Panoramasicht vom Schneekopf
Von luftigen Bergeshöhen - wie hier auf dem Schneekopf in Thüringen - ist die Sicht unvergleichlich Bildrechte: MDR/Heinz Diller

MDR KULTUR-Sommerserie Wenn der Berg ruft

Geschichten rund um kleine Brocken und große Hügel werden wir Ihnen in den nächsten Wochen erzählen. Wir stellen eindrucksvolle Berge und Hügel in Mitteldeutschland vor - mit spannenden Geschichten.

Panoramasicht vom Schneekopf
Von luftigen Bergeshöhen - wie hier auf dem Schneekopf in Thüringen - ist die Sicht unvergleichlich Bildrechte: MDR/Heinz Diller
Burg Falkenstein
Burg Falkenstein im Harz thront auf dem gleichnamigen Berg Bildrechte: dpa

Um Berge zu erkunden muss man nicht extra in die Schweiz oder nach Österreich aufbrechen. Auch die Erhebungen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen laden zum Klettern und Wandern ein, bieten den Besuchern einen tollen Ausblick oder eine spannende Geschichte - oder gleich beides. Sie sind Sinnbild der deutschen Romantik und Orte der Besinnung, laden zum Sport ein oder zur Naturerkundung, faszinieren durch ihre geologische Entstehung oder durch ihre historische Bedeutung.

In unserer MDR KULTUR-Sommerserie laden wir sie zur Bergerkundung ein. Erfahren Sie mehr über die markanten Gipfel und faszinierenden Hügel im Harz, im Thüringer Wald, der sächsischen Schweiz und im Erzgebirge - oder auch am Stadtrand von Halle, Jena oder Leipzig.

Vom 17. Juli bis zum 20. August erfahren Sie Wissenswertes über die markantesten Erhöhungen in Mitteldeutschland: Woher der Galgenberg in Halle seinen Namen erhielt, ist nicht schwer zu erraten. Aber wissen Sie auch, wo Deutschlands ältester Berg liegt? Er befindet sich wider Erwarten nicht in den bekannten Gebirgen, sondern in Nordsachsen. Für Mittelalter-Fans ist der Bergsporn bei Nordhausen empfehlenswert. Die Ruine der Burg Lohra aus dem 11. Jahrhundert lädt zum schauerlichen Nachdenken über Ritter, Tod und Teufel ein, während der Blick weit übers Land schweift.

Basaltsäulen am Scheibenberg
Bildrechte: IMAGO

Er gehört zu den wichtigsten geologischen Denkmalen Deutschlands, aber nicht wegen des Erzbergbaus, sondern wegen des Basaltes. Warum er einen Besuch wert ist, hat Landesredakteurin Birgit Fritz erkundet.

MDR KULTUR - Das Radio Fr 18.08.2017 13:10Uhr 04:06 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Historische Postkarte: Saale mit Paradies und Jenzig, 1909
Bildrechte: IMAGO

MDR KULTUR-Sommerserie: Wenn der Berg ruft Der Jenzig

Berge in Mitteldeutschland: Der Jenzig

Der Jenzig thront über Jena in Thüringen und wurde einst nicht nur in einer Urkunde von Friedrich Barbarossa erwähnt, sondern auch von Friedrich Schiller gepriesen. Sabine Frank stellt den Berg vor.

MDR KULTUR - Das Radio Mo 14.08.2017 06:15Uhr 03:47 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Die Gleichberge bei Römhild
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Gleichberge gehören zu den markantesten Bergen in Südthüringen und auch zu den naturkundlich wie geschichtlich interessantesten Bergen der Region. Jörg Sobiella berichtet.

MDR KULTUR - Das Radio Mo 24.07.2017 08:10Uhr 04:04 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Blick vom Fockeberg auf Leipzig.
Bildrechte: IMAGO

Bewohner der Mittel- und Hochgebirge werden den Fockeberg mit seiner Höhe von 153 Metern zwar belächeln, doch für die Leipziger ist es der höchste Gipfel weit und breit. Errichtet wurde er künstlich, als "Trümmerkippe".

MDR KULTUR - Das Radio Fr 28.07.2017 06:15Uhr 03:31 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Blick auf den Friedrich-August-Turm auf dem Löbauer Berg.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Wer auf den Hausberg von Löbau wandert kann zwischen zwei Bergkuppen, mehreren Gaststätten und einzigartigen Denkmälern wählen. Für den 380-Grad-Rundumblick ins Dreiländereck muss man allerdings nochmal steil hinauf.

MDR KULTUR - Das Radio Di 08.08.2017 06:15Uhr 04:07 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Collm Wermsdorf, Blick vom Waldrand zur Burg - Historische Aufnahme
Bildrechte: IMAGO

Dieser Berg in Nordsachsen ist nicht sehr hoch, aber dennoch weit zu sehen. Er beheimatet eine wichtige Forschungsstation und hält einen deutschen Rekord - den des ältesten Berges.

