Illustration von Miroslav Šašek
Illustration von Miroslav Šašek Bildrechte: Verlag Antje Kunstmann

100. Geburtstag von Miroslav Šašek Die große, weite Welt fürs Kinderzimmer

Als an Massentourismus noch nicht zu denken war, schuf der tschechische Illustrator und Schriftsteller Miroslav Šašek witzige und farbenprächtige Reiseführer für Kinder. Mit ihnen wollte er Kindern zeigen, wie schön, wie bunt und wie abwechslungsreich die Welt ist. Mit den "This is"-Bänden entstanden Kinderbücher, die Kunstwerke, Reiseführer und Kultobjekte sind. Noch heute unternimmt der Leser mit ihnen faszinierende Weltreisen, die sich gleichzeitig als charmante Zeitreisen entpuppen können.

von Britta Selle, MDR KULTUR-Redakteurin

Illustration von Miroslav Šašek
Illustration von Miroslav Šašek Bildrechte: Verlag Antje Kunstmann

Miroslav Šašek war ein großer tschechischer Zeichner, Geschichtenerzähler und Reisender. Vor hundert Jahren, am 16.11.1916, erblickte er das Licht der Welt in seiner Heimatstadt Prag. Seine Eltern hatten große Vorbehalte gegen den Beruf Maler, daher drängten sie ihn dazu, Architekt zu werden. Später studierte er doch für eine Weile an der l'Ecole des Beaux Arts in Paris. 1948, als die Kommunistische Partei an die Macht kam, entschied sich Šašek, nicht mehr in sein Heimatland zurückzukehren und im Exil zu bleiben. Weil seine damalige Frau eine Arbeit in München fand, ließ er sich dort zusammen mit ihr nieder. Seinen Lebensunterhalt verdiente er zunächst als Werbe-Grafiker und Architekt, von 1951 bis 1957 arbeitete er in der tschechischen Abteilung des "Radio Free Europe" in München.

Nach und nach entstanden 18 Bücher der "This is"-Reihe

Miroslav Šašek in München, Feldherrenhalle
Was ihn amüsierte, zeichnete er - Miroslav Šašek in München, Feldherrenhalle Bildrechte: Miroslav Šašek Foundation

Nach Paris kehrte Šašek 1957 zurück, wo er einen Stadtführer für Kinder schrieb, illustrierte und gestaltete. Dieser Band mit dem Titel "This is Paris" war der erste Band der sehr erfolgreichen "This is"–Reiseführer-Serie für Kinder. Auf ganze 18 Bände brachte es die Serie, in denen Šašek Weltstädte, später dann ganze Länder vorstellte. Hinter allem, was er schuf, steckt großer Witz. Sein Stil ist einzigartig. Seine zum Teil recht schlaksigen Figuren, ausgeführt in prächtigen Farben und mit klaren Linien, wurden weltbekannt und stilprägend.

In einer Zeit, in der von Massentourismus noch nicht die Rede sein kann, erzählt Šašek in seinen Büchern kleinen und großen Daheimgebliebenen von seinen Weltreisen - was er gesehen hat, was ihm aufgefallen ist. Da sind das Hofbräuhaus in München oder die Schilder an der Cable Car in San Francisco, die darauf hinweisen, dass es Frauen nicht gestattet ist, sich außen festzuhalten.

Illustrationen aus Büchern von Miroslav Šašek

Illustration von Miroslav Šašek
Bildrechte: Verlag Antje Kunstmann
Illustration von Miroslav Šašek
Bildrechte: Verlag Antje Kunstmann
Illustration von Miroslav Šašek
Illustration von Miroslav Šašek aus dem Buch "Rund um die Welt" Bildrechte: Verlag Antje Kunstmann
Illustration von Miroslav Šašek
Illustration von Miroslav Šašek aus dem Buch "Rund um die Welt" Bildrechte: Verlag Antje Kunstmann
Illustration von Miroslav Šašek
Illustration von Miroslav Šašek aus dem Buch "Rund um die Welt" Bildrechte: Verlag Antje Kunstmann
Illustration von Miroslav Šašek
Illustration von Miroslav Šašek aus dem Buch "Rund um die Welt" Bildrechte: Verlag Antje Kunstmann
Illustration von Miroslav Šašek
Illustration von Miroslav Šašek aus dem Buch "Rund um die Welt" Bildrechte: Verlag Antje Kunstmann
Illustration von Miroslav Šašek
Illustration von Miroslav Šašek aus dem Buch "Rund um die Welt" Bildrechte: Verlag Antje Kunstmann
Illustration von Miroslav Šašek
Illustration von Miroslav Šašek aus dem Buch "Rund um die Welt" Bildrechte: Verlag Antje Kunstmann
Illustration von Miroslav Šašek
Illustration von Miroslav Šašek aus dem Buch "Rund um die Welt" Bildrechte: Verlag Antje Kunstmann
Illustration von Miroslav Šašek
Illustration von Miroslav Šašek aus dem Buch "Rund um die Welt" Bildrechte: Verlag Antje Kunstmann
Miroslav Šašek bei der Arbeit
Miroslav Šašek bei der Arbeit Bildrechte: Miroslav Šašek Foundation
Miroslav Šašek im Radio Free Europe
Miroslav Šašek im Radio Free Europe Bildrechte: Miroslav Šašek Foundation
Miroslav Šašek in München, Feldherrenhalle
Miroslav Šašek in München, Feldherrenhalle Bildrechte: Miroslav Šašek Foundation
Miroslav Šašek sitzt in einem Fenster in Venedig.
Miroslav Šašek sitzt in einem Fenster in Venedig Bildrechte: Miroslav Šašek Foundation
Alle (14) Bilder anzeigen

Šašek illustriert Details des Alltagslebens

Da zeigt er natürlich den niedlichen Koala in Australien oder erzählt von den verschiedenen Bärten, die die Männer in Israel tragen. Was Šašek selbst bestaunte oder auch was ihn amüsierte, das zeichnete und schrieb er auf. Er zeigte Vordergründiges und viele kleine, dem Alltagsleben abgeschaute Details. Mit Leichtigkeit und Augenzwinkern schuf er die Atmosphäre, die in den Kinderzimmern als "große, weite Welt" bestaunt wurde.

Miroslav Šašek bei der Arbeit
Miroslav Šašek bei der Arbeit Bildrechte: Miroslav Šašek Foundation

Ich komme zum Beispiel an einen Ort wie New York, den ich noch nie in meinem Leben besucht habe. Ich fange an, mir die Dinge dort anzugucken, von denen ich gehört oder von denen ich gelesen habe: Gebäude, Wahrzeichen, bestimmte Plätze. Eins führt zum anderen, bis das Buch fertig ist. Alles, was ich mache, ist, von meinem Hotel irgendwohin zu gehen und wieder zurück.

Miroslav Šašek

Zuletzt aktualisiert: 16. November 2016, 11:36 Uhr