. Man wird nicht mehr gebraucht, hat keine Aufgabe und mit einem Mal ein "Unwertgefühl". Auch dem Autor ging es so, er saß nach 40 Berufsjahren als Radioredakteur plötzlich zu Hause und dachte: Und was kommt jetzt? Das Zauberwort hieß: "Senior Expert Service", ein Name, der für ihn zuerst wie eine Verschwörung klang, wie ein Geheimbund graumelierter Rentner. Gefördert von Industrie- und Handelskammer und zwei Bundesministerien hat der "SES" in den vergangenen Jahren 12 000 Rentner in die Welt geschickt und auch für den Autor fand sich für drei Monate eine Lehrer-Stelle an einem College in Phnom Penh/Kambodscha. Doch es muss nicht immer die Ferne sein. Das "jüngste Kind" des SES wurde in Magdeburg gegründet. Dort unterstützen Senioren in dem Projekt "Vera" Jugendliche während der Berufsausbildung. Die Bandbreite der Helfer reicht von der Krankenschwester bis zum Chefarzt, vom Meister bis zum Geschäftsführer. Ziel ist es, die Jugendlichen, die zuvor oft Probleme hatten, erfolgreich zu einem Abschluss zu führen. Inzwischen gibt es bundesweit über 10 000 Anfragen für diese "rettenden Engel". Und so werden in Zukunft noch viele Ruheständler, die sich noch nicht zur Ruhe setzen wollen, das Gefühl haben: Gebraucht zu werden.

Nach einem Studium der Germanistik, Theaterwissenschaften und Philosophie in Köln, Berlin und München arbeitete Wolfgang Bauernfeind ab 1970 für mehrere ARD-Anstalten und das ZDF als freier Autor von Dokumentationen. Im Jahr 1978 begann er seine Tätigkeit als Redakteur der Featureabteilung im Hörfunk des SFB und leitete von 1994 bis zu seinem Ausscheiden die Feature-Abteilung des RBB. Heute arbeitet Wolfgang Bauernfeind als Autor und Regisseur. 2016 erschien beim Mitteldeutschen Verlag sein Buch "Menschenraub im Kalten Krieg".

Regie: Wolfgang Bauernfeind
Produktion: MDR 2017

(29 Min.)