MDR KULTUR - Das Radio Fr 21.07.2017 07:40Uhr 03:48 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Blick auf den Dolmar und den Berggasthof Charlottenhaus bei Kühndorf in Thüringen.
Bildrechte: IMAGO

Der Dolmar liegt südlich des Thüringer Waldes in der Nähe von Meinigen, geologisch gehört er bereits zur Rhön. Nicht nur seine exponierte Lage macht ihn besonders, auch seine bewegte Geschichte. Sabine Frank war dort.

MDR KULTUR - Das Radio Mi 19.07.2017 07:40Uhr 03:45 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Viele Personen auf Aussichtsplattformen auf Felsen
Bildrechte: Antje Uebel

Der höchste und bekannteste Berg des Westerzgebirges ist der Aschberg. Ein paar Kilometer südwestlich liegt ein Berg, der so imposant und schön ist, dass Antje Uebel sehr lange überlegt hat, ob sie davon erzählen soll.

MDR KULTUR - Das Radio Di 18.07.2017 06:15Uhr 03:37 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Weinreben
Bildrechte: Colourbox.de

Unser Reporter und Weinexperte Wolfgang Schilling hat einen Weinberg angesteuert – und zwar im Anbaugebiet Saale-Unstrut. Das Besondere: Der Berg ist abseits gelegen von den beiden Flüssen, aber dennoch nah am Wasser.

MDR KULTUR - Das Radio Sa 05.08.2017 08:45Uhr 03:58 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Zwei Wanderer blicken 2013 vom Kahleberg in Zinnwald auf die spätsommerliche Landschaft des Erzgebirges mit den beiden Galgenteichen.
Bildrechte: dpa

MDR KULTUR-Sommerserie: Wenn der Berg ruft Der Kahleberg

Berge in Mitteldeutschland: Der Kahleberg

Der Kahleberg, die höchste Erhebung im Osterzgebirge, litt unter dem Waldsterben. Heute hat sich der Berg, der seinen Namen aber schon im Mittelalter bekam, erholt - wie Wollfram Nagel gesehen hat.

MDR KULTUR - Das Radio Mo 31.07.2017 08:10Uhr 04:00 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
transparent

Gleich mehrere Berge finden sich hier im Harzvorland als Huy-Höhenzug. Das Kloster Huysburg ist so verlockend, dass es Künstler wie Olaf Wegewitz anzieht.

MDR KULTUR - Das Radio Mi 02.08.2017 07:10Uhr 03:42 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Baude auf dem Schneekopf
Bildrechte: MDR/Uta Burkhardt

MDR KULTUR-Sommerserie: Wenn der Berg ruft Der Schneekopf

Berge in Mitteldeutschland: Der Schneekopf

Wetterstation, Horchposten, Startplatz für Skiwettkämpfe - und immer wieder Ausflugsziel. Der Schneekopf ist 978 Meter hoch. Einheimische nennen ihn liebevoll "einziger Tausender" Thüringens. Uta Burkhardt berichtet.

MDR KULTUR - Das Radio Fr 04.08.2017 06:15Uhr 03:50 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Der 'Vater aller Kletterfelsen' - der Falkenstein in der Sächsischen Schweiz. 1864 zum ersten Mal bestiegen und bis heute Schauplatz faszinierender Kletterei. (Foto: Thorsten Kutschke)
Bildrechte: MDR/Thorsten Kutschke

Der gewaltige Sandsteinfels bei Bad Schandau ist eine der eindrucksvollsten Erhebungen der Sächsischen Schweiz. Im Mittelalter befand sich auf ihm eine Burgwarte, von der heute noch Stufenreste zeugen.

MDR KULTUR - Das Radio 03:44 min

https://www.mdr.de/kultur/videos-und-audios/audio-radio/audio-460060.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Händelfestspiele in der Galgenbergschlucht mit Feuerwerk
Bildrechte: IMAGO

Schaurig-schön und weit mehr als nur ein Hügel in der Landschaft – nämlich Kletterfelsen und hochkarätige Freilichtbühne. Ben Garit – Hernandez über einen Felsen und seine Schlucht.

MDR KULTUR - Das Radio Mo 17.07.2017 08:10Uhr 03:42 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Berge in Mitteldeutschland erkunden

Über dieses Thema berichtet MDR KULTUR auch im Radio: 17.07.-20.08.2017 | MDR KULTUR am Morgen
02.08.2017 | 10:08-19:00 Uhr | MDR KULTUR Spezial: Gipfel der Erleuchtung - Mythos Berg:

Zuletzt aktualisiert: 02. August 2017, 10:20 Uhr