Riverboat | MDR FERNSEHEN | 02.12.2016 | 22:00 Uhr Die Gäste der Sendung

Andreas Gabalier bei seinem «MTV unplugged»-Konzert am 14.09.2016 in Wien.
Andreas Gabalier: Volksmusik-Rocker Vor wenigen Tagen wurde er 32 Jahre alt, seit rund sieben Jahren ist er im Musikgeschäft und schon ereilte ihn sein "musikalisches Lebenshighlight". Das klingt überzogen, aber da ist etwas dran: Im Sommer nahm ihn der Musiksender MTV in seine "Unplugged" Konzertreihe auf. Damit steht er als 1. Österreicher in einer Reihe mit Weltstars wie Eric Clapton und der Kultband Nirvana. Und das in Lederhose und mit Liedern in seiner Mundart. Chapeau! Und im Highlight dann noch das Maximum, ein Duett mit Superstar Anna Netrebko, der russischen Opern-Diva. Seit letztem Wochenende können die Fans das Gesamtkunstwerk sehen und hören. Und dabei auch einen Gabalier kennenlernen, der jenseits der üblichen Volldampf-Show im fast intimen Ambiente, gleichwohl mit 40 Orchestermusikern im Rücken, seine Lieder singt - vom Stimmungshit bis zur einfühlsamen Ballade. Mit der Präsentation von "MTV Unplugged" geht für den Sänger ein Jahr zu Ende, das neben Riesen-Erfolgen auch kleine Pannen und ein trauriges Ereignis, den Tod der geliebten Oma, brachte. Bildrechte: dpa
Michael Mittermeier
Michael Mittermeier: Comedian Michael Mittermeier brachte einst Stand-Up-Comedy aus den USA über den großen Teich nach Deutschland. Sogar seine Magisterarbeit schrieb er 1994 über das Thema. In seinem neuen Buch "Die Welt für Anfänger" schildert er in biografischen Anekdoten seine Anfänge – als kleiner Michl im oberbayerischen Dorfen und als erfolgreicher Comedian, der seit Mitte der 90er Jahre ein Millionenpublikum erreicht. Inzwischen ist Michael Mittermeier auch international unterwegs, tritt in New York, Kapstadt oder London auf. Mit seinem aktuellen Programm "Wild" ist er außerdem in Deutschland auf Tour. Und wer ihn in seiner Stadt verpasst hat, kann sich alles auch in Ruhe auf DVD ansehen. Bildrechte: dpa
Andreas Gabalier bei seinem «MTV unplugged»-Konzert am 14.09.2016 in Wien.
Andreas Gabalier: Volksmusik-Rocker Vor wenigen Tagen wurde er 32 Jahre alt, seit rund sieben Jahren ist er im Musikgeschäft und schon ereilte ihn sein "musikalisches Lebenshighlight". Das klingt überzogen, aber da ist etwas dran: Im Sommer nahm ihn der Musiksender MTV in seine "Unplugged" Konzertreihe auf. Damit steht er als 1. Österreicher in einer Reihe mit Weltstars wie Eric Clapton und der Kultband Nirvana. Und das in Lederhose und mit Liedern in seiner Mundart. Chapeau! Und im Highlight dann noch das Maximum, ein Duett mit Superstar Anna Netrebko, der russischen Opern-Diva. Seit letztem Wochenende können die Fans das Gesamtkunstwerk sehen und hören. Und dabei auch einen Gabalier kennenlernen, der jenseits der üblichen Volldampf-Show im fast intimen Ambiente, gleichwohl mit 40 Orchestermusikern im Rücken, seine Lieder singt - vom Stimmungshit bis zur einfühlsamen Ballade. Mit der Präsentation von "MTV Unplugged" geht für den Sänger ein Jahr zu Ende, das neben Riesen-Erfolgen auch kleine Pannen und ein trauriges Ereignis, den Tod der geliebten Oma, brachte. Bildrechte: dpa
Die ehemalige Skirennläuferin Rosi Mittermaier und ihr Mann Christian Neureuther.
