Die Bestenliste für Mitteldeutschland im Detail

Die besten Restaurants des Gault&Millau in Sachsen

  • 19 Punkte: Falco in Leipzig
  • 17 Punkte: St. Andreas in Aue, Bean & Beluga und Caroussel in Dresden, Stadtpfeiffer in Leipzig
  • 16 Punkte: Heine in Leipzig, Atelier Sanssouci in Radebeul, Juwel in Schirgiswalde-Kirschau
  • 15 Punkte: Elements in Dresden, Gasthof Bärwalde in Radeburg bei Dresden
  • 14 Punkte: Villa Esche in Chemnitz, Feengarten in Hartenstein, Schillerstuben in Schkeuditz, Campus, Die Brennerei und Stelzenhaus in Leipzig

Die besten Restaurants des Gault&Millau in Sachsen-Anhalt

  • 15 Punkte: Bauernstub’n in Dahlenwarsleben bei Magdeburg, Bohlenstube in Wernigerode, Park-Restaurant Vogelherd in Zerbst
  • 14 Punkte: Landhaus Hadrys in Magdeburg, Zeitwerk in Wernigerode
  • 13 Punkte: Pächterhaus in Dessau, Forellenstube in Ilsenburg, Parkrestaurant Die Saison in Magdeburg, Ritters Weinstuben in Merseburg, Atrium in Stendal, Schloss Storkau in Tangermünde, Orchidea Huong in Wernigerode

Die besten Restaurants des Gault&Millau in Thüringen

  • 15 Punkte: Clara im Kaisersaal in Erfurt, Scala in Jena, Belle Epoque in Mühlhausen, Anna Amalia in Weimar
  • 14 Punkte: St. Georges in Dieterode, Weinrestaurant Turmschänke in Eisenach, Il Cortile in Erfurt,
  • 13 Punkte: Venerius in Eckolstädt, Das Ballenberger in Erfurt, Posthalterei in Meiningen, Feine Speiseschenke in Rüdigsdorf/Südharz, Anastasia und Le Goullon in Weimar

Zuletzt aktualisiert: 15. November 2016, 11:57 Uhr

Meistgelesen bei MDR KULTUR