Kirche im MDR Der Senderbeauftragte der evangelischen Kirchen

Holger Treutmann
Holger Treutmann Bildrechte: Holger Treutmann

Seit Februar 2016 ist Pfarrer Holger Treutmann als Senderbeauftragter der evangelischen Kirchen beim MDR tätig. Für die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens leitet er das Autorenteam der Verkündigungssendungen bei MDR 1 RADIO SACHSEN ("Das Wort zum Tag", "Das Wort am Sonntag"). Neben der eigenen Gestaltung von kirchlichen Beiträgen wählt er die Orte aus, aus denen die Hörfunkgottesdienste bei MDR KULTUR gesendet werden und begleitet die Entstehung der Gottesdienste und deren Übertragung redaktionell.

Als Senderbeauftragter vertritt Pfarrer Treutmann die Interessen der vier evangelischen Landeskirchen im Sendegebiet des MDR. Er hält die Verbindung zu den Programmverantwortlichen beim Mitteldeutschen Rundfunk und macht die kirchliche Arbeit im Sender transparent. Darüber hinaus verknüpft er die Leistung des öffentlich-rechtlichen Senders mit der Medienarbeit der Landeskirchen. Diese vertritt er auch in den Rundfunkausschüssen und Kommissionen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Für die Gottesdienste im Fernsehen, die Gesamtorganisation der Hörfunkgottesdienste sowie die Entwicklung von kirchlichen Online-Angeboten aus dem Sendegebiet trägt er die Verantwortung.

Frauenkirchenpfarrer Holger Treutmann bei der Gottesdienstprobe am 31.12.2011.
Holger Treutmann 2011 als Pfarrer an der Dresdner Frauenkirche Bildrechte: IMAGO

Holger Treutmann wurde am 14. April 1963 in Springe bei Hannover geboren. Nach seinem Abitur 1982 studierte er Evangelische Theologie in Bielefeld-Bethel, Göttingen und Berlin und legte die kirchlichen Examina in der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannovers ab. Eine Zusatzausbildung als Pharmareferent ermöglichte ihm eine vierjährige Berufserfahrung im außerkirchlichen Bereich.

Nach seiner Ordination 1995 als Pfarrer der Sächsischen Landeskirche war er in den Gemeinden Eibenberg-Kemtau, Chemnitz-Reichenhain und danach an der Kreuzkirche in Chemnitz tätig. Nach dem Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche übernahm Pfarrer Treutmann im Jahr 2006 die dort neu eingerichtete Pfarrstelle. Er war für alle geistlichen Aufgaben und die internationale Friedens- und Versöhnungsarbeit zuständig. Seit 2008 war er darüber hinaus Mitglied der Geschäftsführung der Stiftung Frauenkirche Dresden, bis er nach zehn Jahren als Pfarrer an der Frauenkirche nun die neue Aufgabe als kirchlicher Ansprechpartner beim MDR wahrnimmt.

Zuletzt aktualisiert: 27. September 2017, 16:05 Uhr