Rosi Mittermaier & Christian Neureuther, Traumpaar des Skirennsports "Der Blitz schlug ein", so erinnert sich Christian Neureuther an den Moment, als es ihn bei einem Skirennen hinwarf, und er direkt vor Rosi Mittermaiers Füßen landete. Sie war damals 15, er 16 Jahre alt – und die Story ist just in diesem Dezember 50 Jahre her. Und bis heute sind die beiden ein Paar, das Traumpaar des Skirennsports schlechthin; Christian, der jahrelang bei Weltcuprennen brillierte, dem eine olympische Medaille aber verwehrt blieb und die "Gold-Rosi", Doppelolympiasiegerin von 1976. 40 Jahre Doppelgold, 50 Jahre ein Paar – wenn das kein Grund ist, das "Jubeljahr" 2016 zu genießen. Allerdings zogen im Frühjahr auch dunkle Wolken auf, als Rosi nach einem Bandscheibenvorfall von Lähmung bedroht war. Der Schock ist überwunden und fröhlich und charmant wie eh und je können die beiden jetzt auch ihr neues Buch präsentieren: "Mit Rosi und Christian in Südtirol – Kulinarische Begegnungen". Bildrechte: dpa
Maria Groß
Maria Groß, einzige weibliche mitteldeutsche Sterneköchin Am 1.Dezember werden die neuen Michelin-Sterne für 2017 bekanntgegeben. Die vielleicht wichtigste Auszeichnung für Restaurants, Köche und Gastronomen. Maria Groß ist so eine Sterneköchin. Die Küchenchefin des Kaisersaals in Erfurt hatte es in den Kocholymp geschafft. Das war 2013. Doch die 37-Jährige hat sich gegen die Sterneküche entschieden. Vor einem Jahr hat sie ihre eigenes Lokal eröffnet: Die Bachstelze, eine Ausflugsgaststätte bei Erfurt. Bildrechte: IMAGO
Thomas Rath
Thomas Rath, Modedesigner Vom Autodidakt zum Mode-Guru. Nicht möglich? Thomas Rath hat es geschafft! Als Sohn eines Wurstfabrikanten hat er sich im internationalen Modebusiness nach oben gekämpft. Und das learning by doing. Das Faible hat er bereits als Kind von der Oma aufgesogen. Thomas Rath steht heute für elegante, klassische Mode mit dem gewissen coolen Extra. Neuerdings schmeichelt er der Haut nicht nur mit schönen, weichen Stoffen, sondern auch mit exklusiven Pflegeproduktion. Und wem das noch nicht reicht, der schaue sich die neue Holiday-On-Ice-Show an! Die Kostüme hat der Meister persönlich entworfen. Bildrechte: dpa
Der österreichische Sänger Nik P.
Nik P. und Gabriele Presnik-Martin, Sänger mit Ehefrau Mit 19 Jahren gründete der aus dem österreichischen Kärnten stammende Nikolaus Presnik seine erste Band. Allerdings musste er sich noch einige Zeit mit Gelegenheitsjobs über Wasser halten. Als er erstmals vor 20 Jahren unter dem Namen Nik P. auftrat und sein erstes Album vorlegte, begann der unaufhaltsame Aufstieg des heute 54-Jährigen. Vor 10 Jahren dann der Superhit: Gemeinsam mit DJ Ötzi sang er das von ihm geschriebene Lied "Ein Stern, der deinen Namen trägt" neu ein. Mehr als eine Million verkaufte Singles und einen Echo-Preis später ist Nik P. aus der Schlagerszene nicht mehr wegzudenken. Und schließlich stellte sich auch das private Glück ein: 2012 heiratete er Gaby, Model und PR-Beraterin. Gemeinsam haben sie einen zweijährigen Sohn. Das neue Album von Nik P. heißt deshalb auch folgerichtig: "Ganz oben". Bildrechte: dpa
Fischer Art vor Nikolaisäule und Gästehaus der Universität in der Ritterstraße in Leipzig
Michael Fischer-Art, Leipziger Maler und freischaffender Künstler Streitbar und gar nicht medienscheu! Michael Fischer-Art ist ein ungewohnter Künstler. Und ein unbequemer noch dazu. Er macht den Mund auf, wenn ihm etwas aufstößt und greift auch gern zu drastischen Mitteln. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Abseits seiner comicartigen Wimmelbilder an diversen Häuserfassaden und auf Leinwänden inszeniert er immer mal wieder groteske Protestaktionen, wie die mit Gasmasken gegen den Leipziger Citytunnel. Damals stoppte ihn die Polizei. Jetzt wechselt der 47-Jährige allerdings die Seiten: Für die ZDF-Serie "SOKO Leipzig" schlüpft er selbst in eine Polizeiuniform. Bildrechte: MDR/Axel Berger
Alle (7) Bilder anzeigen